Zionistisch-wahhabitische Achse angeschlagen

14 Jahre nach der zionistischwahhabitischen Version des Reichtagsbrandes ist die globale Achse des Terrors unter heftigen Druck geraten.

Weiterlesen Zionistisch-wahhabitische Achse angeschlagen

Muslimbruderschaft versucht mit Lügen und Gewalt Bürgerkrieg in Ägypten anzuzetteln

Nach dem Putsch in Ägypten haben sich die Muslimbruderschaft und Unterstützer des gestürzten Präsidenten Morsi bei dem Versuch erwischen lassen, in Ägypten mit Lügen und Gewalt einen Bürgerkrieg anzuzetteln.

Weiterlesen Muslimbruderschaft versucht mit Lügen und Gewalt Bürgerkrieg in Ägypten anzuzetteln

Fehlstart für ägyptisches Putschistenregime

Das ägyptische Putschregime hat einen Fehlstart hingelegt. Zunächst hatte es so ausgesehen, dass der Putsch in Ägypten zur Entmachtung von Mursi und der Muslimbruderschaft vergleichsweise reibungslos über die Bühne gehen würde und die wesentliche Herausforderung für die Putschisten darin bestehen würde, den wirtschaftlichen Verfall Ägyptens solange hinauszuzögern, dass die Putschisten ihr gegenwärtiges Momentum nutzen können, um sich vor dem Einsetzen einer Rezession durch einen Wahlsieg legitimieren zu lassen. Der überraschende Rückzug von Mohammed Al-Baradei von der Nominierung zum Amt des Chefs der Putschistenregierung demonstriert nun jedoch, dass die Putschisten nicht nur langfristig eine schwer lösbare Aufgabe vor sich haben, sondern bereits mit der Hürde der Bildung einer Putschregierung straucheln.

Weiterlesen Fehlstart für ägyptisches Putschistenregime

Großer Volksaufstand gegen Putsch in Ägypten bleibt vorerst aus

Die wesentliche Nachricht vom heutigen Freitag, dem ersten nach dem Putsch am Mittwoch, aus Ägypten ist, was nicht passiert ist: es hat nach den heutigen Freitagsgebeten in Ägypten keine staatserschütternden Massenprotste gegeben. Es hat einige Demonstrationen mit Tausenden oder Zehntausenden Teilnehmern gegeben, aber der große Knall blieb aus.

Weiterlesen Großer Volksaufstand gegen Putsch in Ägypten bleibt vorerst aus

Mursi entpuppt sich als Marionette des rassistischen TV-Predigers Qaradawi

Der ägyptische Präsident Mohammed Mursi hat es in Bezug auf Syrien bis vor Kurzem geschafft, eine fragile Balance zu halten. Einerseits forderte Mohammed Mursi zwar in Solidarität mit der syrischen Muslimbruderschaft den Sturz der säkularen syrischen Regierung, andererseits lehnte er jedoch militärische Einmischungen von außen wie Luftangriffe durch die NATO ab, unterhielt anders als die GCC-Staaten weiterhin diplomatische Beziehungen zu Syrien und forderte gemeinsam mit den BRICS-Staaten eine politische Lösung des Konfliktes in Syrien.

Weiterlesen Mursi entpuppt sich als Marionette des rassistischen TV-Predigers Qaradawi

Ahmadinejads freundlicher Empfang in Ägypten versetzt Zionisten in Panik

Der ägyptische Präsident Mohammed Mursi hat den iranischen Präsidenten am Dienstag in Kairo mit großem Bahnhof empfangen. Der freundliche Empfang ist nur eine Geste, doch das Symbol der Verbeserung der Beziehungen zwischen Ägypten und Iran versetzt Zionisten in Panik. Die Einigkeit der unterschiedlichen Fraktionen anti-kolonialen Widerstands ist der schlimmste Alptraum der globalen Arroganz.

Weiterlesen Ahmadinejads freundlicher Empfang in Ägypten versetzt Zionisten in Panik

Der ideologische Kern der ägyptischen Verfassungsfrage

Seitdem im Parteibuch der beiden Seiten misstrauisch und kritisch gegenüberstehende Artikel „Der kleine Unterschied“ veröffentlicht wurde, hat eine ähnliche Meinung es quasi als Randnotiz vor ein paar Tagen auch in die staatliche deutsche Tageschau geschafft: „Notwendig, aber maßlos.“ Inzwischen hat die Situation sich in Ägypten weiterentwickelt und verhärtet.

Weiterlesen Der ideologische Kern der ägyptischen Verfassungsfrage

Der kleine Unterschied

Ägyptische Liberale, Sozialisten, weltweit aktive Zionisten und Propagandisten des saudischen Regimes empören sich gerade gemeinsam über die Anmaßung von Ägyptens Präsidenten Mohammed Mursi, sich bis zur Wahl eines neuen Parlamentes über die Entscheidungen des ägyptischen Verfassungsgerichtes und der ägyptischen Bürokratie zu stellen. Der oberste Richterrat Ägyptens erklärte erbost, Mohammed Mursi gefährde mit seiner Verfassungserklärung die „Unabhängigkeit der Justiz“ und behauptet, das sei eine bislang noch nicht dagewesene Attacke auf die „Unabhängigkeit der Justiz.“

Weiterlesen Der kleine Unterschied