Nationalisierung der Großindustrie im Donbass beginnt

Nachdem, wie auch die staatliche deutsche Märchenschau frohlockend vermeldet, der Donezker Oligarch Rinat Achmetov gestern, vermutlich um möglichen US- und EU-Sanktionen zu entgehen, eine mit einer verlogenen Hasstirade gegen das Selbstbestimmungsrecht der Bevölkerung des Donbass garnierte Liebeserklärung an die Kiewer Nazi-Junta verbreitet hat, hat die Führung der Volksrepublik Donezk nun reagiert.

Anna News meldet:

Achmetow hat ausgespielt

Denis Pushilin, der der Vorsitzende des Obersten Rates der Donezker Volksrepublik ist, kündigte den Beginn der Nationalisierung im Donbass an. Die Erklärung wurde über den offiziellen Account der DVR bei Twitter: „Im Zusammenhang mit der Unwilligkeit der regionalen Oligarchen, die Steuern in den Haushalt der DVR zu zahlen, wurde beschlossen, den Prozess der Nationalisierung zu beginnen.“

Diese Entscheidung war ganz gewiss die gerechte Reaktion der Führung der DVR als Antwort auf die hysterischen Anrufe des Donetsker Oligarchen Rinat Achmetow, eine einheitliche Ukraine Kiew im Interesse der Junta zu bewahren. Achmetows Ziele sind verständlich – man muss das Geschäft in der Region halten, aber die DVR traf eine korrekte Einschätzung seiner Aktionen, nämlich den Menschen im Donbass zu schaden.

„Achmetow hat seine Wahl getroffen,“ schrieb Pushilin. „Leider hat er diese Wahl gegen das Volk von Donbass getroffen. Steuern in Kiew zu zahlen bedeutet die Finanzierung des Terrors im Donbass. (Übersetzung vom Parteibuch)

Hurra!

Nachtrag: Ria Novosti berichtet nun auch über diese Erklärung von Pushilin.

8 Gedanken zu “Nationalisierung der Großindustrie im Donbass beginnt

  1. Hallo Parteibuch, die ARD-Märchenschau berichtet über Achmetov auf der ihrer Seite ja so etc.: http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-achmetow100.html

    Aufmerksam hat mich folgende Passage gemacht:

    „“Separatisten bemängeln schlechte Kampfmoral

    Zugleich klagen die Separatisten zunehmend über die mangelnde Kampfbereitschaft der Bevölkerung. Der „Verteidigungsminister“ der pro-russischen Kräfte, Igor Strelkow, kritisierte öffentlich, die Bewohner von Brennpunkten wie Slawjansk und Kramatorsk seien kaum bereit, zu den Waffen zu greifen, um ihre russisch geprägten Regionen zu verteidigen.

    „Ich hätte nie gedacht, dass sich in der ganzen Region nicht einmal 1000 Männer finden, die bereit sind, ihr Leben zu riskieren“, sagte Strelkow.“ …““

    Was soll man davon halten, welche Bedeutung überhaupt? Ist da eventuell was dran? Gibt es genauere Infos?

    1. dirkneu

      Da gab es vor ein paar Tagen ein Video von Strelkow, mit dem er die Bevölkerung wohl dazu ermuntern wollte, sich stärker zu engagieren.

      Mag sich da jeder denken, was er will. Ich meine, er sieht auf dem Video überarbeitet aus.

  2. Die Südoffensive in Syrien hat endlich begonnen:

    „Rebels say attacks since Friday in the towns of Nawa, Inkhil, Jasem and Deraa city … are among the heaviest they have suffered. Some field commanders described them as the worst they have seen in more than two years of often heavy combat.“

    http://www.thenational.ae/world/middle-east/assad-regime-turns-guns-and-hizbollah-on-rebels-in-southern-syria

    Video vom Stadtrand von Nawa, die Soldaten sind jetzt bereits in der Stadt:

  3. Die Zerstörung der Wirtschaft ist die Haupt Triebfeder der Amerikaner und Deutschen und Partner bei dem Mega Betrug, erhalten dann einen Vorstands Posten und können im Ausland leben.

    Ein echter Fachmann, der einmal bei dem USAID, Weltbank, Deutsche Wirtschafts Lobbyisten aktiv mitmachte, erklärt das System, wo dann Wenige profitieren, wenn Alles im Chaos ist und man für ein Trinkgeld jede Lizenz erhält.

    Confessions of an Economic Hit Man

    https://en.wikipedia.org/wiki/Confessions_of_an_Economic_Hit_Man

    1. Guter Beitrag, wie es wirklich läuft! Und dann wird billigst Privatisiert, wozu man diese Korrupten Gestalten der NATo inthronisieren muss.

  4. Rinat Achmetow ist der Haupt Arbeitgeber in der Region! Das heisst real in solchen Ländern, das er eine grosse Gefolgsschaft und nicht ausgespielt hat. Real laufen viele Kriminelle herum um sich wichtig zumachen. Denis Pushilin, ist eine Witz Figur und Rinat Achmetow, kann niemand dort stürzen. Wichtige Leute, erhalten für ihre Verwandtschaft ganz einfach Posten.

    Also so läuft das nun mal nicht in solchen Regionen der Welt, wie der Artikel es versucht darzustellen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.