Berichte: Terroristen aus Aleppiner Bezirk Bani Zaid geflüchtet

Aufgrund der jüngsten Erfolge der syrischen Armee und der kurdischen YPG sind Berichten zufolge die Terroristen, die in den letzten Monaten praktisch täglich die syrische Zivilbevölkerung in benachbarten Bezirken mit aus Gas-Kartuschen gebastelteten Sprengsätzen beschossen haben, aus Angst vor Einkesselung aus dem bislang von ihnen beherrschten Bezirk Bani Zaid geflüchtet.

Durch das Vorrücken von Norden nach Süden durch die Malah-Farmen zur Castello-Straße und dem gleichzeitigen Vorrücken der Armee von Balleiramoun gen Nordosten entlang der Castello-Straße ist es der syrischen Armee und ihren Partnern im Laufe dieses Monats sukzessive gelungen, sämtliche Terroristen in der Stadt Aleppo von auswärtigem Nachschub abzuschneiden. Besonders schlecht wurde dadurch die Lage für die Terroristen im nordwestlichen Aleppiner Stadtbezirk Bani Zaid. Im Süden und Westen hatten sie die syrische Armee, im Osten die kurdische YPG und im Norden machte die syrische Armee die Castollo-Straße zu. Ihnen drohte damit nicht nur, vom auswärtigen Nachschub abgeschnitten zu werden, sondern gleichzeitig auch von allen anderen von Terroristen beherrschten Stadtteilen von Aleppo. Von der Türkei konnten sie dabei auch nicht mehr viel Hilfe erwarten, da die Türkei nach dem dortigen Putschversuch mit internen Angelegenheiten beschäftigt ist und sich um Verbesserung der Beziehungen zu Russland bemüht ist. Aufgrund ihrer hoffnungslosen Lage trat am Montag Berichten zufolge die komplette Führung der Terroristen in Bani Zaid zurück und setzte sich in die Türkei ab.

Am gestrigen Mittwoch erklärte die syrische Armee dann offiziell, dass sie sämtlichen Terroristen in der Stadt Aleppo vom Nachschub abgeschnitten hat. Gleichzeitig bot die syrische Armee Bewaffneten in Aleppo, die bereit sind, die Waffen niederzulegen, eine Versöhnung an, wobei sie genau wie Zivilisten wählen können, ob sie in Aleppo bleiben wollen oder aus Aleppo flüchten wollen. Für diejenigen der schätzungsweise rund 30 bis 40 Tausend sich in den von Terroristen beherrschten Gebieten Aleppos aufhaltenden Menschen (die in westlichen Medien kursierenden Zahlen von mehreren Hunderttausend sind gelogen), die da nicht bleiben wollen, ist die syrische Armee zum Entsetzen der US-amerikanischen UN-Botschafterin Samantha Power dabei, möglichst sichere Übergangspunkte in die von der Regierung beherrschten Gebiete von Aleppo zu schaffen.

Was die Lage der Terroristen in Bani Zaid dann gestern völlig unhaltbar machte, war, dass die syrische Armee vom Industriegebiet Ballairamoun Richtung Osten in Richtung Bani Zaid vorgestoßen ist, während es gleichzeitig der kurdischen YPG vom Stadtbezirk Sheikh Maqsud aus kommend gelungen ist, nach Westen im erst vor wenigen Monaten von Terroristen von der YPG eroberten Jugendhaus-Komplex Bani Zaid ein Stück vorwärts zu kommen. Eine gstern von der den Terroristen nahestehenden Step News Agency veröffentlichte Karte zeigt die fortschreitende Einkesselung der Terroristen in Bani Zaid – und den im Süden angrenzenden von Terroristen beherrschten Teil des Bezirks Ashrafiya natürlich auch – durch den Vorstoß der YPG in den Jugendhaus-Komplex Bani Zaid.

In der Nacht zum heutigen Donnerstag gab es dann reihenweise Berichte, denen zufolge es zahlreichen Terroristen im Schutz der Dunkelheit gelungen sei, aus dem Bezirk Bani Zaid gen Norden durch Dhahret Abd Rabbo nach Kafr Hamra und damit komplett aus dem Kessel zu entfliehen, während gleichzeitig die syrische Armee im von vielen Terroristen verlassenen Bezirk Bani Zaid aufgrund von zahlreichen Sprengfallen und der Möglichkeit, auf suizidale Nachhuten der Terroristen zu treffen, nur langsam vorrückt.

