Deutsche Außenpolitiker warnen vor Beendigung des Krieges in Syrien

Anlässlich der von Teheran initiierten und für Dienstag geplanten Gespräche zwischen Russland, Iran und der Türkei in Moskau zur Beendigung des Terrorkrieges in Syrien kommen aus Berlin deutliche Warnungen gegen die Bemühungen um Frieden in Syrien.

Der transatlantische CDU-Politiker Norbert Röttgen, der im Bundestag dem auswärtigen Ausschuss vorsitzt, warnte im Kriegshetzerblättchen FAZ, eine „der gefährlichsten Entwicklungen“ sei „ein russisch-türkisches Arrangement“ zur Beendigung des Krieges in Syrien, denn das wäre „ein weiteres diplomatisches Desaster für den Westen,“ und erklärte dazu weiter, der syrische Präsident Assad sei eine „Figur, mit der es keinen Frieden gibt.“

Der Transatlantiker Niels Annen, der den Titel „außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion“ führt, pflichtete der FAZ zufolge dem Tenor von Röttgen bei. Auch er warnte vor einem „Deal zwischen Putin und Erdogan“ und wetterte weiter: „Es wird auf Dauer keine Zukunft mit Assad geben.“ Glücklicherweise haben deutsche Politiker, und erst recht nicht Röttgen und Annen, jedoch keinen nennenswerten Einfluss auf das Geschehen in Syrien. Im nächsten September hat die deutsche Bevölkerung bei der Bundestagswahl 2017 die Chance, die Herren Röttgen und Annen sowie die von ihnen vertretenen Parteien CDU und SPD abzuwählen.

In Syrien selbst verzögert sich die Umsetzung einer von der Türkei, Russland und Iran initiierten Vereinbarung zur Evakuierung von Terroristen und Angehörigen aus Aleppo und Madaya bei gleichzeitiger Evakuierung von Verletzten und Angehörigen aus Fuaa und Kafraya weiter, weil die von der sogenannten westlichen Wertegemeinschaft unterstützten Terroristen in der Provinz Idlib einige der für die Evakuierung von Menschen aus Fuaa und Kafraya bereitgesetellten Busse in Brand gesteckt haben.

Für die von Terroristen kurz vor Erreichen von Fuaa und Kafraya verbrannten Busse sind nun Ersatzbusse unterwegs nach Fuaa und Kafraya.

Nachtrag 19:40h: Russland hat angekündigt, einen heute von Frankreich und Deutschland zu Aleppo vorgelegten Resolutionsentwurf gegen Russland im UNO-Sicherheitsrat niederzustimmen.

Es scheint nun offiziell bestätigt zu sein, dass es wegen Terroristenaktivität heute keine Evakuierungen aus Fuaa und Kafraya mehr geben wird.

Nachtrag 21:00h: In die noch von Terroristen okkupierten Gebiete Aleppos sind heute übrigens Evakuierungsbusse eingefahren, und am Abend sogar weitere Busse.

Damit, dass sie rausfahren, bevor die Verletzten, Kranken und ihre Angehörigen aus Fuaa und Kafraya evakuiert wurden, ist nicht zu rechnen.

Von den westlichen Lügenmedien hat die staatliche deutsche Märchenschau in der heutigen Tagesschau um 20:00 Uhr ganz besonders dreist hingelangt. Dass die Tagesschau die Evakuierungen nicht an die erste, sondern an die zweite Stelle hinter einem langen Bericht über Demonstrationen gegen die Kürzungspolitik in Spanien gepackt hat, sei hier geschenkt. Tagesschau-Tenor zu den verzögerten Evakuierungen: die Verzögerungen könnten möglicherweise damit zu tun haben, dass in der Provinz Idlib einige Evakuierungsbusse abgebrannt wurden. Kein Wort dazu, wer die Busse abgebrannt hat und dass „Rebellen“ Evakuierungen aus zwei regierungstreuen Orten in der Provinz Idlib verhindern.

Nachtrag 23:00h: Fünf Busse mit Zivilisten aus den umzingelten Terroristengebieten in Aleppo sollen gerade im von Al Kaida beherrschten westlichen Aleppiner Umland angekommen sein.

