Massenmediale Gehirnwäsche zum 11. September

Während die USA ganz stolz darauf sind, gerade einen wichtigen Beitrag zum Tod von 30.000 Menschen in Libyen geleistet zu haben, und die US-geführte NATO auch am 11. September 2011 Städte in Libyen heftig bombardiert, ihre ebenso rassistischen wie mörderischen NTC-Hilfskräfte Sturmangriffe auf nicht befreit werden wollende libysche Städte duchführen und die USA selbst wie gewohnt Einwohner von Pakistan mit ferngesteurten Raketenangriffen ermordet, stimmen die Massenmedien der westlichen Wertegemeinschaft ihr Zielpublikum heute in einer gewaltigen Gehirnwäsche-AKtion auf Trauer für rund 3.000 Opfer des 11. September 2001 ein.

Weiterlesen Massenmediale Gehirnwäsche zum 11. September