Fascist ne proidet! Krim frei! Yabrud frei! Aleppo, Kharkov, Donezk und Odessa im Prozess!

Die zionistische Terror-Achse des „Washington Consensus“ und ihre takfiristischen und faschistischen Lakaien mussten bei ihrem Versuch der gewaltsamen Welteroberung Rückschläge hinnehmen. Weder gelingt den Faschisten der Versuch, die Regierung von Syrien mit Hilfe von Al-Qaeda-Banden zu stürzen, noch läuft der von der „westlichen Wertegemeinschaftmithilfe von Nazi-Banden vorangetriebene Putsch in der Ukraine wie geplant.

Die Krim wurde dem Zugriff der Faschisten demokratisch entzogen und die Menschen dort feiern:

Die strategisch wichtige Stadt Yabroud wurde aus den Klauen der takfiristischen Lakaien der Faschisten des „Washington Consensus“ befreit, wodurch die Terroristen im Umland von Damaskus vom Nachschub abgeschnitten sind:

In Aleppo wurde der Flughafen nach der Befreiung der Umgebung von den Lakaien der Ziofaschisten wiedereröffnet:

In Kharkov versammeln sich immer mehr Menschen, um die Faschisten aus ihrer Stadt zu jagen:

In Donezk wehren sich immer mehr Menschen gegen die Faschisten:

Und auch in der alten russischen Hafenstadt Odessa formieren sich immer mehr Einwohner zum Widerstand gegen die Faschisten:

Und wie das Video informiert formieren sich auch in Lugansk und in Mariupol immer mehr Menschen zum Widerstand gegen die Faschisten. Und auch in Dnepropetrovsk und in Zaporozhye beginnt sich Widerstand gegen die Faschisten zu formieren.

17 Gedanken zu “Fascist ne proidet! Krim frei! Yabrud frei! Aleppo, Kharkov, Donezk und Odessa im Prozess!

  1. Für die Jihadisten beiten sich mal wieder einmalige Gelegenheiten: Die Israelis beschießen für sie syrische Militärstellungen für eine Explosion deren Ursache unbekannt ist. Würde mich nicht wundern wenn die jetzt gezielt Israelis ins Visier nehmen um sich deren Eingreifen zu ihren Gunsten zu erzwingen.

  2. In Aleppo hatten die Terroristen gestern nach eigenen Angaben den Justizpalast gesprengt und dabei wie immer zig SAA-Soldaten getötet (den Teil der beim letzten Angriff nicht getroffen wurde) und auch mehrere Videos ins Netz gestellt die ihren Erfolg beweisen sollten. Klar man, braucht nach der Schmach in den Qualamoon Bergen Erfolge. Hier eine Sammlung von Videos, bei der das Letzte am aussagekräftigsten ist:
    Getroffen wurde nur der Platz vor dem Gebäude sowie die Reste eines zuvor bereits völlig zerstörten Gebäudes:

    http://www.liveleak.com/view?i=68f_1395186009

  3. Der Justizpalast war das (umgebaute) Carltonhotel, das fand schon vor zwei Wochen statt, wie ich bei Urs 1798 ins Netz gestellt habe.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.