Märchenschau entschuldigt sich „für Fehler“ und lügt weiter

Die staatliche deutsche Märchenschau in Person von Interviewfälscher Thomas Roth hat sich gestern vor laufender Kamera bei ihrem Publikum dafür entschuldigt, dem Publikum am 20. Mai einen Bericht serviert zu haben, wo sie über einen Doppelmord der vom Westen unterstützten Ukronazis in Krasnoarmeisk berichtete und ihn den Milizen von Novorossija in die Schuhe geschoben hat.

Weiterlesen Märchenschau entschuldigt sich „für Fehler“ und lügt weiter

Advertisements

Nazi-Banden der Kiewer Junta vom Pech verfolgt

Die von der „westlichen Wertegemeinschaft“ unterstützten Banden der zionistischen Kiewer Nazi-Junta sind bei ihrem Angriffskrieg gegen die Bevölkerung der Ostukraine vom Pech verfolgt.

Weiterlesen Nazi-Banden der Kiewer Junta vom Pech verfolgt

Zionistisch-wahhabische Terrorbanden in Syrien bekommen Unterstützung von unerwarteter Seite

Die syrische Armee hat auch in der letzten Woche große Fortschritte bei der Eleminierung zionistisch-wahhabischer Terrorbanden gemacht, die das Land plagen. Von Aleppo über Idlib, Hasakah und Deir Ezzor bis hin zu Damaskus haben die von der saudisch-zionistsichen Achse zur Schwächung von Iran und Hisbollah unterstützten Terroristen schwere Niederlagen einstecken müssen, und international sieht die Situation so aus, dass bei der Genf II Konferenz voraussichtlich die syrische Armee damit beauftragt werden wird, Al Qaeda in Syrien zu besiegen, weil das sonst niemand kann.

Weiterlesen Zionistisch-wahhabische Terrorbanden in Syrien bekommen Unterstützung von unerwarteter Seite

Syrische Opposition ergreift weitere Maßnahmen gegen Terrorismus und Spionage

Die moderate syrische Opposition wird zunehmend stärker. Das Parteibuch berichtete bereits im Mai vom engagierten Kampf der syrischen Opposition in Aleppo gegen Terrorismus und Unzucht.

Weiterlesen Syrische Opposition ergreift weitere Maßnahmen gegen Terrorismus und Spionage

In den USA könnte sich eine Revolution anbahnen

Die Informationen dazu, dass es sich beim Einsatz von Chemiewaffen nahe Damaskus am 21. August, wie im Parteibuch bereits gemeldet wurde, um israelisch-saudisch orchestrierten False-Flag-Terror handelt, verdichten sich weiter. Am Freitag sind ein Dutzend pensionierte Offiziere aus dem Geheimdienst- und Militärapparat der USA mit einem Memorandum an die Öffentlichkeit getreten, mit dem sie unter Berufung auf aktive Kollegen US-Präsident Barack Obama und die Öffentlichkeit darüber informieren, dass die zuverlässigsten Geheimdienstinformationen klar darauf hinweisen, dass es sich bei dem Chemiewaffen-Einsatz um False-Flag-Terror von „Rebellen“ handelt, und analysieren, dass das Nachtatverhalten der Israel-Lobby in den USA auf Israel als Drahtzieher schließen lässt.

Weiterlesen In den USA könnte sich eine Revolution anbahnen

Kerrys Kriegslügen fliegen vorzeitig auf

Die Kriegslügen von John Kerry, mit denen er und seine zionistischen und wahhabitischen Kumpane versuchen die USA in einen Angriffskrieg gegen Syrien und Iran zu treiben, fliegen gerade vorzeitig auf, und das nicht nur in Nischenmedien, sondern jetzt auch bei Reuters, also mitten im zionistischen Mainstream.

Weiterlesen Kerrys Kriegslügen fliegen vorzeitig auf

Vom US-Regime veröffentlichte „Beweise“ gegen Syrien sind ein schlechter Witz

Das US-Regime hat nun ein kurzes Textdokument veröffentlicht, dass der Öffentlichtkeit als Rechtfertigung für den US-Angriffskrieg gegen Syrien dienen soll. Konkrete Beweise dafür, dass die syrische Regierung für die offenbar israel-saudisch orchestrierten False-Flag-Giftgasangriffe bei Damaskus verantwortlich ist, finden sich darin nicht, nur unspezifische Anschuldigungen, die sich genau wie das entsprechende britische Papier vornehmlich auf die These stützen, die syrische Regierung müsse das getan haben, weil die Oppositionkräfte keine Chemiewaffen haben.

Weiterlesen Vom US-Regime veröffentlichte „Beweise“ gegen Syrien sind ein schlechter Witz

UN-Untersuchung des Chemiewaffenterrors in Khan Al-Assal erneut erfolgreich verhindert

Durch die in der letzten Woche mit Chemiewaffen ausgeführten, mutmaßlich saudisch-israelisch orchestrierten False-Flag-Anschläge in der Umgebung von Damaskus und den anschließenden Kriegsdrohungen und Lügen westlicher und israelischer Offizieller wurde eine offizielle UN-Untersuchung des Chemiewaffenterrors in Khan Al-Assal bei Aleppo im März dieses Jahres erneut erfolgreich verhindert.

Weiterlesen UN-Untersuchung des Chemiewaffenterrors in Khan Al-Assal erneut erfolgreich verhindert

Zionistische Propaganda versucht Bevölkerung auf NATO-Angriffskrieg gegen Syrien einzustimmen

Nach der offensichtlich vom israelischen Apartheidregime und dem saudischen Terroristenführer Bandar Bin Sultan organisierten False-Flag-Terrorattacke mit Chemiewaffen versuchen die von Zionisten dominierten Massenmedien der „westlichen Wertegemeinschaft“ die Bevölkerungen der NATO-Staaten mit aller Macht auf den vom zionistischen Apartheidregime und seinen Komplizen gewünschten offenen NATO-Angriffskrieg gegen Syrien einzustimmen, für den der Terrorakt mit Chemiewaffen in der Nähe von Damaskus begangen wurde.

Weiterlesen Zionistische Propaganda versucht Bevölkerung auf NATO-Angriffskrieg gegen Syrien einzustimmen

Westliche Massenmedien setzen Lügenkampagne gegen Bashar Al-Assad fort

Kurz notiert: Der von Zionisten dominierte Propaganda-Apparat der sogenannten „westlichen Wertegemeinschaft“ setzte am Sonntag und Montag seine Lügenkampagne gegen den syrischen Staatspräsidenten Bashar Al-Assad fort. Die Rede, die Bashar Al-Assad am Sonntag bei einem Iftar-Bankett in Syrien gehalten hat, wurde von zahlreichen westlichen Massenmedien offensichtlich vorsätzlich in grob verfälschter Weise wiedergegeben.

Weiterlesen Westliche Massenmedien setzen Lügenkampagne gegen Bashar Al-Assad fort