Ukraine: Klassische Kriegspropaganda und Zensur bei der Tagesschau

Einem Leser der Märchenschau ist bei einem der Artikel zu den Geschehnissen in der Ukraine aufgefallen, dass die staatliche deutsche Tagesschau die demokratisch gewählte Regierung der Ukraine mit dem Begriff „Janukowitsch-Regime“ belegt.

Ein Parteibuch-Leser antwortete darauf wie folgt:

Nein, mit Demokratie oder nicht hat der Begriff „Janukowitsch-Regime“ nichts zu tun. Schließlich schreibt auch niemand Abdullah-Regime, obwohl der saudische König ein lupenreiner Diktator ist. Ich glaube, mit der Verwendung des Begriffes möchte ein Redakteur Lesern signalisieren, dass der Text zur Kategorie Kriegspropaganda gehört.

Der Begriff „Janukowitsch-Regime“ gehört schließlich klar zu Punkt 2 der in den 20er Jahren von Lord Ponsonby formulierten und bis heute gültigen 4 Prinzipien der Kriegspropaganda:

1. “Wir haben den Krieg nicht gewollt!”
2. Personifizierung des Feindes
3. “Unsere Zielsetzungen sind humanitärer Art.”
“Man muss die Tatsache verschweigen, dass es wirtschaftliche Ziele des Krieges gibt. Man stellt nur humanitäre Motive in den Vordergrund…”
4. Berichte über die Grausamkeit des Gegners.

Bis die Bomber der NATO starten können, dauert es noch etwas, so muss etwa die Formulierung „Janukowitsch-Regime“ noch schrittweise zu „Diktator Janukowitsch“ ausgebaut werden.

Die zionistischen Zensoren der staatlichen deutschen Märchenschau haben diesen Kommentar natürlich unterdrückt, denn kaum etwas fürchten die Kriegspropagandisten mehr, als dass ihre systematischen Lügen und Techniken der Propaganda transparent werden.

Tatsächlich sind im Umgang der Politiker und Medien der „westlichen Wertegemeinschaft“ mit der Ukraine inzwischen alle vier von Lord Ponsonby formulierten Prinzipien der Kriegspropaganda allgegenwärtig. Ein besonders wichtiger Teil dabei ist die zu Punkt 1 gehörende Schuldumkehrung, bei der der ukrainischen Regierung die Schuld für die von den von Israel und der westlichen Terrorgemeinschaft unterstützten Nazibanden begangenen Verbrechen untergeschoben wird, so wie das US-Führer Barack Obama gestern höchstpersönlich vorgemacht hat.

Und auch heute, wo die vom Westen unterstützten Nazis in Kiev, die die gestern politisch ausgehandelte Gewaltverzichtsvereinbarung von Anfang an abgelehnt haben, wild um sich ballern, damit bereits mindestens 35 Menschen massakriert haben und das Hotel Ukraina, in dem viele Journalisten untergebracht sind, mit Waffengewalt gestürmt haben, versucht die Kriegspropaganda des Westens der ukrainischen Regierung dafür die Schuld in die Schuhe zu schieben. Die von westlichen Politikern und den gleichgeschalteten westlichen Massenmedien systematisch verwendeten Lügen und Techniken der Kriegspropaganda beweisen, dass die mörderischen Ereignisse in der Ukraine keine entglittenen Proteste sind, sondern vielmehr westliche Staaten einen Angriffskrieg modernen Typs gegen die Ukraine führen.

Nachtrag: Hartmut Beyerl hat zum Medienkrieg der deutschen Massenmedien gegen die Ukraine auch ein paar Worte geschrieben: Mittel und Methoden der ARD im Medienkrieg gegen die Ukraine

Nachtrag 2: Keiner der zionistischen Nazi-Unterstützer kann sagen, er wüsste nicht, was in Kiew gerade geschieht. RT: 12 Kiev videos showing Ukraine mayhem.

