Kämpfe im Norden von Aleppo

Nach Inkrafttreten der von den USA und Russland vereinbarten Waffenruhe um 19:00 Uhr Ortszeit ist es im Norden der syrischen Stadt Aleppo zu heftigen Kampfhandlungen gekommen.

Wie berichtet wird, hat die syrische Armee unmittelbar nach 19:00 Uhr damit begonnen, ihre Positionen an der strategisch wichtigen Kastello-Straße im Norden von Aleppo – wie in der russisch-wamerikanischen Vereinbarung gefordert – zu räumen und an russische Soldaten zu übergeben. Nach dem Abzug der syrischen Armee von der Kastello-Straße war es vorgesehen, über die Kastello-Straße schnellstmöglich humanitäre Hilfe in die von Terroristen beherrschten Gebiete im Osten von Aleppo zu transportieren.

Doch daraus wurde erstmal nichts. Die Terroristen, die sich in der Vergangenheit gegen Hilfslieferungen über die Kastello-Straße ausgesprochen hatten, haben die Stellungen der syrischen Armee nahe der Kastello-Straße in Verletzung des Waffenstillstandes mit heftigem Artilleriebeschuss belegt und damit die Übergabe der Positionen an russische Soldaten sowie den Transport von Hilfslieferungen über die Kastello-Straße einstweilen verhindert. Außerdem haben Terroristen die von ihnen umzingelten regierungstreuen Ortschaften Fua und Kafraya 30 Kilometer südwestlich von Aleppo unter Verletzung des Waffenstillstandes unter Feuer genommen.

Die syrische Armee und ihre Partner haben daraufhin das Feuer erwidert, um die Feuerpositionen der die Waffenruhe verletzenden Terroristen zu unterdrücken, wobei in Einklang mit den Bedingungen des Waffenstillstandes offenbar unter anderem auch die Luftwaffe eingesetzt wurde.

Letzte Informationen deuten darauf hin, dass es seitdem wieder ruhig an den Fronten von Aleppo ist. Unterstützer der Terroristen behaupten ihrerseits, die Terroristen seien zu Unrecht unter Feuer genommen worden und die syrische und russische Luftwaffe hätten den Waffenstillstand gebrochen.

Russland macht darauf aufmerksam, dass die USA sich nach wie vor weigern, die eng mit Al Kaida zusammenarbeitende Wahhabistengruppe Ahrar Al Sham offiziell von der UNO als Terrororganisation einstufen zu lassen, und dass die USA auch ihrer Verpflichtung bislang nicht nachgekommen seien, Russland Koordinaten von Positionen von Al Kaida in Syrien zu übergeben. Der stellvertretende Chef von Ahrar Al Sham hatte, wie auch westliche Medien zwischenzeitlich zugeben, vor Beginn der Waffenruhe öffentlich erklärt, dass Ahrar Al Sham die Waffenruhe ignorieren werde. Ahrar Al Sham ist im Norden von Aleppo ebenso wie Al Kaida stark präsent.

Nachtrag 0:00h: Zwischenzeitlich hat SANA zwei Statements syrischer Militärquellen zur Lage in Aleppo veröffentlicht. Demzufolge gab es mindestens zwei Brüche des Waffenstillstandes in Aleppo. Zum Einen haben bewaffnete Gruppen den Waffenstillstand in Aleppo verletzt, in dem sie zivile Wohnhäuser in der Nähe des Justizpalastes unter Sniperfeuer nahmen. Und zum Anderen haben bewaffnete Gruppen den Waffenstillstand in Aleppo verletzt, in dem sie drei Granaten auf die Gegend der Malah-Farmen im Norden von Aleppo abfeuerten.

23 Gedanken zu “Kämpfe im Norden von Aleppo

  1. Diesmal scheint der Waffenstillstand Syrien mehr zu nutzen als den Kopfabschneidern

  2. Hat jemand was anderes erwartet, ich glaube nicht, und morgen können wir alle wieder lesen wie böse doch Assad ist, und er doch überhaupt keinen Frieden will, schade um das schone Papier das bekritzelt wurde. Wer sich auf einen Deal mit den USA einlässt ist verlassen.
    Ich bin aber der Meinung das Russland selbst nicht ein einen dauerhaften Waffenstillstand glaubt, In Sputnik wurde eigentlich sehr wenig über das Abkommen berichtet. In Syrien gibt es keine „moderate“ Terroristen, sondern nur Terroristen, und mit denen kann man nicht verhandeln. Es mag für einzelne Dörfer und Städte dauerhafte Friedensverträge geben, aber nicht für ganz Syrien.

