Schon mal vorab ohne Kommentar, aber mit einer Bitte

Sixth & I Historic Synagogue, Washington, 17/04/2016

Ein Wunsch an die Leserschaft: es wäre phantastisch, wenn es das Video mit deutschen Untertiteln gäbe. Vielleicht kann das jemand von den Parteibuch-Lesern bewerkstelligen? Auch Ausschnitte aus dem Video mit deutschen Untertiteln wären Klasse, etwa die rund dreieinhalb Minuten von 19:00min bis 22:37min und die rund vier Minuten von 50:11min bis 54:04min.

Wir arbeiten gerade an einem Parteibuch-Kommentar dazu.

Siehe dazu auch diesen Artikel von Mondoweiss.

Nachtrag: Hier sind schon mal ein paar auf deutsch übersetzte Appetithäppchen von dem, was JJ Goldberg in dem Video ab Minute 20 sagt:

„Man fragt einen Demokratischen Spendenbeschaffer, wo bekommst Du das Geld her? ‚Nun ja, von Strafverteidigern, von Spielzeugen, von generischen Medikamenten, im Grunde von Hollywood.‘ Von Juden. Das sind alles im Wesentlichen jüdische Industrien… wenn man Spenden sammelt, muss man reiche Leute finden, die nicht ‚rechts‘ sind. … Es gibt nicht viele reiche Gojim, die ‚links‘ sind. … Von den Top 50 Spendern für 527er und SuperPACs waren je nach Monat 36 beziehungsweise 37 Republikaner und 13 oder 14 Demokraten. 20 waren jüdisch. 20 der 50 waren jüdisch, und von denen waren in den beiden Monaten jeweils zwölf jüdische Demokraten und acht jüdische Republikaner. … die Demokraten bekamen ihr Geld, das große Geld, da gab es nur einen Nichtjuden, der großes Geld an die Demokraten gespendet hat. Das ist gigantisch für die Verhältnisse in der amerikanischen Politik.“

2. Nachtrag: Den Parteibuch-Artikel mit vollen Übersetzungen der entsprechenden Ausschnitte aus dem Video gibt es nun hier.

5 Gedanken zu “Schon mal vorab ohne Kommentar, aber mit einer Bitte

  1. Leider ist mein Abitur-Engilsch so mangelhaft, dass ich hier nicht mitreden darf.

    Allerdings bewundere ich jeden Sprachkünstler, welcher den Geist einer anderen Sprache begriffen und verinnerlicht hat: Respekt und Respekt vor der Gnade und dem Fleiß eines anderen Menschen-.

    Wo die deutsche Sprache allerdings gefordert ist, helfe ich gerne aus.

    1. Hans mein Igel

      Eine Übersetzung der beiden angesprochenen Stellen kommt hier bald im Parteibuch, dann wirst du sehen, um was es geht. Nur wäre es natürlich schöner, wenn es die Übersetzung der Stellen als Untertitel im Video gäbe, denn dann sieht man gleich dazu, wer da wo spricht.

      Ich denke übrigens, die Stellen mit deutschen Untertiteln – und natürlich gern auch Untertiteln in anderen Sprachen, wer es kann – könnten ein Renner bei Youtube werden.

      1. Liebstes parteibuch.:

        Auf you-tube oder in anderen zweidimensionalen Organisationen schaue ich mir nur noch hübsche nackte Weiber oder hässliche Politika an.

        Der widerlichste Gang dieser Zeit ist ja die Geistlosigkeit. Und täglich zum kotzen. Eine Beleidigung sondergleichen. Ekelhaft.

        Der Umgang mit dummen Menschen ist die härteste Strafe aller Strafen.

  2. Bitte nicht böse sein, aber der Umgang mit ‚dummen‘ (systemisch un- oder/und falsch-wissend gehaltenen) Personen ist niemals Strafe sondern nicht enden könnende Herausforderung…

    Ich denke ich verstehe also dennoch was damit gemeint ist…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.