„Gemeinsame Geschichte und gemeinsame Werte“

Der staatliche deutsche Märchenkanal „Tagesschau.de“ berichtete am heutigen Sonntag Morgen, Sebastian Pinera, gegenwärtiger Chef des mörderischen Pinochet-Regimes, habe bei einem Treffen mit der deutschen Staatsführung und anderen europäischen Repräsentanten des global aktiven Angriffskriegbündnisses „Westliche Wertegemeinschaft“ in Chile ein rituelles „Bekenntnis zur strategischen Allianz zwischen den beiden Kontinentalgemeinschaften, gegründet auf gemeinsamer Geschichte und gemeinsamen Werten“ abgegeben.“

Sebastian Pinera hat natürlich nicht erklärt, was die gemeinsame Werte sein sollen, auf die er sich berufen hat. Und, natürlich hat Angela Merkel, die Repräsentantin der deutschen US-Kolonie, zu der gemeinsamen Gschichte und den gemeinsamen Werten nichts weiter gesagt. Natürlich hat sie nicht gesagt, dass ihre – die von Pinochet und des deutschen Regimes – gemeinsame Geschichte aus Massenmord besteht und ihre gemeinsamen Werte aus Folter und die Vernichtung Andersdenkender sind.

Die gemeinsame Geschichte ist, dass die USA, die US-Kolonie Deutschland und andere Faschisten der westlichen Wertegemeinschaft Victor Jara ermordet haben, weil ihnen seine Stimme ein Dorn im Auge war. Die Wikipedia sagt, es seien 44 Kugeln gewesen, die die westliche Wertegmeinschaft in ihn rein geblasen hat. Doch seine Stimme ist immer noch da. Das Manifest von Victor Jara ist immer noch lebendig:

Der Widerstand gegen den Faschismus vergeht nicht, indem sie diejenigen, die ihre Stimme erheben, zu Märtyrern machen, und ihre Stimme verstummt nicht.

2 Gedanken zu “„Gemeinsame Geschichte und gemeinsame Werte“

  1. Selbst unter der Knute anderer zu sein, aber dennoch eigenständig Imperialismus betreiben – so ist Deutschland. Man braucht sich keine Illusionen zu machen: Auch ein „befreites“ Deutschland würde nichts anderes wollen, als sich andere Länder untertan zu machen – wie eh und je.

  2. Wer Interesse hat,der linke Pläne-Musikverlag publizierte
    vor Jahren eine passabel,editierte 4CD-Box von Victor Jara.
    Teilweise von alten LP’s abgetastet,das sollte aber marginal sein.
    Versucht mal Euer Glück beim Versand 2001 oder JPC in Georgsmarienhütte.Gruß Matthias

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.