Muslimbruderschaft versucht mit Lügen und Gewalt Bürgerkrieg in Ägypten anzuzetteln

Nach dem Putsch in Ägypten haben sich die Muslimbruderschaft und Unterstützer des gestürzten Präsidenten Morsi bei dem Versuch erwischen lassen, in Ägypten mit Lügen und Gewalt einen Bürgerkrieg anzuzetteln.

Weiterlesen Muslimbruderschaft versucht mit Lügen und Gewalt Bürgerkrieg in Ägypten anzuzetteln

Großer Volksaufstand gegen Putsch in Ägypten bleibt vorerst aus

Die wesentliche Nachricht vom heutigen Freitag, dem ersten nach dem Putsch am Mittwoch, aus Ägypten ist, was nicht passiert ist: es hat nach den heutigen Freitagsgebeten in Ägypten keine staatserschütternden Massenprotste gegeben. Es hat einige Demonstrationen mit Tausenden oder Zehntausenden Teilnehmern gegeben, aber der große Knall blieb aus.

Weiterlesen Großer Volksaufstand gegen Putsch in Ägypten bleibt vorerst aus

Ahmadinejads freundlicher Empfang in Ägypten versetzt Zionisten in Panik

Der ägyptische Präsident Mohammed Mursi hat den iranischen Präsidenten am Dienstag in Kairo mit großem Bahnhof empfangen. Der freundliche Empfang ist nur eine Geste, doch das Symbol der Verbeserung der Beziehungen zwischen Ägypten und Iran versetzt Zionisten in Panik. Die Einigkeit der unterschiedlichen Fraktionen anti-kolonialen Widerstands ist der schlimmste Alptraum der globalen Arroganz.

Weiterlesen Ahmadinejads freundlicher Empfang in Ägypten versetzt Zionisten in Panik

Der ideologische Kern der ägyptischen Verfassungsfrage

Seitdem im Parteibuch der beiden Seiten misstrauisch und kritisch gegenüberstehende Artikel „Der kleine Unterschied“ veröffentlicht wurde, hat eine ähnliche Meinung es quasi als Randnotiz vor ein paar Tagen auch in die staatliche deutsche Tageschau geschafft: „Notwendig, aber maßlos.“ Inzwischen hat die Situation sich in Ägypten weiterentwickelt und verhärtet.

Weiterlesen Der ideologische Kern der ägyptischen Verfassungsfrage

Wahlkampf in „Israel“

Wenn im 1948 zionistisch besetzten Palästina zionistische Wahlen anstehen, dann lässt die Führung der zionistischen Rassisten ihre Besatzungstruppen gern mal einige Palästinenser massakrieren, weil das bei der zionistischen Bevölkerung des besetzten Palästina gut ankommt.

Weiterlesen Wahlkampf in „Israel“

Abu Ismail ändert den Kurs der ägyptischen Revolution

Am 9. Februar 2011 veröffentlichte der CIA-Haussender CNN – wie zahlreiche andere Medien auch – eine Ankündigung der Muslimbruderschaft bei den ersten Präsidentschaftswahlen in der Nach-Mubarak-Ära keinen Kandidaten aufzustellen. „Wir werden keinen Präsidentschaftskandidaten aufstellen,“ wird Mohammed Morsi zitiert, der damals Mitglied des Führungsbüros der Muslimbruderschaft war und heute Chef der von der Muslimbruderschaft gegründeten Freiheits- und Gerechtigkeitspartei ist. Das war zwei Tage vor dem Rücktritt von Husni Mubarak.

Weiterlesen Abu Ismail ändert den Kurs der ägyptischen Revolution

Zur gestrigen Konferenz der Feinde Syriens in Tunis

Die zionistisch-wahhabitischen Feinde Syriens aus den NATO- und GCC-Staaten sind moralisch-ethisch und militärisch bankrott. Die anti-syrischen Möchtegern-Regierungsumstürzler haben sich mit ihrem mörderischen Terror, ihrer verlogenen Propaganda, ihren Sanktionen gegen die syrische Bevölkerung und ihrer politischen Planlosigkeit der Sympathien der syrischen Bevölkerung praktisch vollständig beraubt.

Weiterlesen Zur gestrigen Konferenz der Feinde Syriens in Tunis