Nachtrag Montag 06:30h: Al Mayadeen meldet, dass ein erster Buskonvoi mit Verletzten und Kranken Fuah und Kafraya Richtung Aleppo verlassen hat.

Nachtrag Montag 06:35h: Al Alam meldet, zehn Busse mit 503 Zivilisten an Bord hätten Fuah und Kafraya Richtung Aleppo verlassen.

Nachtrag Montag 07:30h: Die zehn Busse aus Fuah und Kafraya sollen Aleppo erreicht haben.

Advertisements

55 Gedanken zu “Deutsche Außenpolitiker warnen vor Beendigung des Krieges in Syrien

  1. Besser Krieg mit Hunderttausenden Toten, Millionen Vertriebenen und auch Flüchtlingen in Europa, statt Frieden mit Assad.

    Es ist doch schön, wenn die Masken so dermaßen fallen.

    Zu Aleppo; sind die Kommandeure von Al Nusra und den anderen moderaten Kinderkopfabschneidern eigentlich schon raus, und der Rest von ihnen ist ihnen wurscht?

    Oder sind die noch drinnen und wollen ums Verrecken, was ja wohl im Wortsinne zutreffen dürfte, weiter eskalieren?

  2. Das ist ein starkes Stück was die da liefern . Die Wirklichkeit verdrehend ,nur der Lüge dienend , steuern sie im Rausch und Nebel der selbstherrlichen Arroganz mit Vollgas auf den Abgrund zu.
    Na dann frohe Festtage , irgendwie habe ich das gefühl , es könnten unsere letzten sein.

    1. Was ruft der Dieb, um von seinem Diebstahl abzulenken? „Haltet den Dieb“, ruft der Dieb. Was ruft der Brandstifter, um von seiner Brandstiftung abzulenken? „Feuer, Feuer“, ruft der Brandstifter. Was rufen die FakeNews, um von ihren FakeNews abzulenken? „FakeNews, FakeNews“, rufen die FakeNews.

      Professor Rainer Mausfeld:
      Das Wort „Lügenpresse“ ist ein gefährliches, ein gefährliches Wort, weil es uns schon wieder die Aufmerksamkeit in eine Richtung zieht, wo sie ziemlich schnell verdampft. Ob überhaupt unter kapitalistischen Bedingungen etwas besseres möglicch ist, das ist der Punkt, den wir nicht zu sehen bekommen sollen.

      „Die Medien arbeiten erstmal für sich, die Medien sind ein Gewerbe, also die privaten Medien – die Medien sind ein Gewerbe und die Medien sind ein vertikales Gewerbe. Das heißt, sie sind extrem hierarchisch-autoritär organisiert, sie müssen Rendite machen. Das heißt, die Medien verkaufen Zerstreuung, Unterhaltung, Werbung… und war noch was? Nachrichten… und verkaufen Nachrichten. Die Medien stellen eigentlich den Eliten und dem Staat,… daher kommt die große Verflechtug, das ist nämlich die Vorstellung, die der Neoliberalismus vom Staat hat, ist auch eine ganz besondere: Die Medien liefern den Rahmen für die Operationsweise der Eliten. Deswegen brauchen die Eliten die Medien. Sie liefern dem Staat auch eine Möglichkeit einerseits sozusagen einen Operationsrahmen für die Wirtschaft zu schaffen und auch wieder die Bevölkerung zu disziplinieren und zu kanalisieren. Das heißt, die Medien haben nicht… – das ist eine absurde Vorstellung, die gelegentlich rumgeistert – die Medien haben nicht (!) die Funktion, die Wahrheit zu sagen. – Das Wort „Lügenpresse“ ist ein gefährliches, ein gefährliches Wort, weil es uns schon wieder die Aufmerksamkeit in eine Richtung zieht, wo sie ziemlich schnell verdampft. Sie kämen nie auf die Idee, zum Beispiel bei der Werbung, zu sagen: „Das ist ja Lügenwerbung“ oder: „Die Pharmaindustrie dient ja gar nicht der Gesundheit der Bevölkerung“. Nein, muss sie auch nicht, die Pharmaindustrie muss Rendite machen. Sie kämen nie auf die Idee, zu sagen: „Das ist ja ein Lügenbanker“ oder „ein Lügenbischof“. Wer nicht lügt, hat den Beruf verfehlt, der hat die qualifizierenden Merkmale nicht, die man braucht, in solchen politischen Positionen. Jeder Politiker muss,… das ist in der Politologie bekannt, gibt’s ganze Bücher drüber: „Warum wird in der Politik gelogen?“ Ein Politiker muss lügen. Also die Vorstellung ist so´n bisschen wie in der Familie sozusagen, man ist enttäuscht, wenn der Vater lügt. Die Regierung muss nicht,… das ist ein eigenartiges Kriterium, dass Regierungen die Wahrheit sagen müssen. Die Haltung, die wir als Bürger haben müssen ist, zu sagen: „Wir müssen jede Sache, die von der Regierung kommt [überprüfen]“. Jeder Bericht, der aus einem Untersuchungsausschuss kommt, ist doch nicht die Wahrheit. Das ist ein Mittel, als Regierung die Macht zu stabilisieren. Und dann müssen wir schauen und es konfrontieren mit den Fakten: was ist dran, was ist nicht dran.“

