Massenmediale Gehirnwäsche zum 11. September

Während die USA ganz stolz darauf sind, gerade einen wichtigen Beitrag zum Tod von 30.000 Menschen in Libyen geleistet zu haben, und die US-geführte NATO auch am 11. September 2011 Städte in Libyen heftig bombardiert, ihre ebenso rassistischen wie mörderischen NTC-Hilfskräfte Sturmangriffe auf nicht befreit werden wollende libysche Städte duchführen und die USA selbst wie gewohnt Einwohner von Pakistan mit ferngesteurten Raketenangriffen ermordet, stimmen die Massenmedien der westlichen Wertegemeinschaft ihr Zielpublikum heute in einer gewaltigen Gehirnwäsche-AKtion auf Trauer für rund 3.000 Opfer des 11. September 2001 ein.

9/11! Schock! US-Amerikaner starben! Tausende von Amerikanern starben! Die Krone der Schöpfung. Und das im eigenen Land! Wenn die USA und ihre Verbündeten irgendwo in Afrika, Asien und Lateinamerika Zigtausende Menschen ermorden, dann wird da nicht viel Aufheben drum gemacht. Und wenn es sich gar nicht mehr unter den Teppich kehren lässt, dann wird von Sachzwängen, Missverständnissen oder Fehlern in einem Waffensystem geschrieben.

Oder ein solcher Massenmord wird gelobt mit Worten wie „mit aller Schärfe reinen Tisch machen.“ Zum massenmörderischen US-Putsch in Chile am 11. September 1973 hatte die deutsche FAZ am 12. September 1973 schrieb: „Im Augenblick der höchsten Gefahr konnten sich die Streitkräfte ihrer Verantwortung nicht mehr länger entziehen. Sie können nur obsiegen, wenn sie sofort und mit aller Schärfe reinen Tisch machen.“

Da sind schließlich keine edlen US-Amerikaner ums Leben gekommen, sondern Latinos, und obendrein Kommunisten, Sozialisten und Gewerkschafter. Da spart sich die westliche Wertegemeinschaft die tiefe Trauer am Jahrestag. Hunderttausende tote Afghanen und ein paar Milliionen tote Iraker, die nach dem 11. September 2001 dem rachsüchtigen Blutdurst der US-Amerikaner zum Opfer gefallen sind, sind den Massenmedien auch kaum mehr als eine Zeile wert. Diese Opfer waren schließlich keine US-Amerikaner.

Die Masenmedien haben aus 9/11 inzwischen so etwas wie eine Ersatzreligion gemacht, einen Popanz, ohne Sinn und Verstand, belegt mit quasireligiösen Tabus. Diesen Glauben infrage zu stellen ist nicht erlaubt. Darauf hinzuweisen, dass die offiziellen Untersuchungen der Ereignisse des 11. September 2001 gravierende Lücken aufweisen, dass die US-Regierung gelogen hat, dass sich die Balken biegen, oder die Untersuchung von bisher nicht nachgegangenen Spuren zu verlangen, wird als Frevel, für den es keine Entschuldigung gibt, verteufelt.

Erst recht gilt das, wenn dabei Spuren nach Israel thematisiert werden. Das Ansprechen solcher Spuren ist noch schlimmer, als würde man Zusammenhänge thematisieren, die darauf hinweisen, das zionistische Apartheidregime würde zur Beherrschung seines Lebensraums im Osten nicht nur Mitglieder von Hamas und Hisbollah mit Terroranschlägen ermorden, sondern könnte auch bei der Ermordung eines US-Präsidenten die Fäden gezogen haben. So etwas wird gebrandmarkt, als antisemitisch, unmenschlich oder Schlimmeres.

Mit der gleichen Inbrust, mit der die Anhänger der 9/11-Ersatzreligion kritische Fragen an ihren Glaubengrundsätzen verdammen, weigern sie sich, Osama Bin Laden als Mensch zu sehen. Osama bin Laden ist für die Anhänger der 9/11-Ersatzreligion geradewegs ein Sinnbild für den Teufel persönlich. Zentraler Glaubensgrundsatz der Anhänger der 9/11-Ersatzreligion ist das von US-Cheflügner George W. Bush am 20. September 2001 erlassene Dogma: „Amerikaner fragen, warum hassen sie uns? Sie hassen was wir hier in diesem Raum sehen, eine demokratisch gewählte Regierung. Ihre Führer sind selbsternannt. Sie hassen unsere Freiheiten – unsere Religionsfreiheit, unsere Äußeungsfreiheit, unsere Freiheit zu wählen, uns zu versammeln und Meinungsverschiedenheiten miteinander zu haben.“ Sein Assistenzlügner Colin Powell ergänzte kurz darauf: Sie hassen unser Wertesystem.