    1. @ Lukas

      Gesagt, getan: Während „Bild“ schon vor der Waffenruhe von Assads Friedhofsbomben spricht..

      ..legt der Axelspringerstiefel Jihadijulian um 20.44 Uhr zeitnah nach:

      Im dazugehörigen Tweet (von Röpcke) heißt es:
      „#Breaking
      Russian air strikes on northern Aleppo, Assad air strikes on rural Damascus as both criminal forces ignore the #SyriaCeasefire.“

      Geliked von 40 und retweeted von 90 Systemlemmingen.

      1. Zeit.de berichtet fast nicht, Spiegel.de schreibt garnicht mal so reisserisch und das die Deppen von der Bild es tun war abzusehen.
        Allerdings wundert mich das nicht alle im Chor schreien, was für mich darauf hindeutet das Obama tatsächlich gerne noch etwas nettes in den Geschichtsbüchern über seine Taten lesen möchte.

      2. grenzwissenschaftler + Stiller Leser

        Neben der üblichen radikalzionistischen Hasbara von Wapo und Bild, die die Wahrheit in ihr Gegenteil verkehrt und sich gemein mit Al Kaida macht, gibt es diesmal auch ein paar Artikel, die kritisch mit den Terroristen umgehen. Man lese nur die Schlagzeilen. Hier z.B. RP:

        Einflussreiche Rebellengruppe lehnt Bedingung für Waffenruhe ab

        Und im angelsächsischen Raum ist es ähnlich, man schaue sich bloß etwa folgende Schlagzeilen an:

        Syria Cease-Fire Enters Into Effect, but Rebels Don’t Commit

        Syrian rebels refuse to endorse John Kerry’s peace deal as government continues bombing ISIS and al-Qaeda

        Was da zum Vorschein kommt, ist, dass ein erheblicher Teil der westlichen Medien den Lieblingsterroristen der zionistischen Mafia schon vorab die Schuld am eventuellen Scheitern der Waffenruhe zuweist. Sollte sich das öfter durchsetzen, könnte das zu politischen Änderungen im Westen führen.

      3. Hallo Parteibuch,

        vielleicht hast Du ja recht und es ändert sich doch etwas in Syrien.

        Dazu würde auch ein paar andere Dinge passen:

        DEBKA meldet am September 12, 2016, 8:37 PM (IDT) unter den Titel „Russia: Dissolve US-Arab-Israeli Syria war room“, das die Israelis sauer sind auf die Russen und USA weil sie befürchten das sie nicht mehr gemeinsam mit den Arabern die „Rebellen“ an der Südgrenze (Israel und Jordanien) unterstützen können/dürfen die vielleicht verlieren und Daraa an die Regierung fällt. *gr*

        Interessant daran ist das sie offene zugeben die zu unterstützen, gemeinsam mit Saudis, Katarr, VAE, Jordanien und die USA, auch mit Spezialtruppen und der Luftwaffe – von Jordanien aus in Syrien operieren.

        Zweite wichtige Sache: es scheint das die Jordanier das Lager (wie die Türkei?) wechsle wollen.

        Der Rest Propaganda und Halbwahrheiten, wie üblich. Der Link: http://www.debka.com/article/25658/Russia-Dissolve-US-Arab-Israeli-Syria-war-room

        Gruß Paule

  3. Hassan Ridha ‏@sayed_ridha 4 Min.Vor 4 Minuten
    Syrian Army General Command says they shot down an Israeli warplane SW of Quneitra & a drone west of Sa’sa‘

    Echt??

    Das wäre natürlich ein guter Zeitpunkt für so einen Test, offizielle Waffenruhe, ein bombardierendes Flugzeug unterwegs, das schießt man ab.

    Aber so richtig glaube ich das noc nicht.

