SDF/YPG machen beim Anmarsch auf Raqqa einen kleinen Fortschritt

Vor etwas mehr als einer Woche gab es reichlich Medienberichte dazu, dass die von den USA unterstützten kurdisch geprägten Kräfte der SDF/YPG eine Großoffensive zur Befreiung der syrischen ISIS-Hochburg Raqqa begonnen haben. Doch am Boden passierte dann nichts, zumindest nichts, was nach einer Großoffensive aussah. Nun git es aber doch einen kleinen Fortschritt.

Weiterlesen SDF/YPG machen beim Anmarsch auf Raqqa einen kleinen Fortschritt

„Ressentiment gegen die USA und die EU“ – die verräterische Sprache der Soros-Jugend

Eigentlich wollten wir hier im Parteibuch zu den Faschisten, die Sahra Wagenknecht auf dem Parteitag der Linkspartei eine Torte ins Gesicht geworfen haben, nichts weiter schreiben. Doch wo die auf linke „Flüchtlingsfreunde“ machenden Faschisten ihr Bekennerschreiben nun schon mit den Worten „Antifaschismus kennt kein Parteibuch!“ beendet haben, gibt es hier im Parteibuch nun doch ein paar Worte dazu.

Weiterlesen „Ressentiment gegen die USA und die EU“ – die verräterische Sprache der Soros-Jugend

Kampf um die Straße zwischen Palmyra und Deir Ezzor

Nach der Befreiung von Palmyra Ende März durfte erwartet werden, dass die syrische Armee im Anschluss daran auch die Wüstenstraße von Palmyra nach Nordosten in die rund 150km entfernte Stadt Deir Ezzor, wo eine Einheit der syrischen Armee von ISIS-Terroristen umzingelt ist, befreien werden. Die Terrorgruppe ISIS will das natürlich mit allen Mitteln verhindern, doch die syrische Armee und ihre Partner machen zunehmends mehr Druck.

Weiterlesen Kampf um die Straße zwischen Palmyra und Deir Ezzor

Neocon Josef Joffe: Clinton ist die „Hochfinanz“ sicher

Wie das Parteibuch bereits gemeldet hat, bricht im Establishment gerade offene Panik wegen der guten Chance von Donald Trump aus, Hillary Clinton bei der Wahl im November zu schlongen. In der Bilderberger-Postille „Die Zeit“ gab es in dieser Reihe gerade einen herzlichen Artikel vom deutsch-jüdischen Neocon-Kriegstreiber Josef Joffe mit Titel „Clinton! Wirklich?

Weiterlesen Neocon Josef Joffe: Clinton ist die „Hochfinanz“ sicher

Weitere Fortschritte der syrischen Armee im Raum Ost-Ghouta

Nach dem erfolgreichen Ausräumen der Terroristentasche im Süden von Ost-Ghouta vor zehn Tagen beginnen die syrische Armee und ihre Partner nun damit, den südöstlichen Zipfel des von Terroristen der Islam Armee und Al Kaida beherrschten Gebietes von Ost-Ghouta östlich von Damaskus zu befreien.

Weiterlesen Weitere Fortschritte der syrischen Armee im Raum Ost-Ghouta

Berichte: ISIS hat Marea von Azaz und Türkei getrennt

Während die Terroristen von Al Kaida und ihre von der Türkei unterstützten Kumpane starke Kräfte für eine bislang ausgebliebene Großoffensive auf die von der Regierung gehaltenen Teile Aleppos zusammengezogen haben, ist die Terrorgruppe ISIS in der Nacht zum heutigen Freitag von Osten her in Richtung Azaz vorgerückt.

Weiterlesen Berichte: ISIS hat Marea von Azaz und Türkei getrennt

Irakische Armee befreit beim Anmarsch auf Fallujah nach Karmah auch Sajar

Die irakische Armee und ihre Partner kommen bei ihrer vor fünf Tagen begonnenen Offensive zur Befreiung der Großstadt Fallujah aus der Hand der Terrorgruppe ISIS schnell voran und haben von Nordosten kommend nach der Befreiung der nahegelegenen Stadt Karmah nun auch schon die noch näher gelegene Stadt Sajar befreit.

Weiterlesen Irakische Armee befreit beim Anmarsch auf Fallujah nach Karmah auch Sajar

Massenmedien können Schwäche von Clinton nicht länger verschweigen

Während Donald Trump in den USA weiter ein Erfolg nach dem anderen gelingt, sehen sich die Massenmedien inzwischen gezwungen, zuzugeben, dass Hillary Clinton große Schwächen hat und die Präsidentschaft trotz ihrer Favoritenrolle sehr wohl noch verfehlen kann. In jüdischen und israelischen Medien werden derweil israelische Intressen als wesentliche Gründe für die rigorose Ablehnung von Trump und Sanders durch die in der westlichen Welt herrschenden Machtstrukturen offen erkennbar.

Weiterlesen Massenmedien können Schwäche von Clinton nicht länger verschweigen