Wie das Wertesystem der USA konkret aussieht, hat im Mai 1996 die damilige US-Botschafterin bei der UNO, Madeleine Albright, in einem Fernsehinterview mit „60 Minutes“ der Welt erklärt. Als die Reporterin Lesley Stahl sie damit konfrontierte, dass durch das von den USA weltweit durchgesetzte Totalembargo gegen den Irak bereits eine halbe Million Kinder ums Leben gekommen sein sollen, antwortete Madeleine Albright: „Ich denke, das ist eine sehr harte Wahl, aber der Preis – wir denken, der Preis ist es wert.“ US-Präsident Bill Clinton war dann sehr zufrieden mit der Repräsentierung des US-amerikanischen Wertesytems durch Madeleine Albright, und beförderte sie im Januar 1997 zur US-Außenministerin.

Kurz darauf, im März 1997, fragte der US-Sender CNN Osama Bin Laden, warum er den USA den Krieg erklärt habe. Er antwortete darauf:

„Wir erklärten den Jihad gegen die US-Regierung, weil die US-Regierung ungerecht, kriminell und tyrannisch ist. Sie hat Taten begangen, die extrem ungerecht, widerwärtig und kriminell sind, entweder direkt oder durch die Unterstützung für die israelische Besatzung von Palästina. Und wir glauben, die USA sind direkt verantwortlich für die, die in Palästina, Libanon und Irak ermordet wurden. Die Erwähnung der USA erinnert uns vor allem an die unschuldigen Kinder, die verstümmelt wurden, Köpfe und Arme abgerissen in der jüngsten Explosion in Qana, Libanon. Die US-Regierung hat durch diese scheußlichen Verbrechen sogar die menschlichen Gefühle aufgegeben. …“

Dies sind die Worte, die George W. Bush zusammengefasst hat zum bis heute gültigen Dogma der Anhänger der 9/11-Ersatzreligion und ihrer Massenmedien: „Sie hassen uns wegen unserer Freiheiten.“

Nachtrag: Hier ist noch ein Auszug aus einem Cable des Außenministeriums der USA, das zeigt, wie die USA welteit versuchen Meinungsfreiheit in Bezug auf 9/11 zu unterdrücken:

Al Jazeera`s decision to air the Italian-produced documentary „Zero 9/11“ on September 3 and 10 has raised serious concerns here in Washington. The film presents conspiracy theories which attempt to cast doubt on the official U.S. Government version of the terrorist attacks of September 11, 2001 and on verifiable, widely accepted facts about these attacks. Therefore, the Department requests that post demarche Al-Jazeera`s chairman, Sheikh Hamad bin Thamir Al-Thani, to request an on-air retraction of the recently broadcast documentary „Zero 9/11.“

Soviel dazu, was die USA wirklich von der Freiheit der Rede halten. Den genannten Film Zero kann man sich inzwischen auch bei Youtube anschauen.

13 Gedanken zu “Massenmediale Gehirnwäsche zum 11. September

  1. Wieder ein sehr guter Kommentar ! dem nichts hinzuzufügen ist !

    Leider sind die Massenmedien in diesem unserem Lande die täglich ihre Lügen-Propaganda verbreiten so erfolgreich, weil sie mit dem Mantra von Freiheit und Demokratie jede kritische Stimme nicht zu Wort kommen lassen und von den meisten Bürgern noch geglaubt werden.

    Doch es wächst auch in unserem Lande der Unmut und der Verdacht, das einiges nicht stimmen kann was in diesen Propaganda-Medien verbreitet wird und was die Eliten uns Bürgern als Demokratie verkaufen.
    Die Nicht-Wähler haben es erkannt, das wir von diesen Asozialen Eliten nur mißbraucht werden um ihre Pfründe und Posten zu sichern.

    Der Imperialismus der USA-NATO-Zionisten wird es nicht nur durch ihre Finanzkrise so langsam mulmig – deshalb diese Ersatz-Religion und diese Propaganda-Show.
    Es ist die – haltet den Dieb – Methode um von den Verbrechen gegen die Menschheit abzulenken.

    Ich bin überzeugt, das die Zeit kommt, wo diese Kriegsverbrecher und ihre journalistischen Helfer (Schreibtischtäter) vor ein internationales Tribunal gestellt werden und dafür abgeurteilt werden.
    Wir müssen sie mit Namen und Taten auflisten !

  2. ICH BIN AUCH FUER LISTEN MIT NAMEN ADRESSE GEBURTSDATUM UND FOTO! DAMIT SIE SICH NICHT IHRER VERANTWORTUNG ENTZIEHEN KOENNEN!