      Prof. Rainer Mausfeld 2016, Interview-Auszug, eigenes Transkript, Quelle: https://youtu.be/OwRNpeWj5Cs ab Min. 40:54

      1. Super Analyse von dir , da passt der Herr Mausfeld sehr gut dazu .
        Zu unserer Fakenews aktion der msm möchte ich noch den Howerd Bale hinzufügen , denke 1972 war der Film im Kino :

    1. „wie soll man die den abwählen und was soll man den wählen“
      Das wüsste ich auch gern.
      Da diese Herren mit einer großen Koalition oder Hyperkoalition (CDU/CSU, SPD, Grüne, eventuell sogar noch die FDP ) wohl immer noch eine Mehrheit erreichen können, wir das wohl sehr schwierig werden. Die Opposition ist ja aufgespalten in AFD und Linke, die werden ja wahrscheinlich auch nicht zusammen finden um diese Mordbrenner und Lügner abzulösen.

      1. So ist es. Unser Diktator ist eine juristische Person des öffentlichen Rechts. Dieses Konstrukt wurde extra dafür eingeführt um Einzelpersonen das Hemd oder die Bluse weiß zu waschen. Ein Verein, eine Firma oder die Kirche kann nicht in den Knast kommen. Eine Partei ist nur ein Verein und die Tarnkappe gegen verdächtigen Eigennutz.
        Das Grundgesetz erlaubt vertragliche Koalitionen nicht, aber wartet seit über 65 Jahren darauf, dass dieses auch umgesetzt wird. Die Parteien drängeln nicht darauf.

        Trotzdem gehe ich zur Wahlurne und spende den Wahlkostenzuschuß der Partei, die es meiner Meinung nach verdient hat.

      2. „Die Opposition ist ja aufgespalten in AFD und Linke, die werden ja wahrscheinlich auch nicht zusammen finden um diese Mordbrenner und Lügner abzulösen.“

        Das wäre die einzige realistische Chance auf eine Ablösung, wenn AfD und Linke zusammenfänden. Ich hätte kein Problem damit. Aber das werden sowohl bei Linken und bei der AfD die Führungsköpfe zu verhindern wissen und weiter nur das Blitzableiterspiel für die aufgeregte Masse spielen. Auf Dauer wird das aber nicht funktionieren. Es wird immer enger.

    2. Mit den freien Wahlen verhält es sich so als wenn du einen Veganer zwischen : Rindfleisch , Schweinefleisch , Ziegenfleisch , Hünerfleisch ,etc wählen lässt .
      Lg

    3. „wie soll man die den abwählen und was soll man den wählen“
      Was ist das für eine Frage?
      Bei NOCH 80 Mil Deutsche gibt auch Alternativen

      Tip
      Die wahren Feinde dieses Sytemes erkennt man am Berufsverbot, denn diese „Demokratie“ darf, soll keine politischen Gefangenen haben, also grenzt man die wahren Feinde aus

      Aber das ist so schwer in die Köpfe reinzubekommen,
      also ändert sich nichts an der deutsch.Spitze

      Mal sehen wieviel Wahlberechtigte wir bei der übernächsten Wahl haben werden
      Die Kündigung des Plutonium Abkommen lässt grüssen ?

