Ost-Qalamoun vollständig vom Terrorismus befreit

Wie die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA am heutigen Mittwoch Abend mitteilte, wurde in den Orten Ruhaybah, Atanat und Nasiriyah unter Jubelrufen der lokalen Bevölkerung die syrische Flagge gehisst und die nordöstlich von Damaskus liegende Region Ost-Qalamoun anschließend für vollständig vom Terrorismus befreit erklärt, nachdem in den letzten vier Tagen 124 Busse nicht versöhnungswillige Terroristen und ihre Angehörigen nach Nordsyrien evakuiert hatten.

Weiterlesen Ost-Qalamoun vollständig vom Terrorismus befreit

Advertisements

Dumair ist befreit

Nachdem sich am heutigen Donnerstag rund ein Dutzend Busse mit Terroristen der Islam-Armee aus Dumair in Richtung Nordsyrien aufgemacht haben, konnte in Dumair bereits heute die syrische Flagge gehisst und der Ort für befreit erklärt werden.

Weiterlesen Dumair ist befreit

Feiern zur Vorweihnachtszeit in Aleppo

Während die letzten der von der sogenannten westlichen Wertegemeinschaft unterstützten Terroristen in Aleppo auf ihre Evakuierung warten, feiern die Einwohner von Aleppo die Vorweihnachtszeit so ausgelassen wie nie zuvor.

Weiterlesen Feiern zur Vorweihnachtszeit in Aleppo

Unfall oder friedliche Demonstration?

In Berlin ist es gestern Abend auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche entweder zu einem tragischen Unfall oder einer friedlichen Demonstration für Demokratie und Menschenrechte mit einem LKW gekommen.

Weiterlesen Unfall oder friedliche Demonstration?

Berliner lehnen Merkel-Soros-Plan und CETA ab

Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin haben die Wähler sowohl den von der Merkel-CDU vorangetriebenen Merkel-Soros-Plan als auch die von der Gabriel-SPD propagierte EU-Kanada-Konzernvereinbarung CETA deutlich abgelehnt.

Weiterlesen Berliner lehnen Merkel-Soros-Plan und CETA ab

Für Palästina – tut sich da endlich was in Berlin?

Wenn Juden, Muslime und Christen, Hebräer, Araber und Europäer, sich gemeinsam für ein gemeinsames gleichberechtigtes Zusammenleben frei von Rassismus und Unterdrückung einsetzen, dann ist es natürlich klar, dass das einigen Nachfahren deutscher Nazis nicht passt.

Weiterlesen Für Palästina – tut sich da endlich was in Berlin?

Weiter so!

Nach dem gestrigen Wahlsonntag haben die Spitzen von CDU und SPD erklärt, an dem vom zionistischen US-Finanzinvestor George Soros vorgebenen Plan zur Erhöhung von Preisen von Wohnraum und zum Drücken von Löhnen für einfache Tätigkeiten durch das Anzetteln von Kriegen gegen enge Partner Russlands und eine so ausgelöste Masseneinwanderung nach Deutschland festhalten zu wollen.

Weiterlesen Weiter so!

Anführer der sogenannten „westlichen Wertegemeinschaft“ treffen sich zum Kriegsrat in Berlin

Wichtige Anführer des Angriffskriegsbündnisses „Westliche Wertegemeinschaft“ treffen sich gegenwärtig in Berlin. Wie aus dem Terminkalender der Bundeskanzlerin hervorgeht, wird Angela Merkel am Freitag, den 15. März 2013, auf der Jahrestagung der Organisation „Trilaterale Kommission“ reden.

Weiterlesen Anführer der sogenannten „westlichen Wertegemeinschaft“ treffen sich zum Kriegsrat in Berlin

The story of Ferhad Ehme – Fakt oder PR-Aktion?

Der in Berlin lebende 37-jährige Exilsyrer Ferhad Ehme, auch geschrieben als Farhad Ahma, ist kein Unbekannter. Bereits 1996 war er laut Berliner Zeitung nach Deutschland gekommen und ist als politischer Flüchtling anerkannt worden. In Syrien regierte 1996 noch Hafiz al-Assad.

Weiterlesen The story of Ferhad Ehme – Fakt oder PR-Aktion?