ISIS-Gebiet in Manbij in mehrere Teile zerteilt

Den unter anderem von den USA unterstützten kurdischen Kräften der YPG und ihren Partnern in der SDF ist es am gestrigen Mittwoch und heutigen Donnerstag wie erwartet gelungen, das von ISIS-Terroristen beherrschte Gebiet in der Stadt Manbij im Nordosten der syrischen Provinz Aleppo in mehrere Teile zu spalten.

Bereits am gestrigen Mittwoch Abend zeigte eine Karte des US-Militärjournalisten Chuck Pfarrer, dass eine Aufspaltung des von ISIS gehaltenen Gebietes in der Stadt Manbij in die Teile Zentrum und Osten durch gleichzeitige Offensiven der YPG/SDF von Süden und Norden entstanden war.

Zum heutigen Donnerstag gelang es den Kräften der YPG/SDF dann der Firat Nachrichten Agentur zufolge, den Markt Al Hal, Industriezonen, den Bezirk Al-Tel und die Sewra-Schule unter Kontrolle zu bringen, während die Kämpfe im Stadtzentrum weitergehen. Auf einer Karte von @EmmanuelGMay sieht die Lage in Manbij damit wie folgt aus:

Das noch von ISIS-Terroristen beherrschte Gebiet im Zentrum von Manbij ist kaum noch einen Quadratkilometer groß und die vollständige Niederlage der ISIS-Terroristen in Manbij nun jeden Augenblick zu erwarten.

Nach ihrem Sieg über ISIS in Manbij ist anzunehmen, dass die YPG weiter daran arbeiten wird, die von ihr beherrschten Gebiete im Nordosten und Nordwesten der syrischen Provinz Aleppo miteinander zu verbinden.

12 Gedanken zu “ISIS-Gebiet in Manbij in mehrere Teile zerteilt

  1. Dadurch, das die Türkei die Seiten gewechselt hat – NULL Chancen für die Kopfabschneider. Auch wenn unser Politadel weiterhin die Kopfabschneider unterstützt. Die, die noch flüchten können, kommen dann als Schutzsuchende in unsere Heimat, unsere Dörfer und Städte.
    Die Konsequenz des Wahlverhaltens der deutschen Wähler UND Nichtwähler (die bevorzugen es, blöde bei der Zerstörung der Heimat zuzusehen). Und merke, NICHTS auf dieser Welt ist schlimmer als rechts zu wählen….. ein paar Kopfabschneider hin oder her

  2. Lieber Hansi, auch Europa, auch die BRD, soll in Banderistan verwandelt werden, in dem Bereich des Stadtteils oder Ortes, herrscht die Libanesische Clan, im Nächsten die Somalier, im nächsten die Tunesier, im nächsten die Nigerianer, im nächsten Syrer, im nächsten die Banditos, im nächsten die Hells Angels, im nächsten die Osmanen,……………………………………………………………….. ………………………………………………………………………………………………………………………………………………
    Alle bekämpfen sich in Generationen langen Kriegen gegenseitig und SIE liefern die Waffen und Mittel dazu. In ihren Luxus Enklaven haben sie Ruhe, vor dem BioMüll / WIR und Ihre Natur Reservate Erholen sich, wenn es der BioMüll, zu bunt treibt, wird wie in Palästina, eine sehr sehr hohe Mauer darum gezogen.

  3. …und stets in der Hoffnung, das die syrische Bevölkerung den kleinsten Blutzoll zahlen muss.

    Das ist Wahnsinn, schierer Wahnsinn. Sonst nichts.

  4. Zum dritten: Selbstverständlich ist es von der Petra Hinz klug, das Mandat bis zur nächsten Bundestagswahl zu behalten. Mehr Geld kann die Frau mit 54 Jahren doch nicht einfahren. Die wäre ja gereadezu bescheuert, das Mandat vorzeitig abzugeben, um sich ihre Rentenbezüge zu kürzen und zu ruinieren.

    Der Faschismus heutiger Tage also trägt eben keinen Schnurrbart mehr, sondern Pumps, Perlenkette und Föhnfriseur.

    – Ursula, mir graut vor dir.

  5. Rechts – Links, diese Begriffe haben echt ausgedient! Und ich gebe meine Stimme nur noch für Sachfragen!

    1. @ Johanniskraut

      Lasse Dich von der Muschi nicht huschi machen.

      Du musst Dir deinen Geist erfechten! Das ist ein harter Kampf in dieser Zeit.

      Gib nicht auf und lasse nicht nach.

      Wenn Du ein Mann werden möchtest, hast Du dir das höchste Ziel ersonnen und erträumt; kämpfe dafür. Die Freiheit ist schön.

      Tausend Niederlagen werden dich begleiten -und mein Herz dich auch.

      Ein Mann zu sein, ist eine harte Tatsache. Da gibt es kein Zurück mehr.

      Überlege Dir bitte also genau, ob Du bei Mutti bleiben möchtest oder den Weg der Einsamkeit beschreitest.

      Das ist kein Kinderspiel, das ist harte Arbeit.

      1. @ Hase mein Igel

        Die Muschi macht mich schon nicht huschi…

        Und ich hab den Weg des Mannes im Auge…

        Einen ernsthaften Dank für Deine Fürspache/Anteilnahme.

        Gruß
        Johanniskraut

  6. …und selbstverständlich schwebt über diesen Krieg noch der höchstdekorierte Reserveoffizier der deutschen Wehrmacht als Ausbilder und guter Geist des syrischen Militärs mit?-

    Insofern sollte sich Hyazinth Graf Strachwitz, Brilliantenträger, für Jihad Julian von der Bild und für den Sudel-Sydow vom Spiegel doch einzigartig darbieten?

    Nun ja, diese dummerhaftigen Bengels beziehen sich nicht. Fehlt da die Bildung? Oder fehlen vielleicht nur zwei sehr harte Ohrfeigen, um den Verstand dieser Mamasöhnchen einigermaßen gerade zu rücken ??

    Wer weiß das schon so genau…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.