Derweil in Aleppo…

Mitglieder der Gruppe Nur al Din Zanki, sozusagen die moderatesten der moderaten Rebellen in Aleppo, haben gestern eine neue spektakuläre Aktion zum Gewinnen des Kampfes um die Herzen und Köpfe der Menschen durchgeführt.

Weil diese Zanki-Rebellen so moderat sind, werden sie selbstverständlich von der zionistisch geprägten westlichen Wertegemeinschaft und ihren Partnern regelmäßig mit Geld und Waffenlieferungen einschließlich Panzerabwehrraketen und natürlich auch diplomatisch im Namen der Bemühungen zur besseren globalen Durchsetzung der Menschenrechte unterstützt. Wenn man weiß, dass mit dem Geld solche nett lächelnden Rebellen unterstützt werden, dann zahlen die Bürger der westlichen Welt ihre Steuern sicher mit frohem Herzen.

Aus unerfindlichen Gründen soll es in Aleppo und anderswo jedoch immer noch Menschen geben, die die Position der westlichen Wertegemeinschaft nicht teilen und nicht nur ISIS und Al Kaida, sondern auch diese moderaten, von der westlichen Wertegemeinschaft unterstützten Rebellen nicht leiden können.

Ach, ja, etwas weiter östlich in der Provinz Aleppo hat die Wertegemeinschaft am Dienstag selbst ihre Werte verteilt.

27 Gedanken zu “Derweil in Aleppo…

  1. Ach ja…
    Weil die Rebellen so moderat sind, haben die US angekündigt, diese Mordetanten micht mehr zu unterstützen, sofern es belastbare Beweise dafür gäbe.

    Und die Führung hat schon reagiert https://www.almasdarnews.com/article/pro-govt-force-denies-slain-child-fighting-aleppo/

    *** Abschaum, was der Westen unterstützt. Punkt. Aus. Sense.

    Hab’s Video gesehen, fiel mir schwer, es bis zum Ende anzuschauen.

    Noch immer vibriert alles in mir…

    – Konrad Fitz –

    PS Wollte grad den link reinstellen dazu in „Derweil in Aleppo…“ – hatte diesen Post gesehen, aber noch nicht geöffnet.

    Urs1978 bitte sammeln und als beweis sichern, ich habs auch auf Platte (ging nicht anders, nur so war es anschaubar – wollte es eigentlich mir nicht antun).

  2. ***

    Wer weiß wie viele solcher Elemente schon hier reingeschleust wurden.

    Einer hat kürzlich in Deutschland mit ner Axt um sich geschlagen.

    1. Ich hatte das geschrieben:

      ***

      WIESO WIRD DAS ZENSIERT?!

      (Antwort: Anderen Menschen das Menschsein abzusprechen, widerspricht der Menschenwürde. Wir achten die Menschenwürde, auch die von solch widerwärtigen Straftätern. Das ist etwas, was uns hier im Parteibuch von jenen Menschen unterscheidet.)

      1. Deine Meinung ist *** Die Meinung darfst du ja auch äußern.

        Diese deine Meinung ist aber nicht meine Meinung. Und das darf ich äußern.

        Zum Menschsein gehört meiner Meinung nach nämlich die Wahrung der Ethik.

        Das ist es nämlich was den Mensch vom Tiere unterscheidet – einTier oder noch darunter kann das nämlich nicht!

        Ein Tier, weil es nicht anders kann.

        Menschen können Ethik wahren – Menschen müssen nicht morden.

        Wer das doch tut ist ***

        Veröffentliche bitte diesen Kommentar!

        Ich mag es nämlich gar nicht wenn meine Kommentare zensiert werden und damit der Kontext nicht mehr ersichtlich ist und dann vom Beitrsgersteller auch noch falsch kommentiert werden.

        Danke.

      2. Andreas

        Unsere Meinung hier im Parteibuch ist, dass auch solche Halsabschneider Menschen sind.

