Today’s Zaman: Türkische Polizei fängt Mordverdächtige im Fall der in Syrien entführten Bischöfe

Wie die der türkischen Regierungspartei AKP nahestehende türkische Zeitung Today’s Zaman soeben mitteilte, hat die türkische Polizei auf der Autobahn Konya-Ankara drei Personen verhaftet, die verdächtigt werden, Pavlov Yazici, den griechisch-orthodoxen Bischof von Aleppo und Hatay, und Yuhhana İbrahim, den assyrisch-orthodoxen Bischof von Aleppo, ermordet zu haben. Bei den drei Personen handele es sich um eine Person tschetschenischer Nationalität, eine Person russischer Nationalität und eine Person syrischer Nationalität.

Wie die türkische Zeitung Hürriyet dazu weiter mitteilte, wurden die verdächtigen Personen nach ihrer Verhaftung wieder freigelassen und es wurde ihnen befohlen, in ihre Heimatländer zurückzukehren.

Es drängt sich der Verdacht auf, dass durch die Freilassung der Verdächtigen verhindert wurde, dass sich unzweideutig herausgestellt hätte, dass der Verdacht richtig ist, dass die Entführer der beiden christlichen Bischöfe und Mörder eines zu ihnen gehörenden Kaplans einer von der türkischen Regierung und finnischen Freunden des gepflegten Terrorismus unterstützten Terrorbande, die von Abu Omar, dem Tschetschenen, angeführt wird, angehören.

Advertisements

12 Gedanken zu “Today’s Zaman: Türkische Polizei fängt Mordverdächtige im Fall der in Syrien entführten Bischöfe

  1. Ein Video von den Banden welche für die Entführung und vermutliche Ermordung der Bischöfe verantwortlich sind. Auslands-Al-Kaidas unter der Führung von „Omar“. Die Tagesschaupropaganda legte nahe, es wären Assad-Sympatisanten.

    Es sind des Westens hoffierte Terroristen!
    مهاجرين وأنصار في إحدى المعارك شمال سوريا بقيادة عمر الشيشاني ونائبه سوية / رائع

    1. Das sind die üblichen Märchen von Al-Kaida und ihren Unterstützern. Immer, wenn Al Kaida & Co in Syrien eine Niederlage erleiden, erfinden ihre Unterstützer getötete Zivilisten.

      Im Yarmuk-Camp gibt es schon seit Monaten nur noch Al Kaida und keine Zivilisten mehr. In den letzten Tagen haben geflüchtete Einwohner des Camps sich zusammen mit der PLFP und der syrischen Armee daran gemacht, ihre Häuser von den Terroristen zurückzuerobern und dabei einige Erfolge erzielt.

      http://www.presstv.ir/detail/2013/07/24/315417/battle-for-yarmouk-rages-on-in-syria/

  2. Die Liwa al Islam, direkt von der NATO-Türkei unterstützt, in Jobar-Damaskus. Extremisten bewaffnet mit hitzegesteuerten „Raketen“ auf dem Weg Soldaten zu massakrieren.

  3. Hallo !

    Das ist eine RPG 29 ( Panzerabwehrrohr ) und keine Hitzegesteuerte Rakete
    Man kann verschiedene Granaten damit abfeuern , die Zivilisten mit Kampfmittelweste auch tragen Geschoße dazu mit

    Könnte aus kroatische Bestände sein
    Damit kann man einen T 72 Panzer knacken mit Tandemhohlladungsgeschoß

  4. Bis Ende 2012, stand Yassin Kadi, als Bin Laden Financier auf der Internationalen Terroristen Liste, seine Vermögen waren in Albanien schon seit 2002 beschlagnahmt. Persönlich in Bosnien und Albanien aktiv, mit Terroristen und immer rund um Drogen SChmuggel. Er taucht nun direkt bei Erdogan auf, was durch einen Auto Unfall in Istanbul bekannt wurde und reist mit Privat Jet nach Ankara und in der Türkei herum. Er ist der Koordinator der Drogen Kartelle, Financierung der Terroristen und 35 Bankkonten waren Jahre lang beschlagnahmt bei der American Bank of Albania, seiner Familie.

    Der Bin Laden Financier auch im Balkan: Yassin Kadi, arbeitet nun für die NATO, Erdogan und den Türkischen MIT

    In der Welt der Wunder, kann Nichts mehr verwundern: Der Bin Laden Financier Yassin Kadi, trifft sich mit dem Unter Staats Sekretär des Türkischen Geheimdienstes in 2013! Sein Vermögen ist nicht mehr beschlagnahmt, weil er für NATO Geheimdienste nun arbeitet!

    ..
    http://balkanblog.org/2013/06/30/der-bin-laden-financier-auch-im-balkan-yassin-kadi-arbeitet-nun-fur-die-nato-erdogan-und-den-turkischen-mit/
    Turkish Traffic Accident with Deep Connections

    A sends:

    Traffic Accident with Deep Connections

    On February 15, 2013, Mr. Yasin Abdullah A. Kadi, having a meeting
    with Mr. Hakan Fidan, Undersecretary of Turkish National Intelligence
    Agency (MIT), in Ankara and then moving to Istanbul, had an
    interesting traffic accident together with his business
    associate

    and close relative Usame Kutub, and Ibrahim Yildiz, Police Lieutenant
    at Prime Ministry’s Guard Office while they were traveling by
    official vehicle in Bakirkoy, Istanbul, on February 16, 2013. In the
    accident, the car was wrecked and these three passengers (Kutub, A.
    Kadi and Yildiz) were then taken to the Bagcilar Medipol Hospital for
    medical treatment.

    The accident was immediately reported to the Prime Minister by
    Mustafa Latif Topbas (very close friend of A. Kadi). The Prime
    Minister then asked his son Bilal Erdogan to go to the hospital. A.
    Kadi and Kutub did not have any serious injuries, but that was not
    the case for Lieutenant Yildiz. For several days, Lt. Yildiz stayed
    in the hospital under medical observation.

    However; the original report was replaced with a new report to cover
    up such seemingly unexplainable togetherness in the accident. The new
    report claimed “as if Lt. Ibrahim Yildiz was alone during the
    accident”, but he was actually not.

    http://cryptome.org/2013/06/tr-accident.htm

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.