Böse Klatsche für Bernie Sanders in South Carolina

Dass der nicht der Mafia gehörende Kandidat Bernie Sanders die Vorwahl in South Carolina gegen die von der Israel-Lobby unterstützte Kriegsverbrecherin Hillary Clinton verlieren würde, war lang klar. Er musste sie auch nicht gewinnen. Eine Niederlage etwa in der Höhe seiner in South Carolina ohnehin schlechten Umfragewerte, oder etwas besser, wäre für die Kampagne von Bernie Sanders OK gewesen. Doch die 50%-Klatsche, die er nun kassiert hat, ist es nicht.

Weiterlesen Böse Klatsche für Bernie Sanders in South Carolina

Werbeanzeigen

Donald Trump gewinnt auch Nevada

Es war ein klarer Sieg für Trump in der Höhle des Sheldon Adelson, und er fiel so hoch aus wie in Umfragen vor der Wahl erwartet. Rubio und Cruz landeten abgeschlagen auf den Plätzen zwei und drei. Mit dem Sieg in Nevada hat Trump nun drei Siege auf seinem Konto, während seiner stärkster Konkurrent Ted Cruz es lediglich auf einen Sieg bringt. Und so geht es nun in den Super Tuesday am nächsten Dienstag, wo gleich in einem Dutzend Staaten Vorwahlen stattfinden

Weiterlesen Donald Trump gewinnt auch Nevada

Clinton gewinnt in Nevada, Trump gewinnt in South Carolina und Bush gibt auf

Am heutigen Samstag fand zunächst der eher uninterssante Caucus der Demokraten in Nevada statt, den Hillary Clinton knapp gewonnen hat, und dann fanden heute die wichtigen Vorwahlen der Republikaner in South Carolina statt, die Trump mit über 30% klar gewonnen hat. Auf den Plätzen zwei und drei folgen mit knapp über 20% abgeschlagen, aber dicht aneinander Cruz und Rubio. Bush, Kasich und Carson bleiben einstellig. Während Kasich und Carson erklärten, trotz ihrer mageren Ergebnisse an ihren Kandidaturen festhalten zu wollen, hat Bush seine Präsidentschaftskampagne für beendet erklärt. Das Parteibuch informierte hier mit einem Ticker zu South Carolina.

Weiterlesen Clinton gewinnt in Nevada, Trump gewinnt in South Carolina und Bush gibt auf

Donald Trump verteidigt Russland gegen Bush, CBS und die Israel-Lobby

Bei der republikanischen TV-Vorwahldebatte in Greenville, South Carolina, hat sich Donald Trump am Samstag Abend einen heftigen Schlagabtausch mit Jeb Bush, einem von der Israel-Lobby favorisierten Kandidaten, geliefert, und dabei Jeb Bush ob seiner von der Israel-Lobby diktierten Kriegspläne im nahen Osten attackiert, Jebs Bruder George W. wegen des Irak-Kriegs und 9/11 harsch kritisiert sowie Russland und den russischen Anti-Terror-Kampf in Syrien verteidigt.

Weiterlesen Donald Trump verteidigt Russland gegen Bush, CBS und die Israel-Lobby