Deutschland hilft!

Deutschland hilft! Bekanntlich liefert Deutschland keine Waffen in Krisengebiete, denn das ist nach deutschem Recht verboten. In der Wikipedia heißt es unter dem Stichwort Kriegswaffenkontrollgesetz:

Paragraph 6 des Kriegswaffenkontrollgesetzes verbietet unter anderem die Lieferung von Waffen an einen anderen Staat, wenn die Gefahr besteht, dass die Kriegswaffen bei einer friedensstörenden Handlung, insbesondere bei einem Angriffskrieg, verwendet werden. Die Lieferung von Kriegswaffen in Krisengebiete ist damit untersagt.

Was den nahen Osten betrifft, so liefert Deutschland da Waffen nur an moderate und friedliebende Staaten, weshalb die deutschen Waffenexporte nicht friedensstörenden Handlungen, sondern dem Frieden dienen. Um zu verdeutlichen, was das praktisch heißt, seien nachfolgend zwei Beispiele aufgeführt.

Beispiel 1: Scheich Abdul Aziz bin Abdullah, der Großmufti von Saudi-Arabien und damit die höchste geistliche Autorität dort, rief kürzlich zur Zerstörung aller Kirchen der Region aufgerufen. Doch wie soll das praktisch gehen? Es ist ja nun wirklich sehr mühselig, vor jeder Kirche der Region eine Autobombe zu zünden. Deutschland hilft! Nach der Lieferung von mehr als 200 modernen deutschen Panzern brauchen sich die Gefolgsleute des saudischen Großmuftis keine Sorgen mehr zu machen, zur Zerstörung von Kirchen gerade nicht das richtige Werkzeug zur Hand zu haben.

beispiel 2: Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu drohte dem Staat Iran kürzlich öffentlich damit, demnächst einen Angriffskrieg gegen den Iran zu beginnen. Alle zur Verfügung stehenden Mittel werde Israel einsetzen, um seine Ziele durchzusetzen, erklärte Israel. Doch fehlen Benjamin Netanjahu die Mittel: weder hat er genügend Tankflugzeuge noch die richtigen Bomben, um dicken iranischen Spezialbeton knacken zu können, und erst recht fehlen Benjamin Netanyahu die zu den Bomben passenden Transportmittel. Deutschand hilft! Mit fünf besonders leisen deutschen Qualitäts-Atom-U-Booten kann Israel den Iran aus kürzester Distanz mit haufenweise Atombomben angreifen. Und weil, die Aussicht, Israel bei einem atomaren Angriffskrieg behilflich sein zu können, die Herrscher über Deutschland ganz besonders entzückt, subventieren sie Israel auch das sechste U-Boot aus Deutschland – das zur Vereinfachung der Dinge gleich atomwaffenfähige Raketen an Board haben soll – großzügig, nämlich mit 135 Millionen Euro.

Deutschland hilft!

12 Gedanken zu “Deutschland hilft!

  1. ARD – Die Diskussion wurde soeben 15 Uhr geschlossen ( 88 Kommentare )

    „Wer jetzt noch schläft, wird schlafend sterben.“
    Die Erdchroniken , Kapitel V – Übergabe

    Meine gesperrten Kommentare:

    20.03.2012 – 14:01 | Deutschland liefert U-Boot nach Israel und übernimmt Kosten
    Angriffsziel Deutschland
    Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel.Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum Angriffsziel+Damit werden wir zum