      Die gewählten Politiker denken die können irgendwas mit Truppenverlegungen erpressen und hoffen alles geht irgendwie gut aus.

    4. in amerika gibt es leute, die meinen man sollte von den dächern wählen, was auch immer das heissen mag…

  3. Wenn die Welt schon untergeht hier was zum Todlachen , ehehehhe
    Die russischen Manipulationen der us msm .

  4. „Weder das syrische Volk noch die Weltgemeinschaft werden die Gnadenlosigkeit von Aleppo je vergessen, die durch nichts zu rechtfertigen ist. Wer den Einsatz von Giftgas und Bomben auf Krankenhäuser verantwortet, kann nicht einfach zur Normalität zurück.“

    …sagte die Kriegsministerin von der Leyen heute; und hat sich damit die eigene Anklageschrift für Den Haag formuliert?-

    (Zwei deutsche Verbindungsoffiziere der KSK in Aleppo gefangen genommen??)

  5. Mittels Langmut, aber mit gleicher Münze zurückzahlen ***

    Das ist die einzige Sprache, welche sie verstehen und zwar mit absoluter Härte!
    Was der Ob*** derzeit noch zulegt ist ebenfalls dieselbe Masche, er bringt 2000 Panzer nach EU, auf unsere Kosten, daFÜR LAUFT DIE NOTENPRESSE und der EURO stürzt ab.
    Dasselbe Spiel in Donezk, tausende Granaten auf die Stadt. http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13950927000711
    „Die Terroristen in Ost Aleppo erfüllen die ihnen erteilten Aufträge von ihren Sponsoren aus Saudi-Arabien, Katar, der Türkei und den USA,
    die kürzlich erzielte Einigung wird nicht das Ende des Krieges in dieser Region sein und der Westen will weiter eine Reihe von Terroristen
    dort halten , um von der syr.Regierung im Rahmen einer neuen Vereinbarung neue Privilegien zu fordern.“

  6. Mit Video.
    Ein Emir von Al Aqsa, die in Aleppo nicht vertreten sind, meint, die Busse brennen, um Aleppo wieder Ehre zu geben.

    Er kickt also Al Nusra in den Hintern, die da seiner Meinung nach unehrenhaft verschwinden wollen.

    Verspricht viel Spaß, wenn sie sich alle in Idlib treffen werden.

  7. Hat schon jemand die Bundesregierung wegen Unterstützung/Förderung von krimineller/n Vereinigung/en angezeigt? Al Qaeda ist ja als solche registriert und vorgenannte Organisation bekennt sich ja täglich mehr dazu, sie in jeder denkbaren Weise zu fördern/unterstützen.

  8. Es läuft von Change.org gerade wieder eine Propagandakampagne. Diese Mail habe ich gerade von denen bekommen. Ich wird einen Teufel für die tun.
    .


