Buzzfeed: Mike und Alfreda sind ein Paar

Normalerweise ist der Boulevard ja nicht das Metier des Parteibuchs, aber hier soll mal eine Ausnahme gemacht werden. Die sich in der Entscheidungsphase befindenden US-Präsidentschaftswahlen bringen erstaunliche Informationsblüten an das Licht der Öffentlichkeit.

Weiterlesen Buzzfeed: Mike und Alfreda sind ein Paar

Stimmungsbeeinflussung

Die russischen Luftangriffe auf Terroristen in Syrien bedeuten vermutlich keine Verschärfung russisch-amerikanischer Spannungen, sondern sie sind dazu gedacht, um die Öffentlichkeit der USA dazu zu bewegen, die von Obama und Putin geplante Partnerschaft der USA mit Syrien, Iran und Russland bei der Bekämpfung des wahhabitischen Terrorismus zu akzeptieren.

Weiterlesen Stimmungsbeeinflussung

Atemberaubende Heuchelei und Doppelmoral

Soeben hat die US-Regierung rund 500 Seiten eines etwa 6300 Seiten starken US-Kongressberichtes veröffentlicht, in denen einige der längst bekannten Praktiken der Politik der systematischen Folter durch die CIA unter Machthaber George W. Bush zugegeben wurden, und auch eingeräumt wurde, dass die CIA daneben gezielt auf Medien eingewirkt hat, um die Wahrheit zu unterdrücken.

Weiterlesen Atemberaubende Heuchelei und Doppelmoral

Richard Nixon, die Israel Lobby und die Washington Post

Das radikal-zionistische Kriegshetzerblättchen Washington Post hat sich mit einer Story den Ruf von unerschrockenem Journalismus im Interesse der Öffentlichkeit erworben: Watergate. Doch ein aufmerksamer Blick zurück zeigt, dass die Washington Post auch mit dieser Story kaum etwas anderes gemacht hat als sonst: die Interessen der Israel-Lobby durchsetzen, mit der Richard Nixon im Clinch lag.

Weiterlesen Richard Nixon, die Israel Lobby und die Washington Post

Blowback in Brüssel

Aus der Wikipedia:

Als Blowback (engl. „Rückstoß“) wird in der Fachsprache der Geheimdienste der unbeabsichtigte Effekt bezeichnet, bei dem inoffizielle außenpolitische Aktivitäten oder verdeckte Operationen später negativ auf deren Ursprungsland zurückfallen. Dies kann in Form ungünstiger außenpolitischer Entwicklungen oder gar terroristischer Angriffe geschehen. Erstmals verwendet wurde der Begriff 1953 im Zuge der Operation Ajax, bei der die CIA den Sturz des iranischen Premierministers herbeiführte; vermehrt taucht er seit den 1980er-Jahren und im engen Zusammenhang mit der Reagan-Doktrin auf. …

Weiterlesen Blowback in Brüssel

Zum Machtkampf zwischen Gülen und Erdogan in der Türkei

In den letzten Tagen hat sich in der Türkei durch Korruptionsermittlungen, die vom anscheinend der Gülen-Sekte nahestehenden Ankläger Zekeriya Öz vorangetrieben wurden, eine Regierungskrise entwickelt, von der gegenwärtig noch unklar ist, ob sie Regierungschef Erdogan seinen Posten kosten oder zur Entmachtung oder gar Spaltung der Regierungspartei AKP führen wird.

Weiterlesen Zum Machtkampf zwischen Gülen und Erdogan in der Türkei

In Boston sieht es nach Blowback aus

Es ist bestens dokumentiert, dass die USA in den 80er Jahren in Pakistan und Afghanistan schon Schulkinder zu wahhabitischer Intoleranz, Rassenhass und sektierischer Gewalt aufgestachelt haben, um diese Kinder dazu zu missbrauchen, als Terroristen gegen die Sowjetunion zu kämpfen. Ex-Außenministerin Hillary Clinton hat es selbst öffentlich zugegeben.

Weiterlesen In Boston sieht es nach Blowback aus