    20.03.2012 – 13:54 | Deutschland liefert U-Boot nach Israel und übernimmt Kosten
    „Hinter Maiziere stehen noch mehr „( In memoriam Max Frisch) )
    Angenommen sie haben einen Nachbarn, frisch zugezogen und eines Tages lesen Sie in der Zeitung im Nachbardorf hätten sich diese oder jene „Vorkommnisse“ ereignet, an deren Ende Dorfbewohner tot auf der Strasse lagen, Häuser und Gehöfte brannten und Vieh erschlagen in den Ställen lag. Verdächtigt würde ein gewisser Bubu, der seit Jahren Pressekonferenzen gegeben hätte , in denen er ankündigte, wenn X oder Y oder Z nicht dies und das täte, dann wären „die Konsequenzen“ schrecklich . Für das gesamte Dorf. Ein Spinner. Niemand nahm ihn ernst, obwohl immer mal eine Scheune brannte und Jauche in die örtliche Trinkwasserversorgung gekippt worden sei.
    Bubu wäre verschwunden und hätte seinen Hausrat und seine Möbel bereits seit Wochen heimlich aus dem Dorf geschafft.
    Und während sie noch in den Artikel vertieft sind, klingelt es. Sie öffnen: Guten Tag, hallo, wollte mich vorstellen, mein Name ist Ubu, haben sie bei sich auch so viele Ratten ? Können sie mir etwas Gift und 20 l Benzin leihen?

    20.03.2012 – 13:38 | Deutschland liefert U-Boot nach Israel und übernimmt Kosten
    @spetzki und die Folgen
    Gefährliche Hasnamuss Verharmlosung. Was sind Hasnamusse ? Schlag nach bei Gurdjeff….
    Aber das ist nicht das Thema. Das Thema lautet: WIE LANGE EIGENTLICH NOCH?
    Wird internationales Recht mit Füssen getreten? Erfährt ein gewisser Staat eine durch nichts zu rechtfertigende Sonderbehandlung?
    Wird das deutsche Volk zwangsenteignet ?, als etwas anderes sind solche „Geschäftchen“ nicht zu betrachten und WER SCHÜTZT UNS UNS UNS VOR DEN WAFFEN, DIE EINE CLIQUE INNERHALB DER REGIERUNG DER BRD GMBH IN KRISENGEBIETE AM RANDE DER EXPLOSION LIEFERT?
    Das wird Herrn Annan sicher sehr erfreuen.
    Ein Fall für den Sicherheitsrat der Vereinte Nationen Organisation.

  2. Es ist erst einige Jahre her, das D in Jugoslawien
    mit den Gruenen und den Spezialdemokraten Kriegsverbrechen begingen.
    Anschliessend in allen Teilen der Welt.(Afghanistan u.a.)
    Nun will man sich nicht selbst die Finger verbrennen- man laesst Waffen (3.Lieferant- sichert Arbeitsplaetze!?) in Krisengebiete liefern und meint damit sauber zu bleiben . . .

    Doch diese kriegsverbrecherischen Taten werden eines Tages von den Voelkern aufgerechnet werden – sie werden der gerechten Strafe nicht entgehen!

  3. Erfreulich viele Kommentatoren haben ihre Empörung über diesen deal kundgetan.
    Da blieb es natürlich nicht aus, dass auch wieder ein Hasbara -Troll, in der üblichen geschwollenen Besorgnis um Israel, mit einem Zitat auftrumpfte.

    „Und wer nicht an diese Bedrohung Israels glaubt, dem sei ein Zitat Rafsandschanis, des ehemaligen iranischen Staatspräsidenten, in´s Gedächtnis gerufen:
    „Sollte eines Tages auch die islamische Welt Waffen besitzen, die Israel bereits besitzt, dann würde die Strategie der Imperialisten zu Stillstand kommen, weil eine einzige Atombombe in Israel alles zerstören würde.“

    Dieser Hirni, glaubt darin eine eindeutige Absicht des Iran auszumachen den Iran mit einer Atomwaffe zu vernichten.

    Diese Leute sollten sich mal schleunigst mit ihren Hausarzt
    über eine EEG Untersuchung verständigen, mögliche Diagnose: schleichender Hirntod, verursacht durch schlechte Gesellschaft.

    :-]

    1. Korrektur, gemeint ist:

      Dieser Hirni, glaubt darin eine eindeutige Absicht des Iran auszumachen, Israel mit einer Atomwaffe zu vernichten.

