Boom und Gloom im Zentrum der Welt

Zahlreiche Experten, Politiker und Medienmacher in der alten Welt verdrängen die Realität, dass unter der Führung Pekings eine neue Weltordnung entstanden ist, deren Zentrum im Asien-Pazifik-Raum liegt, verkennen die Folgen und handeln deshalb unsinnig.

Weiterlesen Boom und Gloom im Zentrum der Welt

Sieg für Peking und die BRICS

Auf dem Gipfel der Staaten der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft APEC in Peking hat China soeben mehrere wichtige Erfolge erreicht. Der wichtigste Durchbruch dürfte darin bestehen, dass China es gelungen ist, die seit mehreren Jahren von den USA verfolgte und aus einer Zange der geplanten amerikanisch-asiatischen und amerikanisch-europäischen Wirtschaftsbündnisse „Transpazifische Partnerschaft“ TPP, „Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft“ TTIP und „Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen“ TiSA bestehende strategische Wirtschaftsattacke auf China und die BRICS abzuwehren und stattdessen einen Fahrplan für eine andere Ordnung zu verabschieden.

Weiterlesen Sieg für Peking und die BRICS

China plant in den nächsten zwei Jahren mit Handelsdefiziten

Während die USA sich in den letzten zehn Jahren durch kostenintensive Kriege gegen Staaten des mittleren Ostens verausgabt haben, haben sich die Entwicklungsländer im Asien-Pazifik-Raum mit Wachstumsraten von bis zu über elf Prozent jährlich blendend entwickelt. Selbst durch die von der Schuldenkrise der entwickelten Länder ausgelöste globale Rezession im Jahr 2009 sind diese Länder IWF-Daten zufolge mit durchschnittlich über sieben Prozent Wachtum hindurchgerauscht.

Weiterlesen China plant in den nächsten zwei Jahren mit Handelsdefiziten