Frohe Weihnachten

Das Parteibuch wünscht allen Menschen auf der Welt ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest 2018.

Lasst uns beten, dass es bald Frieden in Syrien und der Welt geben wird.

27 Gedanken zu “Frohe Weihnachten

  1. Ist mein Dauergebet. Und es gebührt auch Dankbarkeit für mehrere Gebetserhörungen in diem Jahr!!

  2. Danke, ich wünsche dem Parteibuch ebenfalls ein ruhiges, friedliches Weihnachtsfest.

    Auch ohne zu beten hoffe ich, dass es bald Frieden in Syrien gibt, ebenso im Jemen und auf der ganzen Welt.

  3. Liebes Parteibuch,

    vielen lieben Dank, das wünsche ich Dir auch. Und einen guten Rutsch und viel Gesundheit, Kraft und Energie, natürlich auch an alle Kommentatoren!

  4. Ja, liebes Pateibuch, das wünsch ich mir auch ganz tief drinnen,, von ganzem Herzen…..

    Frohes Fest und guten Rutsch…..

    Auch all den „Guten“ hier im Forum……

  5. Vielen Dank für die Wünsche und mit Liebe zurück!
    Im musste heute schon im Gottesdienst an dieses aramäische Vaterunser in Maaloula denken, das Ursula geschenkt bekam, kurz bevor sie ihre letzte Reise antrat, das hat mich sehr berührt. Vielen Dank dafür, dass wir daran teilnehmen konnten.
    Das Friedensgebet gilt natürlich besonders auch dem Jemen, wo so viele Unschuldige sterben und meist sterben sie im Dunkeln der westlichen Aufmerksamkeit.

    „Denn die einen sind im Dunkeln und die anderen sind im Licht und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht.“ (Brecht)

    Feiern wir das Fest des Lichtes und Danke an das Parteibuch für jedes Licht, das die Dunkelheit erhellte! Bitte lasst das Licht weiter brennen!

  6. Frohe Weinachten und ein gesegnetes neues Jahr an Alle. Danke an das PB dass Du diese Tradition von Urs fortsetzt. Ich habe nächstes Jahr 2 Ziele, die sich allerdings gegenseitig ausschließen könnten.
    1. Ich möchte das Grab von Urs besuchen im Oktober.
    2. Ich möchte die „Kellerkinder“ endgültig zur Strecke bringen und das könnte Geld kosten das dann für die Reise fehlt. Schauen wir mal wie es weiter geht.

  7. Dem Parteibuch und den Kommentatoren wünsche ich Frohe Weihnachten und ein Gesundes und Glückliches Neues Jahr.

    Syrien ist auf einem guten Weg. Wieder einmal zeigt es der Welt, dass Toleranz und friedliches Nebeneinander verschiedener Konfessionen in der syrischen Gesellschaft tief verwurzelt sind.

    Ich freue mich auf viele interessante Diskussionen im Neuen Jahr. Eines ist sicher: die Themen werden uns nicht ausgehen.

    1. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr für das Parteibuch und alle die hier schreiben. Ich wünsche das es im nächsten Jahr Frieden gibt,
      vor allem in Syrien und im Jemen. Ich wünsche auch den Kurden Frieden egal ob sie selber schuld sind oder nicht.
      Und ein Wunsch an alle für das nächste Jahr, wir müssen uns mehr Mühe geben um dem Parteibuch über eine schwierige Zeit hinwegzuhelfen.
      Ich meine damit mehr schreiben und nicht nur warten auf den nächsten Beitrag.

      1. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr für das Parteibuch und alle die hier schreiben. Ich wünsche das es im nächsten Jahr Frieden gibt,
        vor allem in Syrien und im Jemen. Ich wünsche auch den Kurden Frieden egal ob sie selber schuld sind oder nicht.

        Und ein Wunsch an alle für das nächste Jahr, wir müssen uns mehr Mühe geben um dem Parteibuch über eine schwierige Zeit hinwegzuhelfen.
        Ich meine damit mehr schreiben und nicht nur warten auf den nächsten Beitrag.

  8. Auch Dir, liebes PB, ein frohes, gesundes Weihnachtsfest!
    Alles Gute für das Neue Jahr!

    Und Frieden auf Erden……..

  9. Noch friedliche Weihnachtstage und ein gutes neues Jahr, auf dass es besser werden moege als das letzte Jahr und der Menschheit endlich Frieden bringt.
    Auch fuer Euch alle, jeden Einzelnen, ein hoffnungsvolles und positives neues Jahr, dass die Gerechtigkeit siegen moege.

  10. Liebes Parteibuch,

    frohe und besinnliche Weihnachten; und viel Schaffenskraft für das nächste Jahr, es wird sicherlich ein wirklich historisches Jahr werden.

  11. Dies ist ein ganz besonderes Weihnachten, dass ich mit ganz anderen, ja mit ganz neuen Augen sehe.

    Und das liegt an den frechen unzähligen Angriffen auf unsere Kultur, die wir in den vergangenen Jahren durch die neuen Facharbeiter ertragen mussten.

    Nun gehe ich des Nachts durch die Straßen meiner Nachbarschaft und freue mich über die ganze Weihnachtliche Beleuchtung an den Häusern, und erkenne darin einen Brauch unserer Kultur, einen Brauch der unsere Kultur ausmacht und einen Brauch der uns alle eint.

    Ich fühle mich geborgen in meiner Kultur, ein Gefühl das ich so noch nicht kannte.

    Und egal ob wir Weihnachten übers Feuer springen und die Edda lesen, oder ob wir einen Gottesdienst besuchen, es gibt da etwas, dass uns alle eint: das Streben zum Licht

    In diesem Sinne,
    Frohe Weihnachten Euch allen
    und ganz besonders Dir, liebes Parteibuch!

    Euer Johanniskraut

  12. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in’s neue Jahr! Ich wünsche uns für das neue Jahr, das wir alle und jeder von uns einen praktischen Schritt in Richtung Demokratie an der Basis gehen werden. Denn was ist schon eine Demokratie wenn niemand mitmacht.

  13. Alles eine Frage des Verstehens.
    Ich weiß, das ich nichts weiß ist ein dummer Satz, der bedeutet nämlich, dumm geboren und nichts dazu gelernt. Wir leben in einer 3 dimensionalen Welt, die Zeit ist keine Dimension, sondern eine Eigenschaft.
    Die 3 Dimensionen schwingen, es gibt 888.

  14. Danke für alles liebes Parteibuch und viel Kraft und Optimismus für die Zukunft !

    „Kurz vor der Erklärung des Armeesprechers im Staatsfernsehen hatten die kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG über Twitter die syrische Regierung darum gebeten, Manbidsch vor türkischen Angriffen zu schützen. Eine von der Türkei unterstützte Miliz hatte am Montag ihre Präsenz in dem Gebiet verstärkt und damit gedroht, die YPG aus Manbidsch zu vertreiben. Der Twitter-Hilferuf an Assad war womöglich eine Reaktion auf diese Drohung.“

    Genialer Schachzug von Trump, Erdogan und Putin um die Kurden aus dem Einflußbereich von Israel und den USA zu lösen und wieder friedlich in den Staat Syrien zu integrieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.