    1. Wenn das stimmt gehe ich davon das die Russen das gedeckt haben, wäre schließlich das erste mal (seit ich mich erinnern kann) das die Israelis dort ein Flugzeug verlieren.

      Kommt jetzt etwa sogar noch eine Bestätigung und keine Eskalation dann ist die Botschaft (Haltet euch endlich raus, verdammt nochmal! angekommen.

  4. Die Israeli dementieren auf twitter.

    Um mit einer S 200, wie sie sagen, eine F 16 der Israeli runterzuholen, muss aber schon einiges zusammenkommen; ich bin skeptisch, und tippe eher auf Drohnen.

    Aber vielleicht kommt das mal ans Licht: die „Rebellen“ greifen Regierungstruppen an, und feuern einmal auf den israelisch besetzten Golan; dann sagt Israel, dass die Regierung verantwortlich ist, und feuert auf Regierungstruppen.

    Israel gibt die Luftwaffe für Al Quaida; und sie streiten das ja nicht mal ab, ebenso die medizinische Versorgung et.

  5. Ahrar Al-Sham offiziell lehnt die syrische Waffenruhe
    Durch Leith Fadel – 12/09/20168

    Damaskus, Syrien (9:45 A. M.) – Syriens größte Rebellengruppe hat offiziell abgelehnt, den landesweiten Waffenstillstands-Angebot, die vorgeschlagen wurde von der Russischen und der US-Regierungen am vergangenen Wochenende.

    Harakat Ahrar Al-Sham ist der stellvertretende Führer „Abu ‚Ammar Al-‚Umar“ ausgestellt, die einem im Fernsehen übertragenen Erklärung am Montag morgen bestätigt, dass seine islamistische Gruppe die Ablehnung der landesweiten Waffenstillstand Vorschlag.

    Al-‚Umar erklärte, dass Harakat Ahrar Al-Sham lehnen jede Waffenruhe-Vorschlag, schließt bestimmte Rebellengruppen in Syrien.

    https://www.almasdarnews.com/article/ahrar-al-sham-officially-rejects-syrian-ceasefire/

    Hab nun Link zum eigentlichen englischen AMN-Post gefunden.

    – Konrad Fitz –
    PS: https://www.almasdarnews.com/article/20-militant-groups-reject-syrian-ceasefire-agreement/

    Fein…

    Hat wer was anderes erwartet? Ich nicht.

  6. Die Nachrichten dazu sind doch ziemlich detailliert:
    https://de.sputniknews.com/panorama/20160913/312525571/golanhoehen-abschuss-general-syrien-kommentar.html
    Und wenn Israel dementiert, heißt das wohl, man hat es auf eigene Faust gemacht. Wahrscheinlich wird es so keine politischen oder militärischen (mal davon abgesehen, das man sich jetzt 3 mal überlegt, syrische Streitkräfte an zu greifen.
    Interessant dürfte die Reaktion der Qualitätsmedien sein, wahrscheinlich weiß man da von nichts.
    Im arabischen Raum wird man sehr Schadenfroh sein…

  7. maytham ‏@maytham956 7 Min.Vor 7 Minuten
    A statement by Syrian Ministry of Foreign Affairs on the Turkish agression agsinst #Syria
    #Turkey

    Das heißt: wenn ihr euch nicht mit uns verständigt, holen wir als nächstes eine Maschine von euch runter.

    Gut so.

    Waffenstillstand läuft so halbwegs.

    Anscheinend gibt es auch einen zwischen Euphrat Shield“ und ISIS, da passiert ja gar nichts mehr.

  8. Auf Almasdar gibt es gerade ein 4 (!) Sek. Video in schwarz-grau auf dem eine Rakete ein Flugobjekt in der Luft trifft zu sehen. Man muss sehr genau hinsehen.

    https://www.almasdarnews.com/article/alleged-footage-syrian-army-downing-israeli-jet/

    Ein paar abgeschossene Khazaren-Terroristen-Unterstützungs-Terrorflieger sind schön für uns alle, aber da wird wohl Russland wohl sicher kein Interesse daran haben, denn eine weitere offizielle Front mit den Israelis würde den ohnehin kaum überschaubaren Konflikt zum totalen Wirrwarr machen.

