Große Koalition bietet Chancen für eine neue politische Landschaft

Nun ist die erwartete schwarz-rote Koalition also im Amt. Angesichts der gegenwärtigen politischen Kräfteverhältnisse ist der SPD diesmal kein Vorwurf zu machen, dass sie mit dem Wahlergebnis weder eine rot-rot-grüne Regierung noch Neuwahlen angestrebt hat. Die Mehrheit einer rot-rot-grünen Regierung wäre so dünn gewesen, dass sie voraussichtlich schon an der Kanzlerwahl gescheitert wäre, wobei ohnehin nicht ersichtlich ist, dass eine von Milliarden-für-die-Bankster-Steinbrück geführte Koalition mit olivgrünen Kriegstreibern und zionistischen „Realo-Linken“ irgendwie besser wäre als eine schwarz-rotes Merkel-Regime. Und bei Neuwahlen hätte es eine große Wahrscheinlichkeit gegeben, dass dabei eine Koalition der Union mit einer der knapp an der 5%-Hürde gescheiterten Parteien FDP oder AFD herausgekommen wäre.

Weiterlesen Große Koalition bietet Chancen für eine neue politische Landschaft