  3. @einparteibuch
    Ja… Nico Haupt ist ein AKTIVIST – kein Argumentierer.

    Haupt war einer der ersten Zweifler an dem schwachsinnigen Verschwörungsdreck (ein paar finster-verschworene, pöse Araber …) der Herrschenden. Der SPIEGEL war WÜTEND – und verhackstückte den blutjungen Nico Haupt erst einmal: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,198398,00.html

    Über Nico Haupt hier dies:
    http://wikibin.org/articles/nico-haupt.html

    … und ein cooles Video von 2007:http://il.youtube.com/watch?v=vDjtxwzpLAs&feature=related .

    Nico Haupt ist aber für die 911-thuther oder für die no planer nicht wichtig-.. Er hat vielleicht die richtige Meinung, aber er legt nicht vor, was einen dieses Ansicht nachvollziehen läßt.

    M. E. ist die wichtigste Persönlichkeit der no-planer-Fraktion und der 911-truther überhaupt ist dieser Simon Shack (http://www.septemberclues.info ) , der – anders als Nico Haupt – keine „Meinung“ hat, sondern nach viel viel Arbeit zu Ergebnissen und Feststellungen kommt. Interessant auch Shacks Untersuchung über die „vicsims“!

  4. @Jörg
    Nein, er ist erwischt worden als Provokateur, der Zersetzungarbeit in der AUfklärungsbewegung leistet. Und genau dazu ist die „No Plane“ Theorie da: die Aufkärungsbewegung zu zersetzen.

  5. “ Und genau dazu ist die „No Plane“ Theorie da: die Aufkärungsbewegung zu zersetzen“

    Bester einparteibuch! Du, einparteibuch bist ja schon mal – ebenfalls ohne jegliches Argument – gegen mich ausfallend geworden.
    Daß Du mich nun als ‚Zersetzer‘ s c h m ä h s t ist schon ein Hammer! Denn mehr als „Schmähen“ kann man Deinen (für mich überraschenden) Ausfall doch nicht nennen! Gründe, Argumente, Erklärungen fehlen völlig – und dies bei einer solch massiven ‚Anmache („Vorwurf“ oder „Entgegnung“ mag ich das nicht mehr nennen)!
    Erinnere Dich auch mal, einparteibuch, wer dieses Wort „zersetzend“ schon vor mehr als einem halben Jahrhundert so mörderisch eingesetzt hat! Millionen wurden damals umgebracht weil sie angeblich „zersetzend“ (Rasse, Blut, Wehrkraft, Volkstum) waren. Wer mit denselben Argumenten hetzt, macht sich doch mit denen gleich! Das tue nicht – nicht nur vom Wort, sondern auch von NIVEAU her!

    Was das ‚Zersetzen‘ angeht, faß Dich mal an Deine eigene Nase, einparteibuch! Denn wenn Du Personen mit anderer Ansicht gleich als „Zersetzer“ beschimpfst, bist doch Du selbst derjenige, der Zwietracht unter den tapferen Gegners des herrschenden Verschwörungsunsinns (Araber pipapo…) sähst.

    Wie in den Wissenschaften selbstverständlich gilt auch hier, daß man keine konkurrierenden Thesen oder Erklärungsmodelle knebeln (in der Wissenschaft: Veröffentlichungsverbot), behindern oder gar verteufeln darf und daß man außerdem auf die Argumente der Gegenseite eingehen MUSS.
    So ist es jedenfalls in den Wissenschaften ein Grundprinzip! Insbesondere dieses eingehen MÜSSEN auf die Argumente der Andersdenkenden ist dort ein Grundprinzip. Ich erfuhr dies vor einem halben Jahr bei einer Fernsehsendung über die – heftig umstrittene – „dunkle Materie“, und einer der Wissenschaftler erklärte diese wissenschaftliche Verpflichtung eingehen. Ich fand dies Kodex auch völlig einleuchtend.

    Da Du, einparteibuch. kein einziges ARGUMENT vorgebracht hast, kann ich derzeit wenig auf Deinen Anwurf erwidern.
    Als Unsinn muß ich allerdings bereits jetzt Deine Behauptung zurückweise, es gebe eine „No Plane Theorie“. Nein, Eine solche „Theorie“ gibt es nicht. Allein die yes planer haben Theorien (Flugzeuge ferngelenkt, Rakete, auf Andrews Air Base habe man pflichtwidrig keine Abfangjäger gestartet usw.).
    Die no planer haben keine ergrübelte „Theorie“. Vielmehr überprüfen sie das Tatsachen- und hier insbesondere das Video- und Fotomaterial. Mehr nicht.
    Was daran „zersetzend“ sein soll, mußt du schon mal sagen.