    Hallo Karsten,
    in den letzten Wochen hat sich der Krieg in Syrien zugespitzt – in Aleppo mit nahezu konstanten Angriffen aus der Luft und Kämpfen auf dem Boden. Erste Evakuierungen werden immer wieder unterbrochen. Im Moment sollen sich noch zehntausende in der zerbombten Ostseite der Stadt aufhalten. Der Schutz und das Wohlergehen der Zivilbevölkerung – der Kinder, Frauen und Männer – muss sichergestellt werden.
    Gerade weil Syrien und unser Land so weit auseinander liegen, kann es schwierig sein, sich vorzustellen, was dort passiert. Es kann leicht passieren, sich jetzt hilflos und überfordert abzuwenden. Doch wir bitten Sie: Schauen Sie nicht weg – wir haben Ihnen hier 6 Möglichkeiten zusammengestellt, was Sie jetzt tun können:
    1) Unterstützen Sie die White Helmets
    Die Weißhelme sind eine lokale Such- und Rettungsgruppe, die in Kriegsgebieten arbeitet, auch in Aleppo. Sie haben bereits über 50.000 Menschen aus eingestürzten Häusern befreit, unterstützen Familien und sammeln Geld für Prothesen. Sie haben dieses Jahr den Alternativen Nobelpreis erhalten. Sie können hier spenden. (engl.)
    2) Unterstützen Sie Ärzte ohne Grenzen
    Die Organisation ist vor Ort und liefert gerade Hilfsgüter für Evakuierte. Hier können Sie spenden.
    3) Unterstützen Sie die Syrian American Medical Society
    SAMS ist eine gemeinnützige Stiftung, die humanitäre Hilfe an der Front in Syrien und in den benachbarten Ländern leistet, um die Leiden der Zivilbevölkerung zu lindern. SAMS versorgt Millionen von Syrer/innen medizinisch, unterstützt medizinisches Personal und baut in zerstörten Gebieten wieder eine Gesundheitsversorgung auf. Sie können hier spenden oder sich hier als Freiwillige/r melden. (engl.)
    4) Gehen Sie demonstrieren
    Derzeit gibt es deutschlandweit viele Demonstrationen für humanitäre Hilfe in Syrien. Am Freitag versammelten sich 1.000 Menschen in Köln, gestern Hunderte in Berlin. Viele weitere Mahnwachen und Zusammenkünfte finden Sie hier.
    5) Zeichnen Sie Dr. Hamza Al Khatibs Petition und bleiben Sie informiert
    Dr. Hamza Al Khatib ist einer der letzten Ärzte in Aleppo. Er startete eine Kampagne auf Change.org und informiert aus erster Hand, wie die Situation in Aleppo ist.
    6) Unterstützen Sie syrische Geflüchtete
    Hier bekommen Sie einen Überblick, in welchen Einrichtungen und wie Sie konkret helfen können. Hier können Sie Tandem einer/eines Geflüchteten werden.
    Vielen Dank, dass Sie sich kontinuierlich für Themen einsetzen, die das Leben von Menschen verbessern – gerade auch in der Vorweihnachtszeit. Ihre Stimme und Ihr Handeln sind wichtig und machen einen Unterschied.
    Jeannette Gusko und das gesamte Change.org-Deutschlandteam“

    1. Hallo Karsten,

      klar, sich zum Deppen machen, das hätten die wohl gerne von change.org. In Hamburg waren deren „Jünger“ gerade unterwegs um gegen die „fiesen Russen und deren Syrische Schergen“ zu demonstrieren – mit freundlichen Unterstützung von Soros NGOs. Ist dieser Dr. Hamza Al Khatibs nicht einer der Chefs einer Terrorbande? Pfff.. white helmets….die Gurkentruppe mit Schauspielerqualitäten Marke F-Movie.

      Wer sich eingehend informieren würde, der wird sich sicherlich mehr als nur um Assad Sorgen machen dürfen. Die Führung Qatars und die Saudis sind mit die Drahtzieher dieses unmenschlichen Leids. Abgesehen von den US und NATO Offizieren, die man hat gefangengenommen, wenn die Meldung stimmen mag.

      Demonstrieren tun diese Leute aber nur gegen die Terroristenjäger, nicht aber gegen die Waffenlieferungen aus der westl. Welt sowie die Kopfab und Kehlendurchschneiderbanden, die ganze Familien hingerichtet haben – kein Wort, kein Protest, einfach nichts!. Einfach geschmacklos diese Heuchler. Snowflakes ausserhalb ihres safe space.

      Vielleicht ändert sich etwas ab dem Beginn der Präsidentschaft von Trump. Ich mag es noch nicht glauben. Zu groß ist der Einfluß der Militärs in den USA.

      1. Guenther

        Die meisten Militärs in den USA, insbesondere die höherrangigen, sind heutzutage gegen den Kriegswahnsinn und die irrsinnigen Regime Changes.

        Die Kriegstreiber in den USA sind vor allem die Israel Lobby, Wall Street, die Massenmedien sowie der von der Israel-Lobby dominierte Kongress.

