SPD will als „Friedenspartei“ in den Bundestagswahlkampf 2017 ziehen

Schlimmste Erinnerungen werden wach. Wird die SPD 2017 in die Fußstapfen des Putin-Verstehers Gerhard Schröder 2002 treten und die Bundestagswahl 2017 zur Volksabstimmung über Krieg und Frieden mit Russland umfunktionieren? Ein Alptraum droht wahr zu werden. Wie soll man denn da noch anständig Krieg führen!

Weiterlesen SPD will als „Friedenspartei“ in den Bundestagswahlkampf 2017 ziehen

P5 bereiten diplomatischer Lösung für Syrien den Weg

Die meisten westlichen Massenmedien haben, Ausnahmen bestätigen die Regel, über die am Montag verlesene präsidentielle Erklärung des UN-Sicherheitsrates mit der Dokumentennummer S/PRST/2015/15 wenig bis gar nicht oder völlig falsch berichtet, und auch nicht zum Reich der NATO-Propaganda gehörende Medien halten sich, auch von wenigen Ausnahmen abgesehen, bei der Berichterstattung über die Erklärung des UN-Sicherheitsrates sehr zurück.

Weiterlesen P5 bereiten diplomatischer Lösung für Syrien den Weg

Offizieller Baustart für die „Pipeline des Friedens“

Wie Press TV und APP mitteilten, sind am heutigen Montag Mahmud Ahmadinjad und Asif Ali Zardari, die Präsidenten von Iran und Pakistan, in der Grenzstadt Chabahar zusammengekommen, um den offiziellen Baubeginn der Iran-Pakistan-Gaspipeline, ein seit mehr als 50 Jahren angedachtes Projekt, das auch als „Peace Pipeline„, also Pipeline des Friedens, bekannt ist, zu feiern.

Weiterlesen Offizieller Baustart für die „Pipeline des Friedens“

Die taliban-artige Zensur der zionistischen Gatekeeper der Tagesschau hat bei Syrien mal wieder zugeschlagen

Die staatliche deutsche Märchenschau, man glaubt es kaum, die Tagesschau, hat soeben die lobenswerte Tat vollbracht, ein Interview des syrischen Vizepräsidenten Farouk Al-Sharaa mit der libanesischen Zeitung Al Akhbar zum Anlass zu nehmen, darüber zu berichten, dass die syrische Regierung nach einer Einheitsregierung, Frieden und Demokratie strebt, und dabei obendrein auch noch berichtet, dass, wie von Ria Novosti beispielsweise am 11. Dezember berichtet wurde, auch der Iran eine auf Waffenstillstand und demokratischen Wahlen basierenden Lösung der Krise in Syrien vorschlägt.

Weiterlesen Die taliban-artige Zensur der zionistischen Gatekeeper der Tagesschau hat bei Syrien mal wieder zugeschlagen

Betrifft: Neuaufguss einer alten Spende-für-den-Krieg-Kampagne von Adopt-A-Revolution

Ein Kommentator hat das Parteibuch darum gebeten, zum Spendenaufruf „Syrien-Aufruf: 60 Prominente fordern Unterstützung für zivilen Widerstand in Syrien“ Stellung zu nehmen. Das sei hiermit geschehen.

Weiterlesen Betrifft: Neuaufguss einer alten Spende-für-den-Krieg-Kampagne von Adopt-A-Revolution

Trauerspiel deutsche Friedenspolitik

SPD-Boss Sigmar Gabriel hat bestimmt, dass die SPD nach der Bundestagswahl 2013 keine Koalition mit der Linkspartei eingehen werde. Damit ist die wichtigste Entscheidung 2013 praktisch bereits voweggenommen: es wird auch nach 2013 keine Regierung in Deutschland geben, die dem Frieden und Gerechtigkeit verpflichtet ist, sondern weiterhin eine Regierung der Vasallen von Kriegstreibern und Bankstern.

Weiterlesen Trauerspiel deutsche Friedenspolitik

Republikaner können ohne Anhänger von Ron Paul nicht gewinnen

Die zionistische Kriegslobby hat ein Problem. Zwar hat ihr Liebling bei den republikanischen Vorwahlen in den USA, der von den Bankstern von Goldman Sachs finanzierte Favorit Mitt Romney, nach Iowa nun auch in New Hampshire mit rund 40% die meisten Stimmen gewonnen, doch der satte zweite Platz des Anti-Kriegskandidaten Ron Paul, der in New Hampshire etwa 23% erhielt, droht für die zionistische Lobby zu einer unlösbaren Schwierigkeit zu werden.

Weiterlesen Republikaner können ohne Anhänger von Ron Paul nicht gewinnen

Ron Paul in Iowa knapper Dritter

Zum Sieg in Iowa hat es für Ron Paul nicht ganz gereicht. Der einzige in den beiden großen Parteien zur Präsidentschaftswahl angetretene Friedenskandidat hat zwar junge Wähler mit seiner Botschaft von Frieden und Freiheit und seinem gegen das korrupte Establishment gerichteten Wahlkampf begeistern können.

Weiterlesen Ron Paul in Iowa knapper Dritter