Bundesregierung genehmigt mehr Waffen für Saudi Arabien

Der wesentliche Grund für die Hungersnot und Cholera-Epidemie im Jemen ist der nunmehr schon über zwei Jahre andauernde saudisch-geführte Krieg gegen den Jemen, in dessen Rahmen von der saudischen Marine auch der Hafen von Hodeidah blockiert wird, über den dringend Nahrung, Wasseraufbereitungsanlagen sowie Impfstoffe und Medikamente gegen Cholera an die Bevölkerung des Jemen geliefert werden müssten.

Weiterlesen Bundesregierung genehmigt mehr Waffen für Saudi Arabien

Luke Rudkowski enttarnt zionistischen Anstachler

Der US-Journalist Luke Rudkowski beschreibt gerade in einem Video im Detail, wie ein deutscher „Journalist“ ihm und einigen seiner Kollegen beim G20-Gipfel in Hamburg über „Antifa“ Gewalttäter auf den Hals gehetzt hat, wodurch sie verletzt wurden.

Weiterlesen Luke Rudkowski enttarnt zionistischen Anstachler

Der totale Schulz-Effekt

In NRW hat sich wieder gezeigt, wie wertvoll der Schulz-Effekt ist. Nicht zuletzt dank der Attraktivität des überaus beliebten EU-Politbürokraten Martin Schulz haben die Blockparteien von Eurokraten und anderen kriegslüsternen Transatlantikern in NRW, so wie es wohl aussieht, wieder über 90% der Parlamentssitze errungen.

Weiterlesen Der totale Schulz-Effekt

Terroristen, Zionisten und andere Kriegstreiber begrüßen US-Raketenangriff auf syrische Luftwaffenbasis

In Stellungnahmen zum heutigen US-Raketenangriff auf die syrische Luftwaffenbasis Shayrat haben Terroristen, Zionisten und andere notorische Kriegstreiber die offene US-Aggression gegen Syrien begrüßt.

Weiterlesen Terroristen, Zionisten und andere Kriegstreiber begrüßen US-Raketenangriff auf syrische Luftwaffenbasis

Rechtsrutsch im Saarland

Schulz-Effekt? Bei der Landtagswahl im Saarland ist es heute zu einem Rechtsrutsch gekommen. Während die vom ehemaligen EU-Politbürokraten Martin Schulz geführte Partei SPD nicht nur im Vergleich zu letzten Umfragen, sondern auch im Vergleich zur letzten Landtagswahl im Saarland verloren hat, hat die CDU Hochrechnungen zufolge deutlich zugelegt und die AfD den Einzug in den Landtag mit rund 6% geschafft.

Weiterlesen Rechtsrutsch im Saarland

2%

Angela Merkel und Donald Trump sind sich total einig: Deutschland soll viel mehr Geld für Militär ausgeben, nämlich bis 2024 auf Militärausgaben in Höhe von 2% vom Bruttoinlandsprodukt BIP kommen. Das deutsche BIP betrug 2016 rund 3,13 Billionen Euro. 2% davon sind 62,6 Milliarden Euro. Im Vergleich zu 2016, wo die deutschen Militärausgaben 35,1 Millarden Euro betrugen, bedeutet das eine Steigerung um 27,5 Milliarden Euro oder 78%.

Weiterlesen 2%

AfD-Bundesvorstand beschließt Parteiausschlussverfahren gegen Björn Höcke

Am heutigen Montag Morgen hat der AfD-Bundesvorstand auf einer Telefonkonferenz mit Zweidrittelmehrheit beschlossen, gegen den Thüringer AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke ein Parteiausschlussverfahren einzuleiten.

Weiterlesen AfD-Bundesvorstand beschließt Parteiausschlussverfahren gegen Björn Höcke

Hassprediger Steinmeier zum Bundespräsidenten gewählt

Das war, nach zuletzt häufigeren Betriebsunfällen mit den unbrechenbaren 99%, nun zur Abwechselung mal wieder eine Wahl, bei der für die Einprozenter nichts schief ging. Mit überwältigender absoluter Mehrheit haben 931 handverlesene Wähler der rund 74 Millionen Deutschen soeben den in einem politischen Hinterzimmerdeal ausgeklüngelten SPD-Politiker Frank-Walter Steinmeier zum neuen deutschen Bundespräsidenten gewählt. So funktioniert eben richtige Demokratie.

Weiterlesen Hassprediger Steinmeier zum Bundespräsidenten gewählt

Telefongespräch zwischen Donald Trump und Vladimir Putin

Am heutigen Samstag hat der neue US-Präsident Donald Trump Telefongespräche mit Staats- und Regierungschef von fünf G20-Staaten geführt, und zwar mit dem japanischen Premierminister Shinzo Abe, der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem russischen Präsidenten Vladimir Putin, dem französischen Präsidenten Francois Hollande und dem australischen Premierminister Malcolm Turnbull.

Weiterlesen Telefongespräch zwischen Donald Trump und Vladimir Putin