Mehr Drama, Baby!

Geführt vom US-Empire, das im mit Russland befreundeten Staat Ukraine auf Krawall, Regime Change und Bürgerkrieg aus ist, um dadurch den russischen Präsidenten Vladimir Putin zu schwächen, versucht die Propaganda des Empires mit provozierenden Phantasiemeldungen und Übertreibungen Emotionenen gegen die ukrainische Regierung zu schüren. Die von Lakaien des US-Empires durchsetzte staatliche deutsche Märchenschau brachte am frühen Mittwoch Morgen zur Räumung von Straßensperren in Kiew als Top-Nachricht folgende Schlagzeile: „Dramatische Szenen auf dem Maidan-Platz.“

Ein Parteibuch-Leser gab dazu zum Artikel der Tagesschau folgenden Kommentar ab:

Dramatische Szenen:

Die Polizei in Kiew schiebt aufgrund eines Gerichtsbeschlusses ein paar Hundert Personen von der Straße in den für Fußgänger vorgesehenen Bereich der Innenstadtregion, wo sie dann weiter mit Nazis und Freunden der Wall Street zelten und eine Versammlung abhalten können und die Stadtreinigung entfernt den Sperrmüll, den einige Krawallmacher auf Hauptverkehrsstraßen in Kiew aufgetürmt hatten, damit morgen der Verkehr wieder an den Kundgebungsteilnehmern vorbeifließen kann.

„Dramatische Szenen“ finde ich da stark untertrieben. Hätte es angesichts dieser Dramatik – die Polizei schiebt eine paar Personen von der Straße auf den Bürgersteig und die Stadtreinigung räumt Sperrmüll von der Straße – nicht auch noch eine Sondermeldung zum gerade in Kiew stattfindenden Weltuntergang geben müssen?

Ich verstehe ja die aufgrund der deutschen Interessenlage von unseren Medien ausgeübte journalistische Zurückhaltung, aber „dramatische Szenen“ ist nun wirklich stark untertrieben.

Die Zensoren der staatlichen deutschen Tagesschau, die bekanntlich von Meinungsfreiheit wenig halten, haben den Kommentar des Parteibuch-Lesers unterdrückt. Der Kommentar passte offenbar nicht zur Agenda der staatlichen deutschen Propaganda in Bezug auf die Ukraine.

Nachtrag Mittwoch Mittag: „Ganz überraschend“ meldete nun die Märchenschau: Polizei zieht erstmal ab: „… Die Polizei habe lediglich Wege von Barrikaden freigeräumt. …“

Ein Gedanke zu “Mehr Drama, Baby!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.