    2. Hallo Karsten,
      auf einen ChangeOrg Aufruf für diesem Dr. Hamza Al Khatibs irgend was zu Zeichnen, habe ich geantwortet:

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      der Herr Doktor Hamza Al Khatib ist nachweislich ein Mittäter von IS und selbst an der Ermordung von Zivilisten beteiligt. Dieser Aufruf ist reine IS-Propaganda!!!

      Es gibt keine Massaker an Zivilisten in Ost-Aleppo durch Regierungstruppen sondern nur durch diese Terrorbanden. Es gibt übrigens auch keine 250000 eingeschlossene Zivilisten in Ost-Aleppo. Alles nur freche Lügen der IS-Propagandisten wie dieser Typ!

      Lasst doch nicht zu das solche Kopfabschneider, das ist das Einzige was dieser Dr. Hamza Al Khatibin den letzten Jahren an Menschen gemacht hat, euer Portal derart missbrauchen.

      Offenbar hat es diese Leute nicht zum Nachdenken gebracht.
      Schade eigentlich.

      1. @Wachsamer

        Meine Antwort an Change.org war (über deren Website, in einem Abmeldeformular):

        Hallo,

        ich bitte darum, meine Daten bei Change.org UMGEHEND zu löschen. Ich finde es absolut WIDERLICH, gutwillige Nicht- oder Wenig-Informierte (zu denen ich zum Glück nicht gehöre)für Al Quaeda-Propaganda einspannen zu wollen. Mit dieser Art von „Politik“ ist Change.org für mich gestorben.

        Mit unfreundlichen Grüßen und in der Hoffnung, nicht nochmal von ihrer Terroristenunterstützer-Organisation belästigt zu werden

      1. „Hab ich auch bekommen, die Mail….hab meine emailaddy umgehend aus deren Liste gelöscht.“

        .

        Sorry ist in meinen Augen ein Fehler. Denn wir sollten immer wissen was die andere Seite macht. Es ist nichts einfacher wenn sie es uns selber sagt.

    3. Da sieht man konkret, was manche Gutmenschen für einen Schaden anrichten können.

      Falls jemand wirklich ein paar Euro spenden will: Das scheint mir ein lohnendes Ziel zu sein.
      http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23286

      —–Zitat————
      „Unser Verein „Freundschaft mit Valjevo“ hat direkten Kontakt mit dem „Italienischen Krankenhaus“ in Damaskus aufgenommen. Die Nonnen, die es leiten, sind verzweifelt: Medikamente, medizinische Geräte und notwendige Ersatzteile sind auf Grund der Sanktionen nicht zu bekommen. Strom gibt es nur jeweils für 3 Stunden. Der Diesel zum Betrieb der Notstromaggregate ist für sie unerschwinglich teuer geworden. Wir haben der Leiterin, Schwester Anna Maria Scarzello, mittlerweile 23.000 EUR für medizinische Geräte und eine neue Wasserwiederaufbereitungsanlage für die Dialyse zukommen lassen.

      „Italienisches Krankenhaus“ in Damaskus

      Jetzt sammeln wir Geld, um ihr den Einkauf von Diesel für Heizung und Notstromaggregate zu ermöglichen. Dazu bitten wir um Spenden auf unser

      Konto des Vereins „Freundschaft mit Valjevo“
      Sparkasse Pfaffenhofen
      IBAN DE06 7215 1650 0008 0119 91
      Stichwort „Krankenhaus Damaskus“
      ——————————————-

    4. Die verdeckte Soros-NGO „avaaz“ fährt auch Kampagnen:
      Ricken Patel – Aleppo: Stoppt das Massaker
      Danny Auron – Aleppo fällt
      Eine Recherche zu avaaz ist auf
      http://peds-ansichten.de/2016/03/avaaz-und-der-krieg-gegen-syrien/

