Sigmar Gabriel verteidigt Günter Grass

Das ist ein Paukenschlag von Sigmar Gabriel. Er ist nicht vor dem ZdJ eingeknickt. Wie dpa meldet, verteidigte der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel dem Spiegel gegenüber Günter Grass gegen Kritik, die „überzogen und in Teilen hysterisch“ sei. Er sagte, Günter Grass sei kein Antisemit, er hoffe weiter auf Hilfe in Wahlkämpfen durch Günter Grass und es wäre „feige und undankbar, jetzt von ihm abzurücken.“

Weiterlesen Sigmar Gabriel verteidigt Günter Grass

Aufruf zur Solidarität mit Norbert Nieszery

Norbert Nieszery, Vorsitzender der regierenden SPD-Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern, ist einer der wenigen Spitzenpolitiker in Deutschland, die Günter Grass und sein raffiniertes Antikriegsgedicht „Was gesagt werden muss“ – genau wie Alfred Grosser und zwar lange bevor Alfred Grosser etwas gesagt hat – in aller Deutlichkeit unterstützt und die Kritik daran zurückgewiesen haben.

Weiterlesen Aufruf zur Solidarität mit Norbert Nieszery