Logvinovo befreit – Kessel von Debalzewo zu

Wie die Volksverteidigungskräfte von Novorossiya mitteilten, haben sie am heutigen Montagmorgen den Kräften der Kiewer Junta die Kontrolle über das Dörfchen Logvinovo abgenommen und damit den Deckel auf den Kessel von Debalzewo gepackt.

Weiterlesen Logvinovo befreit – Kessel von Debalzewo zu

Advertisements

Ukrainischer TV-Bericht aus Avdeevka

Die rund fünf Kilometer nördlich von Donezk liegende Ortschaft Avdeevka steht unter der Herrschaft der Kräfte Kiews und liegt direkt an der Front. Als die Junta das Gelände des Donezker Flughafens noch gehalten hat, war Avdeevka der wichtigste Nachschubstützpunkt für die auf dem Flughafen befindlichen Kräfte Kiews.

Weiterlesen Ukrainischer TV-Bericht aus Avdeevka

Ernsthafte Operation zur Befreiung des Donezker Flughafens

Seit Monaten beschießen die auf dem Donezker Flughafen stationierten Einheiten der Ukrowehrmacht praltisch täglich die Wohngebiete der Stadt Donezk mit schwerer Artiellerie. Die Minsker Vereinbarung über eine Waffenruhe hat daran nichts geändert, und auch die Ergänzung der Minsker Vereinbarung durch eine Verpflichtung zum Abzug schwerer Waffen 15km von der Linie des Kontaktes hat daran nichts geändert.

Weiterlesen Ernsthafte Operation zur Befreiung des Donezker Flughafens

Dem Imperialismus geht das Geld aus

Allerherzlichst. Wie „Stürmer Online“ mitteilt, hat Michael Fuchs, Repräsentant der deutschen Außenstelle des überaus elitären und transatlantischen imperialistischen Rockefeller-Clubs „Trilaterale Kommission“ und im Nebenjob Vize-Boss der CDU/CSU-Fraktion im deutschen Bundestag, „vor einem staatlichen Rettungspaket für die Ukraine gewarnt.“ Sein Befund: Zu teuer.

Weiterlesen Dem Imperialismus geht das Geld aus

Märchenschau trauert um Verlust von Lugansker Flughafen und zensiert

Pünktlich zum Weltfriedenstag 2014 hat die Kiewer Junta zugegeben, dass ihre Einheiten zur Vernichtung von Novorossiya die Kontrolle über den Flughafen von Lugansk verloren haben.

Weiterlesen Märchenschau trauert um Verlust von Lugansker Flughafen und zensiert