      Wer im Zusammenhang mit der Befreiung Ost-Aleppos von Terroristen die Worte „fällt“ oder „Fall“(Aleppo vor dem Fall) verwendet, steht auf Seiten der Terroristen. – das ist ein einfacher Test für unsere Medien.
      Ertappt: orf.at, oe24.at, wienerzeitung.at, derstandard.at, diepresse.com, kurier.at, srf.ch,tagesanzeiger.ch, nzz.ch, bazonline.ch, daserste.de, zdf.de, tagesspiegel.de, tagesschau.de, deutschlandfunk.de, n-tv.de, arte.tv, faz.net, zeit.de, fr-online.de, sueddeutsche.de, spiegel.de, taz.de, de.euronews.com, europeonline-magazine.eu, reuters.com

  9. Das mit den 2000 Panzern würde ich nicht so ernst nehmen.Da ist irgendjemand heftigst das Komma verrutscht:

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=423944

    Ich glaube, Deutschland sendet auch SECHS Leos nach Litauen.

    Und wie BLÖD muss man sein, um noch Personal in Aleppo zu lassen ??
    Ich dachte, da hängen nur noch die ganz SCHLIMMEN öder BLÖDEN herrum.

    1. Ich finde auch in Wikipedia hauptsächlich dummes Geschwafel über die Zusammensetzung von Panzerdivisionen/-brigaden etc. Es sieht wohl so aus, dass Panzerdivisionen aus 200-300 Panzern, etwa 10 mal soviel weiteren Fahrzeugen und 15-18.000 Mann bestehen oder bestanden. Daher ist es wohl falsch, dass 2000 Panzer, also bis zu 10 Divisionen, verlegt wurden. Das Gelbe Forum ist aber auch nicht zuverlässig.

      1. Richtig.
        5-10 Mal mehr diverse Fahrzeuge als Panzer selbst begleiten als Logistiker, Versorger, Transporter, Reperatur, Techniker und Supporter eine Division, somit ist es wohl realistischer das die Rede von 2.000 diversen Fahrzeugen ist, darunter aber wohl max. 300 Panzer.
        Dennoch eine unnötige Provokation, denn entgegen der Ziotransatlantik-Propaganda bedroht Russland niemanden.
        Ohnehin lächerlich, denn die konventionellen Kräfte der Russen, vor allem die Gepanzerten, sind mind. 5:1 denen ganz Westeuropas überlegen.
        Im Falle des Falles würden sie in 1 Woche bis Berlin und in 2 Wochen bis Paris durchrollen, falls die Amis nicht wieder Atomminen in unserem Land verbuddeln.

  10. Vor allem wäre den Bläuäugigen eine Blutspende empfohlen, wenn sich so ein Halsabschneider in den FINGER SCHNEIDET!

  11. Interessantes Interview bei der Gratispendlerzeitung „20Min“

    Die Schlagzeile:«Der Westen will in Aleppo seine Todfeinde retten»
    http://www.20min.ch/ausland/news/story/-Der-Westen-will-in-Aleppo-seine-Todfeinde-retten–20191197

    Auszug: Kommt mit einer Teilung denn der Friede?
    Davon gehe ich nicht aus. Es kommt allerdings auch sehr auf die regionalen Mächte an, ob sie in der Lage sind, die Rebellen weiter zu unterstützen. Es sieht nicht danach aus. Saudi Arabien sitzt bis zum Hals im Jemen im Dreck, mit Verlaub. Auch die Türkei hat mit dem Kurdenkonflikt grosse Probleme. Das heisst, die Gegner Assads haben mehr Schwierigkeiten am Hals als Assad selbst.

    1. und jetzt auch Jordanien. Im Karak – ein ständiger Hort von Unruhe schon seit Jahrzehnten -, und heute auch in Irbid. Alle Länder, die sich mit der Unterstützung von Terroristen hervorgetan haben, scheinen den Lohn ihrer harten Arbeit nun zu bekommen.
      Leider sind auch da wieder die Unschuldigen die Leidtragenden.

