Die Befreiung von Sirte in vier Bildern und einem Video

Während die NATO und ihr NTC sich gerade anschicken, die „Befreiung“ der libyschen Stadt Sirte zu verkünden, haben Fotografen einige Bilder gemacht, die die „Befreiung“ von Sirte dokumentieren. Mein Parteibuch hat sich daraus vier Bilder ausgewählt, die die Befreiung exemplarisch zeigen.

Zuerst kommen die Bomber der NATO und bomben aus großer Höhe alles zuklump, so wie das hier auf dem ersten Bild vom Ouagadougou Konferenzzentrum zu sehen ist.

Danach kommen die NTC-Kräfte, und schauen danach, ob nach der Bombardierung durch die NATO noch irgendetwas unzerstört geblieben ist, so wie das hier auf dem zweiten Bild vom Ouagadougou Konferenzzentrum zu sehen ist, wo die NTC-Kräfte ein Plakat mit der Aufschrift „Wir sind hier … Araber und Afrikaner, um gemeinsam unsere Zukunft aufzubauen“ und den Flaggen aller afrikanischen Staaten gefunden haben.

Sollten die NTC-Kräfte irgendetwas entdecken, was noch nicht zerstört ist, so machen sich die TNC-Kräfte, so wie das hier auf dem dritten Bild vom Ouagadougou Konferenzzentrum zu sehen ist, umgehend daran, durch die Bomben noch nicht ganz zerstörte Dinge vollständig zu zerstören.

Wenn wirklich alles zerstört ist, dann feiern die NTC-Kräfte das, so wie das hier auf dem vierten Bild vom Ouagadougou Konferenzzentrum zu sehen ist, mit Freudentänzen.

Auf den obigen vier Bildern sind nun zwar befreite Örtlichkeiten zu sehen, aber keine befreiten Menschen. Die Befreiung der Menschen von Sirte und NTC in Sirte ist hier auf einem Video zu sehen, von dem Mein Parteibuch sich wünscht, dass die Herren Barack Obama, David Cameron und Nicolas Sarkozy und all diejenigen, die diese Herren bei der Befreiung der Bevölkerung von Sirte unterstützt haben, sich das jeden Abend vor dem Schlafen gehen anschauen müssen.

So sieht eine erfolgreiche Befreiung aus. Die Führer von NATO und NTC sowie ihre Anhänger jubeln. Seltsamerweise wehrt die Bevölkerung der libyschen Stadt Bani Walid sich weiter verbissen gegen ihre Befreiung, und in Tripolis und anderen befreiten libyschen Orten ziehen jeden Abend bewaffnete Einwohner los, um die Befreier zu vertreiben.

14 Gedanken zu “Die Befreiung von Sirte in vier Bildern und einem Video

  1. Wir haben zu Sirte hier bisher folgendes in den Gruppen:
    ————
    vroom7777 No Name
    So far no news report from Sirte today. I think it was a slow day for NTC rebels.
    vor 7 Minuten
    SomaliaSupport2 Libya
    von GreenAgainstNWO
    Report #Sirte #Libya : 370 rebels have died and over 1000 wounded they were trapped in city and then killed .3 brigades leave frontlines
    vor 11 Minuten
    ————–
    Also: So weit keine neuen Berichte von Sirte heute. Ich denke es war ein bedächtiger Tag für die NTC Aufrührer heute.

    370 Aufrührer starben und mehr als 1000 wurden verletzt als diese in Fallen in der Stadt liefen und dann wurden 3 Brigaden getötet, die die Frontlinie verließen.