5 Gedanken zu “Ukraine: Klassische Kriegspropaganda und Zensur bei der Tagesschau

  1. RT-Timeline 18.-20.14: http://rt.com/news/kiev-clashes-rioters-police-571 ;

    * „Dmitri Jarosch, Anführer der radikalen nationalistischen Organisation „Rechter Sektor“, will die Friedenspause, die am Mittwochabend bei den Verhandlungen zwischen Präsident Viktor Janukowitsch und den Oppositionsführern Arsseni Jazenjuk, Vitali Klitschko und Oleg Tjagnibok vereinbart wurde, nicht einhalten.
    Wie Jarosch am Donnerstag per Facebook mitteilte, hat seine Formation „keine Abmachungen“ unterschrieben. „Jemand will den Volksaufstand durch die Verkündung einer falschen ‚Friedenspause‘ stoppen. Ich erkläre offiziell, dass der ‚Rechte Sektor‘ keine Abmachungen unterzeichnet und mit niemandem etwas vereinbart hat.“
    Der „Rechte Sektor“ hatte bei den Straßenkämpfen am 30. November der Sondereinheit Berkut erbitterten Widerstand geleistet. Am 1. Dezember nahm die Formation an der Erstürmung der Präsidentenadministration teil. Im Januar nahm der „Rechte Sektor“ an den Straßenkämpfen im Kiewer Stadtkern sowie an der Erstürmung von Amtsgebäuden teil.
    Unruhen in der Ukraine: Straßenkämpfe in Kiew
    Diese Vereinigung nationalistischer Organisationen war Ende 2013 entstanden. Dem „Rechten Sektor“ gehören die Organisationen „Trisub“, „Patriot der Ukraine“, „Weißer Hammer“, „Sozial-nationale Versammlung“, UNA-UNSO u. a. an.“
    -> Quelle: 08:44h 20/02/2014: http://de.ria.ru/politics/20140220/267871524.html

    Terrorbandits storm Ukrainian regional security service office: February 19, 2014 18:20h: http://rt.com/news/western-ukraine-woman-shot-766 ;

    TerrorRioters renew offensive in Kiev after truce was declared: February 20, 2014 09:27h: http://rt.com/news/ukraine-maidan-rioters-offensive-880 ;

    From bricks to bullets: Police footage shows Kiev rioters going ballistic, 19.2.14: http://www.youtube.com/watch?v=j0kTv_8lwiQ

    Kiew: Polizist appelliert an Medien die Wahrheit zu berichten 19.-20.2.14: http://www.youtube.com/watch?v=MrKz-sFmaT8

    Journalisten unter Sniper-Feuer, 20.01.14: http://www.youtube.com/watch?v=lPsxyKRkuCU

    Govt did not initiate violence in Kiev – Ukrainian FM: RT: 20, 2014 02:36h: http://rt.com/news/ukraine-kozhara-violence-protest-781 ;

    Terror gegen Ukraine: 20.2., 13.22h: http://de.ria.ru/zeitungen/20140220/267874118.html

    Kiew: Heckenschützen schießen auf Ordnungskräfte: 20 Verletzte , 20.1.14, 11.48h: http://de.ria.ru/politics/20140220/267873112.html

  2. Noch ein typisches Beispiel dafür, wie der Westen mit illegitimen und illegalen Mitteln versucht, in der Ukraine Spannungen zu verschärfen: Die zionistische Propaganda-Schleuder Reuters meldet gerade:

    Diplomats said the threat of sanctions could also target assets held in the West by Ukrainian business oligarchs who have either backed Yanukovich or are sitting on the fence.

    Das heißt, der Westen bedroht nicht nur ukrainische Geschäftsleute mit Sanktionen, die die Regierung der Ukraine „unterstützt haben“ – lese „unterstützen“ – sondern auch Geschäftsleute, die zwar nicht die Regierung unterstützen, aber auch nicht den von EU und USA forcierten Bürgerkrieg nicht unterstützen und sich stattdessen neutral verhalten (fence sitters).

    Auf diese Weise versucht der Westen, ukrainsiche Geschäftsleute dazu zu zwingen, die vom Westen unterstützten Nazis bei ihrem Versuch der Anzettelung eines Bürgerkrieges zu unterstützen.

  3. Eine indirekte Aufforderung an die Nazis, Gewaltaten zu verüben, kam vom zionistsichen US-Botschafter in der Ukraine, Geoffrey Paytt, der sagte, für alles, was nun in der Ukraine passiere, werden die USA die ukrainische Regierung verantwortlich machen. Nazis in der Ukraine durften das so interpretieren, dass sie nun beliebige Verbrechen begehen können, und die USA ihnen dabei politische und mediale Rückendeckung geben wird.

    Unverständlich, dass die ukrainische Regierung auf diese Anstachelung zur Gewalt, die zu einer Tätigkeit als Botschafter in völligem Widerspruch steht, bisher nicht reagiert hat. Die Ukraine sollte den Gewaltaufstachler Geoffrey Paytt schnellstens des Landes verweisen, bevor der Mann in der Ukraine zu noch mehr Gewaltverbrechen anstacheln kann.

  4. Jetzt versuchen die Terrorbanden den Präsidentenpalast zu
    stürmen: 14:11 GMT:
    Rioters are attempting to storm the presidential administration in Kiev, according to Ruptly news agency.

    -> LIVEtweet: http://rt.com/news/kiev-clashes-rioters-police-571/

    Parlament musste evakuiert werden nach Angriff von Randalieren mit
    Schusswaffen:
    -> 20.2.14: http://de.ria.ru/politics/20140220/267874182.html

    * Erpressung und Folter für eine Putsch
    Volyn Region Governor Alexander BashkalenkoRioters thrashed, handcuffed governor of #Ukrainian region to make him resign

    -> Source: February 20, 2014 10:57h: http://www.rt.com/news/lutsk-ukraine-governor-captured-889 ;

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.