    Offenbar hat Russland mit dem Abschuss den Israelis nur kurz eine Postkarte geschickt, den Waffenstillstand nicht durch Eröffnung einer Südfront nahe des Golan zu torpedieren. Ungefragtes Eindringen in den syrischen Luftraum kann für Israel ab jetzt sehr teuer werden. Die S-300, S-400 machen es jetzt für die ***-Terrorbomber fast unmöglich nach Lust und Laune den Zampano zu spielen. Da kann die Zio-Lobby wie immer noch so sehr die Holocaust-Tränendrüsen drücken um Ihre faschistische Politik von heute damit zu legitimieren.

    https://archive.org/details/PreventAnotherHolocaust…bombIran

    Mit den S-300, S-400 und dem vermutlich jetzt freigegebenen Einsatz durch Russland wurde die Keule nicht nur gezeigt, jetzt wurde sie offenbar auch eingesetzt.

    Ich vermute, dass die Khazaren-Flieger getroffen wurden, vermutlich aber noch gerade die Grenze nach Israel überquert haben. Was dann passierte (Absturz, Not-Landung), werden wir nicht erfahren. Die Grenze ist nur wenige Minuten mit den Fliegern entfernt. Das macht übrigens auch die Reaktionszeiten für die Syrer so kurz, weshalb Schutz gegen israelische Terrorangriffe kaum möglich war. Das scheint jetzt gelöst zu sein.

    Nota Bene: Und heute drohte die SAA auch türkische Flieger abzuschießen, wenn die Ihre geduldeten Angriffe auf den IS nicht vorher in Damaskus authorisieren. Offenbar hat Russland die letztes Jahr installierte Luftabwehr aktiviert um den Waffenstillstand nicht von Syriens Nachbarn willkürlich brechen zu können. Der notorische Störenfried Israel genauso wie die Türken werden verstanden haben.

  9. Von der Drohne kursieren schon Fotos im Netz

    Der (vermutlich) abgeschossene Jet ist wohl im besetzten Gebiet gelandet und der IDF wird vermutlich versuchen die Trümmer so schnell wie möglich zu beseitigen um einen Abschuss zu verheimlichen.

    Press TV kam nicht sehr nah heran an die Absturzstelle, im Video ist zu sehen das die Soldaten das Kamerateam zurückdrängen.

    https://www.almasdarnews.com/article/alleged-footage-syrian-army-downing-israeli-jet/

    Sieht für mich nach einem gelungenem Abschuss aus.
    Die SAA hat schon vorsorglich Verstärkung in die Gegend verlegt.
    https://www.almasdarnews.com/article/syrian-army-sends-large-convoy-reinforcements-golan-heights-israeli-attack/

    Frage ans Parteibuch:
    Ist es plausibel das eine S200 ihr Ziel verfehlt einen Haufen schwarzen Rauch produziert und die Vegetation in Brand steckt?

    1. Stiller Leser

      „Ist es plausibel das eine S200 ihr Ziel verfehlt einen Haufen schwarzen Rauch produziert und die Vegetation in Brand steckt?“

      Das halte ich nicht für sonderlich plausibel.

      1. Dann bin ich gespannt ob es jemandem gelingt Fotos der Trümmerteile zu machen und diese zu veröffentlichen.
        Der auf @Syria24english verlinkte FB Artikel der beschrieb das die Terroristen den Piloten nach Israel gebracht haben führte leider nirgends hin

        Zusammengefasst heisst das für mich das Syrien in der Lage angreifende Flugzeuge zuverlässig (sogar mit den „alten“ S200) vom Himmel zu holen und die möglichen Konsequenzen zu verkraften/kontern.

        Ich freue mich das es so scheint als habe der Pilot überlebt. Grundsätzlich bin ich gegen alle Akte der Gewalt, aber scheinbar verstehen einige Parteien nur diese Sprache.

        Außerdem kann ich mir vorstellen das das ein gewaltiger Warnschuss war an alle möglichen Invasoren:

        Wenn ihr es drauf anlegt holen wir eure Flugzeuge sogar mit der alten sovietischen Technik vom Himmel. Da ich davon ausgehe das der Iran mittlerweile genug weiterentwickelte S200 besitzt käme ein Angriff kaum noch in Frage (ohne horrende Verluste)

Bitte kurzfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s