  2. Weiter aus Libyen:
    iLibyaTV: Al Rai TV Rats who stormed the residential area 3 in Sirte use families as human shields facebook.com/photo.php?pid=… 5 minutes ago

    Al Rai
    ———
    NATO agents who stormed the residential area third in Sirte use families as human shields in the face of the Mujahideen Sniper
    Customers walked into NATO Hackers kill the younger people in homes or Astahbohem to an unknown God and yes we calculated the agent NATO agents infiltrating walked from the East Asthibon houses and loot and burning
    ———————
    Übersetzung:
    iLibyaTV: Al Rai TV: Ratten, die das Wohngebiet in Sirte (wohl 3 mal) stürmten nutzten Familien als menschliche Schutzschilde facebook.com / photo.php 5 minutes ago

    al Rai
    ———
    NATO-Agenten, die das Wohngebiet in Sirte 3x stürmten nutzten Familien als menschliche Schutzschilde, in das Gesicht der Mudschaheddin Scharfschützen gehalten.
    Klientel, welches mit den NATO Hackers liefen, töten die jüngeren Menschen in den Wohnhäusern oder „Astahbohem“ (vielleicht beteten) zu einen unbekannten Gott und ja, wir hatten bereits damit gerechnet, dass die Agenten der NATO infiltrierend aus dem Osten der Asthibon Häuser kommen und rauben und nieder brennen
    [das wurde wohl aus dem Arabischen ins Englische übersetzt mit einem Translator-Programm ohne Arabisch zu können; deshalb ist von mir keine korrekte Übersetzung möglich ]

  3. 20h/Sirte – The rebels from Derna (which constitute more than 50% of the Libyan nato rebels) decided to flee the front of sirte and comeback to Derna
    http://libyasos.blogspot.com/p/news.html
    ————-
    Die Aufrührer aus Derna (welche mehr als 50% der NATO Aufrührer stellen) haben entschieden von der Front von Sirte zu fliehen und nach Derna zurück zu kehren.

  4. Die NATO geht mit unglaublicher Brutalität in Sirte vor, um den anderen Afrikanischen Staaten zu zeigen, was sie mit ihnen zu machen beabsichtigen, sollten sie sich nicht IHREM KAPITALISTISCHEN GESELLSCHAFTSMODELL VOLL unterwerfen!
    Aber eine ganze Reihe von Afrikanern haben bereits verstanden, was ihnen blüht, sollte es der NATO gelingen, Libyen in die Knie zu zwingen: eine Ausbeutung des Afrikanischen Kontinents bis aufs Blut wie zu Zeiten des belgischen Königs Leopold vor mehr als 100 Jahren, bei der die Bewohner dieses Kontinents gar nichts von ihrem unermeßlichen Reichtum abbekommen haben. Es würde bedeuten, neue Sklaverei unter Aufsicht der NATO.Deshalb wird die Volks-Dschamariha in Libyen schon von Tausenden Menschen aus dem Süden Afrikas militärisch unterstützt!

  5. Nicht die Obamas dieser Welt sollten sich das Video täglich anschauen müssen, denn ihr Job ist ironischerweise gerade, sich sowas am A….. vorbei gehen zu lassen. Übung macht den Meister, sonst wären sie auch nie in der dünnen Luft der Hierarchie angekommen. Statt dessen sollten sich Afrikaner täglich Bild 2 und 3 vor Augen halten, sich der Konsequenzen durch und durch gewahr werden und endlich die nötige Kreativität entwickeln und gegensteuern:

    Die Globalisierung ist die Fortsetzung der Sklaverei mit anderen Mitteln.

    Nicht dass die Globalisierung auf diese Art umgesetzt werden müsste, es liegt am System Homo sapiens, dass es nicht anders ablaufen kann: Hier steh ich nun und kann nicht anders. Gemessen daran ist der Homo sapiens ein Auslaufmodell seiner selbst, er wird seinen hehren Ansprüchen niemals gerecht werden können. Würde er wenigstens ansatzweise über Selbstkritik verfügen, er müsste über sich selbst neu-sprechen: Homo sapiens = Failed Species>.

    Statt dessen hält er sich für die Krone der Schöpfung, die Stupid White Men für die Krone der Krone.

    Die Amis auf Kurs
    Grüsse
    kosh

  6. So etwas Schlimmes habe ich noch nie in bewegten Bildern gesehen. Es läuft mir kalt den Rücken herunter und bestärkt nur meine Abscheu gegen Kriegsbeführworter, die Kriege „sinnvoll“ betiteln … obgleich Menschen zerfetzt und/oder mit Uranbomben vergiftet/verstrahlt werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.