        Wenn Du dazu eine andere Meinung hast, darfst Du sie äußern – aber nicht hier im Parteibuch.

      3. ‚Andreas

        Unsere Meinung hier im Parteibuch ist, dass auch solche Halsabschneider Menschen sind.

        Wenn Du dazu eine andere Meinung hast, darfst Du sie äußern – aber nicht hier im Parteibuch.‘

        Gut, dass dass du hier nur als unkorrekt zensierender Blogbetreiber tätig bist und nicht zum Regime gehörst.

  3. Es fällt schwer, manches was Menschen tun zu verkraften, sehr verständlich, aber ob wir wollen oder nicht es sind Menschen.

    „Das ist es nämlich was den Mensch vom Tiere unterscheidet“

    Eben, Tiere tun soetwas NICHT.

    Ob wir wollen oder nicht, es sind Wesen, die UNSERER Gattung angehören. Das nicht wahrhaben wollen ist nichts anderes als eine geistige Verengung, auch Hitler, Himmler, Mengele, PolPot…allesammt Menschen, das abstreiten zu wollen führt zu nichts. Jeder muss sich der Tatsache stellen, dass er zu dieser Gattung gehört, von denen Einige sowas vollbringen, ich wiederhole JEDER, oder er macht sich was vor. Kindermörder, Missbraucher, Folterer….ich könnte noch viele aufzählen….alles Menschen.
    Es ist besser sich dem zu stellen, denn diejenigen die am lautesten diese Tatsache verdrängen wollen, sind am meissten gefährdet, der Grausamkeit anheim zu fallen.

    Es gibt Kinder, die sich eine Decke über den Kopf stülpen und rufen : „Mich sieht Keiner“

    1. Sehr geehrter Henry Blues …
      Jegliche Fähigkeit, zur Empathie, fehl ihnen gänzlich.

      1. @FK

        > Jegliche Fähigkeit, zur Empathie, fehl ihnen gänzlich.

        Bedenken Sie. Um Empathie zu entwickeln, ist Selbstempathie Voraussetzung. Und dazu gehört der Mut, in die eigene Seele zu blicken, um dort unbequeme Wahrheiten zu entdecken, die darauf hinweisen, dass auch wir nicht „die Guten“ sind. Henry Blues hat das gemacht. Und ich kann das nur zur Nachahmung empfehlen.

        Freundliche Grüße
        ped43z

      2. wie schön und bequem, wenn man ein simpeles Weltbild hat………
        die einen sind Nachkommen Abels….die Anderen Kains……………oder so ?

  4. Die Menschenwürde ist der kleinste gemeinsame Nenner, die notwendige Bedingung für Diskurse, Diskussionen und Meinungsäußerungen.

    Dass das Parteibuch diesen Humanismus als Grundlage ansieht, ist eine ehrenwerte Sache, (auch wenn es mMn natürlich selbstverständlich ist.)

    Wer das nicht akzeptiert, sollte sein Hier-Sein vielleicht überdenken

  5. Die Tat ist natürlich abartig und pervers.

    Für mich ist sie aber gleichzeitig nichts Anderes als die Quintessenz der westlichen Politik im Nahen Osten. Dieses abscheuliche Verbrechen an einem Kind ist das Symbol für die Heuchelei und die Verantwortung des Westens.

    Ruhe in Frieden, du armer kleiner Mensch!

  6. „Unsere Meinung hier im Parteibuch ist, dass auch solche Halsabschneider Menschen sind.“ + viele hervorragende Analysen – das macht die besondere Qualität von Parteibuch aus. Danke.
    Es ist ungeheuer wichtig an diesem prinzipiellen humanistischen Standpunkt NICHT DIE KLEINSTEN ABSTRICHE zu machen.
    Viele leidenschaftlichen Kritiker des imperialistischen Systems (und manche von ihnen liefern auch immer wieder bedenkenswerte geopolitische oder militärpolitische Analysen – ich nenne keine Namen) verlassen dieses humanistischen Grundkonsens.
    Das ist nicht der Anfang vom Ende, das ist bereits das Ende von Anfang an.

