Clintonisten behalten Kontrolle über demokratische Partei

Mit Ex-Arbeitsminister Tom Perez hat sich im Rennen um den Vorsitz der demokratischen Partei ein dem Team der Ex-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton und der zionistischen Kriegsmafia eng verbundener Kandidat mit 235 zu 200 Stimmen knapp gegen den von Clintons Vorwahlgegner Bernie Sanders unterstützten Abgeordneten Keith Ellison durchgesetzt.

Weiterlesen Clintonisten behalten Kontrolle über demokratische Partei

Advertisements

Das demokratische Establishment ist Schuld am Sieg von Donald Trump

Die Demokraten hätten den Sieg bei der Präsidentschaftswahl 2016 haben können, wenn die Führung der Demokraten ihn denn wirklich gewollt hätte.

Weiterlesen Das demokratische Establishment ist Schuld am Sieg von Donald Trump

Neocon Josef Joffe: Clinton ist die „Hochfinanz“ sicher

Wie das Parteibuch bereits gemeldet hat, bricht im Establishment gerade offene Panik wegen der guten Chance von Donald Trump aus, Hillary Clinton bei der Wahl im November zu schlongen. In der Bilderberger-Postille „Die Zeit“ gab es in dieser Reihe gerade einen herzlichen Artikel vom deutsch-jüdischen Neocon-Kriegstreiber Josef Joffe mit Titel „Clinton! Wirklich?

Weiterlesen Neocon Josef Joffe: Clinton ist die „Hochfinanz“ sicher

Massenmedien können Schwäche von Clinton nicht länger verschweigen

Während Donald Trump in den USA weiter ein Erfolg nach dem anderen gelingt, sehen sich die Massenmedien inzwischen gezwungen, zuzugeben, dass Hillary Clinton große Schwächen hat und die Präsidentschaft trotz ihrer Favoritenrolle sehr wohl noch verfehlen kann. In jüdischen und israelischen Medien werden derweil israelische Intressen als wesentliche Gründe für die rigorose Ablehnung von Trump und Sanders durch die in der westlichen Welt herrschenden Machtstrukturen offen erkennbar.

Weiterlesen Massenmedien können Schwäche von Clinton nicht länger verschweigen

Clinton und die Lobby stecken in Schwierigkeiten

Über Monate wurde von zionistischen Massenmedien behauptet, mit Trump hätten die Republikaner keine Chance zu gewinnen. Doch nun schaut es stattdessen so aus, dass die Demokraten es mit Clinton sehr schwer haben werden, zu gewinnen.

Weiterlesen Clinton und die Lobby stecken in Schwierigkeiten

Der Rostgürtel – Wie Donald Trump die Wahl im November gewinnen kann

Der Weg des designierten republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump zum Sieg im November führt darüber, den Demokraten den sogenannten Rostgürtel abzunehmen, und er ist hervorragend dafür positioniert, dass ihm das gelingen kann.

Weiterlesen Der Rostgürtel – Wie Donald Trump die Wahl im November gewinnen kann

Liveticker – Trump gelingt K.O.-Sieg gegen Cruz in Indiana und wird damit Präsidentschaftskandidat der Republikaner

Auf der republikanischen Spur der Nominierung der Kandidaten zur US-Präsidentschaftswahl hat Donald Trump nach seinen haushohen Siegen vor einer Woche nun auch in Indiana dick gewonnen und seinen Rivalen Ted Cruz damit aus dem Rennen geboxt. Auf der demokratischen Spur gewinnt Bernie Sanders in Indiana knapp, aber da liegt Hillary Clinton inzwischen im Rennen um die Nominierung insgesamt so weit vorn, dass es auf die Ergebnisse in Indiana nicht mehr ankommt, sondern nur noch darauf, ob die Justiz Clinton noch stoppt.

Weiterlesen Liveticker – Trump gelingt K.O.-Sieg gegen Cruz in Indiana und wird damit Präsidentschaftskandidat der Republikaner

Seymour Hersh: Bernie Sanders erster nicht vom Geld New Yorker Juden abhängiger demokratischer Präsidentschaftsbewerber

Nachdem J.J. Goldberg vor ein paar Tagen in einer Podiumsdiskussion bei der Jahresgala von J Street über den Einfluss von jüdischem Geld auf die US-Politik geredet und damit ein Tabu gebrochen hat, hat der aus einer litauisch-jüdischen Familie stammende prominente Journalist Seymour Hersh nun erklärt, der jüdische Kandidat Bernie Sanders sei der erste demokratische Präsidentschaftskandidat, seit er sich erinnern kann, der sein Geld nicht von reichen Juden in New York bekommt.

Weiterlesen Seymour Hersh: Bernie Sanders erster nicht vom Geld New Yorker Juden abhängiger demokratischer Präsidentschaftsbewerber

Parteibuch-Ticker: Vorwahlen in fünf Bundesstaaten

Am Dienstag fanden in den fünf Bundesstaaten Connecticut, Delaware, Maryland, Pennsylvania und Rhode Island Vorwahlen zur US-Präsidentschaftwahl 2016 statt. Ab Mittwoch Morgen 2:00h deutscher Zeit soll es Ergebnisse geben. Das Parteibuch berichtet in einem Live-Ticker.

Weiterlesen Parteibuch-Ticker: Vorwahlen in fünf Bundesstaaten