  12. NATO-Spione in Aleppo waren es über 100, wie könnte es anders sein!
    American officers 22
    British 16
    French 21
    Israeli 7
    Turkish 62
    https://southfront.org/new-data-more-than-100-us-uk-israeli-french-turkish-advisers-were-allowed-to-leave-aleppo/
    und diese 14 verlautbarten Namen waren nicht die Echten, sondern fakeID, um nicht das Gesicht der Braven zu schädigen und wo sind da diese Saudis davon geblieben?
    Es sind die Rädelsführer -Mörder der getöteten russischen Ärztinnen, denn nur diese Spione hatten dafür die Koordinaten.
    Alleine am Personalstand dieser, sieht man das große Interesse an diesem Konflikt von der NATO.

    1. , die Nachricht das rund 100 Berater der westlichen Wertegemeinschaft von der SA in Obhut genommen worden sind passt ganz gut zu Weihnachten , solch Geschenke verdienen eine ganz fürsorgliche Behandlung . Auf keinen Fall verfrüht auspacken , unsere Demokratie Verfechter und deren Fakenews Schreiberlinge sollen erst mal ihrer so blühenden Fantasie freien lauf lassen.
      Damit wäre dann ein Neujahrskater der bis in den Frühling anhält garantiert , eine Schockstarre unserer Friedhofnobelpreis Jubelklatscher wird dem Bildchen einen netten Rahmen geben .

    2. Also hat Russland, seine Rolle, als das Böse in Person, wohl angenommen, weil sie den gesamten NATO Stab, statt ihn der UNO Öffentlichkeit, mit ihren gesamten Befehlsunterlagen, zu präsentieren. Lassen sie die NATO Führungs-Offiziere, der Kopfabschneider, wohl still und leise Ausreisen. Damit sie weiter am Nasenring, durch die Internationale Arena getrieben werden können. Damit kommen dann Natürlich, in der UN Vollversammlung, Ergebnisse zu Stande, wo eine Absolute Mehrheit. der Staaten, den Krieg, gegen Russland unterstützt.

  13. Wie es aber in Syrien weiter geht, zeigt diese Entwicklung mit der Vernichtung der Autobusflotte.
    Ich würde mir also keine Feiertagslaune gönnen, sondern Feuern anstatt zu feiern, hätten die Syrer ernsthaft Interesse am Weiterbestand Syriens!

    1. Die Abfackelung der Busse war Schlagabtausch innerhalb der „Rebellen“, eine Terrorgruppe wollte andere dafür dissen, dass sie nicht bis zum letzten in Aleppo gekämpft haben.

      Solche Auseinandersetzungen können die ruhig ausweiten. 🙄

      Jetzt haben andere Gruppen die Absicherung der Strecke übernommen; die Türken dürften zwar wenig konkreten Einfluss auf einzelne Gruppen haben, aber die Ansage, dass die Grenze, also die einzige Nachschublinie für die Terrorgruppen und Waffenbrüder in Idlib und Aleppo, auch relativ einfach abzudichten ist.

      Solche Ansage kann man nicht all zu oft anbringen; aber hier ging es um die Einigung zwischen Putin und Erdogan, im Vorfeld der Gespräche ab morgen mit dem Iran; da musste schon eine türkische Vorleistung her.

      (Außerdem ist der Abzug ja auch die einzige irgendwie sinnvolle (aus Terrorkämpfersicht) Option für die in Aleppo eingeschlossenen)

  14. ist schon ein richtiger Witz mit den Spenden für Krankenhäusern
    Es gibt ein EU Embargo gegen Syrien.
    AUCH alles was in KH drin ist wird sanktioniert

    Also ist es 100% sicher, ob ital.ung.zyp.deu. frz.lettisch ist IMMER, für die ach so moderaten Bartträger

    Wer einen EUR in der EU spendet, für „Syrien“, sollte sich genau dies durch den Kopf gehen lassen. Syrien bzw die SAA wird nix bekommen sondern ihre Feinde

    mfg

  15. Wahrscheinlich deswegen der Anschlag in der russischen Botschaft in Ankara heute? Also wer jetzt 1 und 1 zusammenzählt muss doch endlich erkennen was da läuft. Der Westen nutzt den Terror seit Jahrzehnten um das zu bekommen was er will. Und man schiebt es natürlich auf die verrückten Moslems. Das 99% von denen einer Hinrnwäsche durch Westagenten unterzogen worden sind sagt keiner.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.