Am heutigen Donnerstag Morgen scheint der aktuelle Stand der zu sein, dass die syrische Armee den Bezirk Ashrafiya vollständig und den Bezirk Bani Zaid weitgehend unter Kontrolle genommen hat. Dabei wurde eine Manufaktur für von Terroristen aus Gas-Kartuschen gebauten fliegenden IEDs, die Terroristen Hell Canons nennen, gesichert.

Die letzten paar Dutzend in Bani Zaid noch verbliebenen Terroristen scheinen gegenwärtig mit der syrischen Armee um die Bedingungen dafür zu feilschen, dass sie aus Bani Zaid ungehindert flüchten zu dürfen.

@todayinsyria hat die vollstädnige Befreiung der Bezirke Ashrafiya und Bani Zaid durch die syrische Armee und ihre Partner heute Morgen bereits auf einer Karte verzeichnet. Demzufolge sieht die Lage im Norden von Aleppo nun wie folgt aus:

Auch wenn der Bezirk Bani Zaid zur Stunde noch nicht ganz befreit ist, so ist doch klar, dass es nun sehr schnell gehen dürfte, bis die Situation in Bani Zaid vollständig geklärt ist, gleich ob der kleine, zur Stunde noch in Bani Zaid verbliebene Haufen an Terroristen flüchten darf oder nicht. Mit der Befreiung von Bani Zaid ist dann der Ring um die von Terroristen beherrschten Gebiete so breit und fest, dass die Terroristen und ihre Unterstützer bald jegliche Hoffnung auf ein gewaltsames Brechen des Ringes aufgeben dürften. Außerdem sieht es so aus, dass die syrische Armee und ihre Partner nun keine Schwierigkeiten mehr haben werden, bald eine sichere direkte Verbindnung vom Nordwesten Aleppos in das nördliche Umland aufzubauen.

Russland und Syrien haben unterdessen den Beginn einer massiven humanitären Operation für Aleppo bekannt gegeben.

Nachtrag 13:00h: Seit heute Mittag ist die vollständige Befreiung von Bani Zaid offiziell.

6 Gedanken zu “Berichte: Terroristen aus Aleppiner Bezirk Bani Zaid geflüchtet

  1. Also – bin ich eben der erste…

    Laut Militarymaps.info ist besagter Bezirk mindestens Feuerkontrolle bis hin zum Norden. Und das seit 10 Uhr heute Vormittag. Ich warte nur darauf, daß statt grüner Strichlinie die rote Strichlinie gesetzt wird – also voll regierungskontrolliert ist alles östlich der Castello Autobahn bis Scheich Maqsud.

    Derz. ist im Handarat-Lager schwer was am Kämpfen im Gange.

    Läßt hoffen.

    Und ein Korridor für Einwohnmer aus Ostallepo ist auch eingerichtet:
    „EVACUATION ALEPPO
    САА открыло коридор для 300. 000 гражданских для эвакуации из западного Алеппо. Будут приступать к зачистке и истощать остатки боекомлекта и людей боевиков

    طريق المطار، Aleppo, Syrien
    https://twitter.com/IvanSidorenko1/status/7583878400530882572016-07-28 00:16:55″

    („EVACUATION ALEPPO
    SAA eröffnet Flur für 300. 000 für die Evakuierung von Zivilisten aus westlichen Aleppo. Werden Sie beginnen, Sie zu säubern und abtropfen Reste боекомлекта Menschen und Kämpfer

    طريق المطار، Aleppo, Syrien
    https://twitter.com/IvanSidorenko1/status/7583878400530882572016-07-28 00:16:55″)

    Meldung grade eben (10.40 Uhr)
    TRANSITION
    Один из переходов для выхода мирного населения из районов подконтрольных боевикам на территорию подконтрольную САА.
    (Einer der übergänge für den Ausgang der Zivilbevölkerung aus den Gebieten unter der Kontrolle zu Kämpfern auf das Gelände gefolgt von CAA.)

    Ach ja… guten morgen allerseits!

    – Konrad Fitz –

  2. Pingback: Linke Zeitung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.