  4. Die U-Boote um die es geht sind KEINE Atom-U-Boote, sondern konventionelle Bote der Dolphin-Klasse (basiert auf unseren eigenen 212A-Booten). Die Dolphins verfügen jedoch, neben vier 53,3cm-Torpedorohren für Torpedos, über vier 65cm-Rohre, aus denen Marschflugkörper gestartet werden können. Diese hingegen können mit nuklearen Sprengköpfen ausgestattet werden und sind es wahrscheinlich auch.
    Empörend finde ich jedoch besonders, dass die israelische Regierung von uns Deutschen VERLANGT hat, diese Boote GESCHENKT zu bekommen! Wir Steuerzahler haben die Dinger fianziert und man hat uns niemals dazu befragt.
    Wie Merkel sagen würde: das war eben ALTERNATIVLOS.

    1. Keine Atom-U-Boote zu sagen, ist Irreführend bzw. absichtlich manipulierend ! Ob atomar angetrieben, ist für den Angegriffenen weniger bedeutend als ATOMAR BEWAFFNET !
      Deshalb finde ich es völlig berechtigt, den Begriff Atom-U-Boot auch ENTGEGEN DER ÜBLICHEN MANIPULATION zu benutzen, um diese nicht mit zu machen.

      Also, ES SIND ATOM-U-BOOTE ! – wegen der Bewaffnung(sfähigkeit) !

      Für nur das kleine Mittelmeer braucht Israel sowieso keine Atom-U-Boote.

  5. Dem Saudischen Diktator, Menschenrechtsverachter und Demokratiezerstörer hat Deutschland doch gerade erst die Exportgenehmigung für viele hundert Panzer gegeben!? Obwohl bekannt ist, dass er mit seinem Militär gerade erst die Demokratiebewegung in Bahrain und dem eigenen Land zusammengeschossen hat und er Terroristen nach Syrien schickt, deren Unruhestiftung und Morde er als Legitimation für einen wieder mal „humanitären“ Angriff auf Syrien benutzen will – in Kumpanei mit der NATO.

  6. Hallo und guten Abend,

    danke, für den Bericht.
    Vor etwa 20 Jahren fragte ich einen AD-Mitarbeiter einer deutschen Firma wie es sein kann, daß sie dieses Kriegsgerät an Syrien (oder Lybien, weiss ich nicht mehr) liefern könnten. Er lebt noch und ich möchte nicht erzählen um was es sich handelte.
    Er erklärte mir es ist ganz einfach. Sie haben einen Mittelsmann in Israel sitzen. Dieser sagt ihnen, ob sie liefern dürfen, welchen Anteil sie an Israel zu bezahlen haben, oder alternativ was sie dafür zu liefern haben. Er erzählte mir, daß es wohl kein Waffengeschäft aus der westlichen Welt in die arabische Welt gäbe, von dem Israel nicht unterrichtet ist und mitverdient.

  7. Bei diesem Thema bekomme ich regelmäßig einen dicken Hals. Man muss sich wirklich mal fragen wer oder was unsere Politverbrecher eigentlich sind. Dieser Vasallenstaat, weit weg von jeglicher Souveränität maßt sich an, unterstützt durch billige Lügenpropaganda, irgendwelche Menschenrechtsverletzungen in nicht US-hörigen Staaten anzuprangern und liefert gleichzeitig diesem Verbrecherstaat Israel U-Boote mit denen sie ihre dreckigen Atomraketen in der ganzen Welt herumschippern können. Ich habe Angst, Angst vor diesem unberechenbaren Verbrecherstaat. Wer garantiert uns dass er nicht irgendwann auch mal Raketen auf unser Land abfeuert, sollte es doch irgendwann mal Politiker mit Rückgrat geben die versuchen unser Land aus dem Vasallentum zu befreien. Ich traue diesen Verbrechern alles zu.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.