Blick aus dem Fenster

Wie bereits gestern angekündigt, ist das Parteibuch nun auf Reisen. Und so wurden wir letzte Nacht nach rund vier Stunden Flug und drei Stunden rasanter Autofahrt über eine kurvige und hügelige Straße an einem uns bislang nur aus den Erzählungen anderer bekannten Hotel abgesetzt.

Als wir heute Morgen aufwachten, war es auf dem Balkon des Zimmers angenehme 22 Grad warm und wir konnten erstmals die Aussicht genießen.

Was könnte schöner sein? Das Wetter ist gut, es gibt ein überraschend zügiges Internet und die Leute hier sind unglaublich freundlich und nett, obwohl keiner von uns die Landessprache spricht. Bloß der Straßenverkehr ist leider genau so dicht und laut wie in Berlin. Am Nachmittag, wenn wir uns vom Reisestreß etwas besser erholt haben, werden wir dann, so Gott will, unsere erste Exkursion zu einem malerischen Ort in dieser Stadt machen.

Wir werden weiter von unserer Reise berichten.

Advertisements

34 Gedanken zu “Blick aus dem Fenster

  1. Ihr seid in Syrien? Wie cool ist das denn! Gute Reise und viele tolle Erlebnisse und Begegnungen mit tollen Menschen wünsche ich euch.

  2. Auch von mir viel Glück und Freude auf Eurer Reise.
    Für die Ausstellung? und Ursula Behr wünsche ich
    alles Gute und herzlichen Dank für die harte Arbeit.

  3. Famos. Den goldenen Oktober in Syrien zu verbringen, ist eine klima-technisch großartige Idee.
    Mein Onkel ist auch gerade dort und bringt täglich Körbe frisch geernteten Obsts mit nach Hause.
    Ich ziehe den Hut vor eurer Chuzpe und bin mal gespannt auf eure Meldungen aus erster Hand.
    Es ist sicher nicht alles Gold, was in Syrien glänzt, aber es ist dennoch ein wundervolles Land mit herzlichen und dankbaren Menschen.
    Falls ihr einen Tripp ins Wadi Al Nasara nicht eingeplant hattet, solltet ihr das tun.
    Viel Gesundheit und interessante Begegnungen wünsche ich euch.

  4. Ja, das ist Syrien und wie ich bei Anti-War Café Berlin gelesen habe ist auch der Wunsch von Ursula Behr in Erfüllung gegangen. Wie schön.
    Eine schöne Zeit dort wünsche ich.

    1. Ursula Behr = Ein Parteibuch?????

      oder dochnicht…….
      …..,,,,,
      Die Semantik betreffend……..ja……..vielleicht……ich bin mir unsicher

      1. Ich meinte nicht, dass Ursula Behr zum Parteibuch gehört. Ich hätte da einen Absatz machen sollen.

        Da sie aber mit ihrer Ausstellung nach Damaskus wollte und jetzt auch dort ist, dachte ich mir, dass es einen Zusammenhang gibt. Sie und PB werden sich bestimmt kennen.

        Ein Bild von Ihr ist ja auch bei „Parteibuch auf Reisen“ zu sehen,

      2. Bin kein Insider, aber Ursula Behr ist wohl die auch sehr für Syrien engagierte Bloggerin, die das Pseudonym „urs1798“ trägt:
        https://urs1798.wordpress.com/2018/08/16/das-langjaehrige-kunstprojekt-urs1798-wird-demnaechst-beendet-mit-dank-an-alle-meine-leser/

        Dem Blog ist zu entnehmen, dass ihr großer Wunsch war, vor ihrem Dahinscheiden noch das Land zu sehen, für das sie sich so engagiert hat. Aus der Bemerkung oben schließe ich, dass sie noch am Leben ist und an der Syrien-Reise teilnimmt.

        Ich wünsche eine schöne Reise in Syrien!
        (wäre auch gern dabei)

  5. Syrien?
    Das tönt ja spannend!
    Alles gute und
    Matthias Claudius über Reisen:
    ***Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen.***
    Urians Reise um die Welt
    !

  6. Parteibuch, auch von mir Gute Reise & einen wunderschönen Aufenthalt wünsche ich Euch!!! :-)

    Als alternativer, wahnsinnig guter Bloggbetreiber mit Schwerpunkt Syrienberichterstattung, kommt Ihr ja vielleicht auch in Kontakt zu ein oder mehreren Amtspersonen, Offiziellen, oder ähnliches!?! Also, ich würde sagen, bei Eurer Reputation, sollte es schon einem Wunder gleichen, wenn nicht…

    …und es gibt nur unmittelbare Informationen aus erster Hand! Supergeil! Freue mich schon jetzt riesig auf die Fortsetzung Eures Berichts, wann immer der kommen mag! :-) 1000 Dank schon jetzt! :-)

  7. Gute Reise, viel Erholung, Freude, eine schöne Zeit und viele neue Freunde!
    Beste Grüße an Syrien

  8. Wunderbare Nachricht! Ich wünsche eine ereignisreiche Reise, viele schöne Begegnungen und geniesst das gute Essen! Unbedingt in Bab Touma und im Souq Hamadieh ein Restaurant besuchen.

    Wie kaumi schon sagt, das Obst und auch das Gemüse sind unschlagbar. Auch mal im Sha’alan vorbeischauen. Da ist jeden Tag Markt und dort gibt es guten frisch gemahlenen Kaffee. Aber eigentlich ist es fast überall schön.

    Plant Ihr auch Maaloula ein? Und Bloudan?

    Kann es kaum erwarten, mehr über Eure Eindrücke zu erfahren. Viel Glück!

  9. Tschuldigung, wegen meiner „Spekulation“ weiter oben…..

    Es ist doch völlig egal wer oder was das Parteibuch ist.
    Ich wertschätze es, wie kein anderes Blog!!!, weil beim PB seher großer Sachverstand und Empathie die Grundlinie aller Berichte ausmachen.

    Gute Reise…..viele schöne, unvergesslich Erlebnisse wünsche ich….und freue mich über den einen oder anderen Reisebericht aus erster Hand.

  10. Viele tolle Erlebnisse und ich freue mich dass ihr uns daran teilhaben lasst. Ich schaue jeden tag rein, lese auch die Kommentare ist für mich immer eine Bereicherung. Besonders freue ich mich das Ursulas wunsch in Erfüllung gegangen ist. Ihre unermüdliche Akribische Suche nach den Terroristen hat mich immer wieder stark beeindruckt. Erholt euch gut.

  11. and dodge the bullets! *scherz*
    nein, ich hoffe das parteibuch kann sich einmal ordentlich entspannen
    LG

  12. Hallo Parteibuch,
    freue mich riesig für Euch, vor allem für Urs. Sie hat ihren Traum Wirkllichkeit werden lassen. Wünsche Euch eine erfahrungsreiche, wunderbare Zeit. Der Blick aus dem Fenster läßt uns ein ganz klein bißchen mit dort sein. Bin gespannt auf Euren Bericht. Alles, alles Gute!!!!!!!!!!!!
    Herzlichst
    Marlene Tig4er

  13. Endlich bist du in Syrien, liebe Ursula ……Gott beschütze dich !
    Alles Gute und Liebe wünscht dir Christa

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.