    1. Kranich

      Sie treffen da einen wichtigen Punkt. Dies tut aber auch Henry Blues und ped43z in einer demütigeren Form.

      Ich persönlich verstehe inneren Zorn auch als Mittel der Abschreckung und des Verteidigens. Im Bewusstsein sich nicht alles gefallen lassen zu wollen. Das brauchen wir auch. In Graustufen, nicht in einer Kaskade.

      Zudem schätze ich viele der so Kritisierten als „Herzensmenschen“ ein, die mutig Verantwortung übernehmen und dies auch können. Was auf dem ersten Blick so nicht scheint. Es gibt auf der anderen Seite viele feige Opportunisten, darunter korrekte „Hetzer“.
      Als generell gut empfinde ich das also nicht, aber auch als wichtig, menschlich und auch als offen diskutierbar.

      Die klaren ruhigen bestimmten Ansagen von Einparteibuch sind allerdings eine Bank auf die zu jeder Zeit das Positive gebaut werden kann.

    1. Habe die Antwort dann doch selbst gefunden, es sind beide, die dort rumbomben. Das ist doch nicht Ausversehen; das ist Terror!

      Das syrische Außenministerium hat sich an den UN-Generalsekretär und den Vorsitzenden des UN-Sicherheitsrates mit Protestnoten gewandt:
      http://sana.sy/en/?p=83054

      Sehr guter Artikel zur Funkstille unserer Medien dazu auch wieder bei Propagandaschau:
      https://propagandaschau.wordpress.com/2016/07/20/weit-ueber-100-tote-in-syrien-durch-westliche-bombardements-luegenpresse-schweigt/comment-page-1/#comment-92518

      Grüße
      ped43z

  7. Mittlerweile berichtet sogar der Spiegel von dem Fall.
    Wenn das zur Berichterstattung „frei gegeben“ wird und auch die sog. SOHR die Nachricht mitteilt, muss es hinter den Kulissen heftig rumoren…

    Interne Kämpfe oder Neuorientierung bei der „Koalition der Willigen“???

  8. @Henry Blues
    „wie schön und bequem, wenn man ein simpeles Weltbild hat………“

    Dazu sage ich nur: Nichts ist so, wie es scheint! Auch sehr viele Erklärungen sind allenfalls Spekulation oder Glaubenssätze oder wandelt sich manche Tatsache auch mal von der Wahrheit zum Trugbild, weil der Faktor Zeit diesen Wandel bewirkt, auch wenn die Massenmedien versuchen diese Wahrheit zu manifestieren.

    Wenn man sich dem eigenem Unterbewußtsein stellen würde, dann sollte man vor dem Angst haben, was man mitnimmt, denn das Unterbewußtsein lobt sehr viel oder bestraft extrem hart. Je nachdem, welche Seite man wählt, wird man also für sich den Himmel oder die Hölle betreten.

    Ich wünsche allen Menschen die Fähigkeit zur Ruhe zu kommen und sich dem Unterbewußtsein zu stellen, sich diesem von der Denke bzw. von der Empathie maximal zu nähern, dann wäre die Welt eine viel bessere Welt, auch weil der Mensch als solches viel kreativer wäre und offener für sinnvollere Dinge wie denen der Boshaftigkeit, die über Spielfilme gelehrt werden (MindControl).

  9. Sehr geehrter Henry Blues, habe jetzt erst lesen können, das ich Missverständlich geschrieben habe und sie sich so den Schuh angezogen haben. Aber natürlich waren nicht sie gemeint, sondern die Höllenkreaturen, des Fürsten der Finsternis Obama, von dehnen handelt ja auch der Artikel.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.