Niederlage von Al-Kaida löst bei türkischer Regierung Besorgnis aus

Im Unterschied zu den Kämpfen gegen die Terrorbanden der FSA, die Al-Kaida in Syrien in den letzten Wochen sämtlich gewonnen hat, haben Al-Kaida und andere dem Kommando von Al-Kaida unterstehende Terroristen in der Provinz Hasaka den Kampf um die syrische Grenzstadt Ras al-Ain, oder Serekaniye, wie der Ort auf kurdisch heißt, gegen die kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG verloren.

Weiterlesen Niederlage von Al-Kaida löst bei türkischer Regierung Besorgnis aus

Erdogan korrigiert Davutoglu

In syrischen, iranischen und alternativen Medien wie dem Parteibuch wird seit über einem Jahr darauf hingewiesen, dass das zionistische Regime und die Israel-Lobby intensiv am unter der falschen Vorspiegelung einer „Revolution“ geführten Krieg gegen Syrien arbeiten, um auf diese Weise Hisbollah und Iran zu schwächen sowie Syriens Widerstand gegen den zionistischen Raub der Golanhöhen zu schwächen.

Weiterlesen Erdogan korrigiert Davutoglu

Die katastrophale Außenpolitik der Türkei begreifen – Teil 3

Der erste Teil der Parteibuch-Analyse der türkischen Außenpolitik zeigte anhand einer am 22.11.2011 gehaltenen Rede des türkischen Außenministers Ahmet Davutoglu bei der Invstementbank Goldman Sachs auf, dass die wesentliche Triebkraft der türkischen Außenpolitik nicht der Wunsch zum Frieden war, sondern die Zero-Problem-Außenpolitik lediglich als ein der Situation entsprechendes Mittel zur Gewinnung von „Hinterland“ für den Aufstieg der Türkei zur Weltmacht angesehen wurde. Der zweite Teil der Analyse zeigte auf, wie die türkische Regierung sich außenpolitisch in Bezug auf Syrien verkalkuliert hat. Der hier vorliegende dritte Teil der Analyse zeigt, wie die türkische Regierung anschließend die Beziehungen der Türkei zum Irak ruiniert hat, und immer weiter in den Strudel des geopolitischen Konfliktes in Syrien gerät, den sie selbst an führender Stelle mitangezettelt hat.

Weiterlesen Die katastrophale Außenpolitik der Türkei begreifen – Teil 3

Für den Lügner Erdogan nähert sich die Stunde der Wahrheit

Wie in deutschsprachigen Medien gerade berichtet wird, hat die zum Dogan-Konzern gehörende türkische Zeitung „Radikal“ soeben unter Berufung auf Militär und Geheimdienst gemeldet, möchte die Türkei nach einer Analyse des Wracks und der Wrackteile nun nicht mehr behaupten, dass der in syrischen Gewässern abgestürzte türkische RF-4 Phantom-Jet von einer Rakete getroffen worden sei.

Weiterlesen Für den Lügner Erdogan nähert sich die Stunde der Wahrheit