Ein paar Töne

In diesem Artikel gibt es bloß ein paar Töne der steinalten Hochkultur, deren Angehörige die Führer der „westlichen Wertegemeinschaft“ und ihre takfiristischen Lakaien gegenwärtig mal wieder auszurotten versuchen.

Wir sind jetzt alle Schiiten! ¡No pasarán!

10 Gedanken zu “Ein paar Töne

    1. Globus sucht den Super-Paradigmenwechsel🙂

      US-Metzger-Drehbuch:

      4. Syrien
      3. Iran
      2. Russland
      1. China

      In dieser Reihenfolge! Es geht einzig und allein um China. Deshalb geniesse ich mit erheblichem Amüsement NSA-Snowdens Überläufer-Showdown:

      aus http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/chinas-staatsmedien-preisen-prism-whistleblower-snowden-a-905781.html
      – Chinas Staatsmedien feiern Prism-Enthüller Snowden

      Was auch immer die US sich dabei erhofft haben, China tritt mit jedem Mal selbstbewusster auf, ohne dabei Stellung zu Syrien beziehen zu müssen: Russland, übernehmen Sie !!!

      Die Amis auf Kurs
      Grüsse
      kosh

    1. In einigen Qusair Videos tauchten M16 bei den Terroristen auf. Es kann sein, dass diese Waffen aus Beständen der libanesischen Armee stammen. Weiter tauchen auch in den Videos oft FN FAL, Steyr oder M4 auf, was klar westliche Waffen sind, aber nicht systematisch. In Syrien werden hauptsächlich AK verwendet.

      Das Problem ist an diesen Waffen, dass das Kaliber der AK nicht mit dem NATO Standard übereinstimmt und so zu Problemen führen kann da zwei Typen an Muntion versorgt werrden muss.

  1. Lunacek: Sperre Syrischen Luftraumes Gebot der Stunde….
    Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt (Mark Twain) More Sharing ServicesShare | Share on facebookShare on emailShare on favoritesShare on print
    Manchmal fällt man über Dinge, die glaubt man nicht, selbst wenn man es drei mal liest. Gestern forderte Fr. Lunacek „Vizepräsidentin und außenpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Europaparlament“ in einer Presseaussendung die Sperre Syrischen Luftraumes. Es ist kaum vorstellbar, dass sie gewusst hat was das in Realität bedeutet, sonst hätte sie dies mit Sicherheit nicht gefordert.
    Fr. Lunacek stellt sich eine „mit UN-Mandat legitimierte begrenzte Aktion der Staatengemeinschaft, die zumindest Luftangriffe verhindern kann“ vor. Und „damit darf kein Einstieg in eine Intervention passieren, sondern es muss in einem entsprechenden Mandat der Schutzauftrag für die Zivilbevölkerung definiert sein, der ein Hineinziehen der Staatengemeinschaft in den Bürgerkrieg auch explizit ausschließt“.

    http://www.airpower.at/news2013/0529_lunacek/index.html

    1. Die Grünen sind zu einer Partei der „Humanitären Kriegseinsätze“ mutiert, in deren Augen haftet jeder Revolte ein Hauch von Che Guevara an den es zu unterstützen gilt. Blauäugig ohne Ende, schade das ausgerechnet die ehemalige Pazifistenpartei sich heute mit ein paar nett zusammengeschnittenen Videoclips vor den Karren der Rüstungsindustrie spannen lässt.
      Für mich sind die spätestens seit Jugoslawien unwählbar geworden.

  2. bezüglich Munition , da im Bürgerkrieg werden 308 für FAN STG 58, G 3 SSG 69, 7,62 x 39 = AK 74 sowie die 7,62x 54 R die 50 BMG = 12,7x 99 aber auch die größeren Russenkaliber bis 23 mm verwendet, RPG 7 und RPG 29 sieht man auch sehr viele
    dazu kommen tragbare Fliegerabwehrraketen verschiedener Hersteller Ost und West Logistisch keine so große Herausforderung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.