    Ich vermute aber mal, daß da von Dir nichts kommen wird. Das ist bei Aufhetzern ja auch so üblich, daß sie nur ‚Stimmung‘ machen können – Argumente sind bei solchen Typen ja stets Fehlanzeige!
    Bitte versuche nicht uns ‚Widerständler‘ gegen den 911-Betrug mit hohler Hetze zu spalten! bleib sachlich, verteufele Andersdenkende nicht!!!!

    Wenn Du, einparteibuch, doch zu einem vernünftigen(!) Austausch bereits bist, dann wäre hier drei Fragen von mir:
    1.) Welche der vier(!) – sich gegenseitig ausschließenden – Angriffe auf das WTC2 ist zutreffend?
    a) Der Sturzbomber (dive plane) – Flugwinkel 40°
    b) Das/die horizontal anfliegenden Flugzeug(e)
    c) Der „orb“ (siehe u. a. „September Clues“ – http://www.youtube.com/watch?v=noo8-LERgRU ) – Flugwinkel 22°
    d) Einfache Bombenexplosion im south -tower ohne Beteiligung irgendeines Flugzeugs (in den morgendlichen anchor news von wenigstens einem TV-Sender) .

    Und meine zweite Frage wäre, wie gehst du mit den drei anderen Möglichkeiten um – die dann ja Fälschungen sein müssen?

    2.) Wo soll die feststehende Kamera, die stundelang die tower leicht von oben herab filmte, gestanden haben (”SouthTowerAnomalies III ” http://www.youtube.com/watch?v=rh7cKDXnS_s )?

    3.) Sind dies Deiner Meinung nach echte Kameraaufnahmen?
    a) http://www.septclues.com/ANIMATED%20GIF%20FILES
    b) http://www.septclues.com/ANIMATED%20GIF%20FILE
    c) http://www.septclues.com/ANIMATED%20GIF%20FILES%20sept%20clues%20research/ZOOM4luis%20alonso.gif

    Meine vollständige „zersetzende“ Argumentation findest Du auf: http://julius-hensel.com/2011/09/911-media-fake-gab-es-uberhaupt-flugzeuge .

  6. @Jörg
    Mich stört das überhaupt nicht, wenn Du Artikel im Julius Hensel Blog veröffentlichst. ich finde, da passt das sehr gut hin. Und jeder, der sich damit näher beschäftigen möchte, kann das da tun.

    „Daß Du mich nun als ‘Zersetzer’ s c h m ä h s t ist schon ein Hammer!“
    Das habe ich nicht getan.

    „Erinnere Dich auch mal, einparteibuch, wer dieses Wort „zersetzend“ schon vor mehr als einem halben Jahrhundert so mörderisch eingesetzt hat! Millionen wurden damals umgebracht weil sie angeblich „zersetzend“ (Rasse, Blut, Wehrkraft, Volkstum) waren.“
    Nazi-Keule, klassisch.

    „Ich vermute aber mal, daß da von Dir nichts kommen wird. Das ist bei Aufhetzern ja auch so üblich, daß sie nur ‘Stimmung’ machen können – Argumente sind bei solchen Typen ja stets Fehlanzeige!“
    Damit hast du dich selbst entlarvt.

    „Was das ‘Zersetzen’ angeht, faß Dich mal an Deine eigene Nase, einparteibuch! Denn wenn Du Personen mit anderer Ansicht gleich als „Zersetzer“ beschimpfst, bist doch Du selbst derjenige, der Zwietracht unter den tapferen Gegners des herrschenden Verschwörungsunsinns (Araber pipapo…) sähst.“
    Nach dieser rhetorischen Stilfigur kannst du dir weitere Kommentare hier sparen.

    Bye, bye.

    1. Für den Jörg, der wahrscheinlich nicht Haider heisst – Nazikeulenschwingen kann so einfach sein – bediene Dich doch bitte das nächste Mal fremdwörtlich beim Imperium.

      Zersetzung =

      aus http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lang=de&searchLoc=0&cmpType=relaxed&sectHdr=on&spellToler=&search=Zersetzung
      corrosion
      corruption
      decay
      decomposition
      degradation
      disintegration
      disruption
      disruptiveness
      dissociation
      fuming-off

      Die Auswahl ist aus dem Blickwinkel der Holowoodindustrie absolut unverdächtig, wobei mir im Zshg. mit 911 besonders das „fuming-off“ aufgefallen ist.

      Die Amis auf Kurs
      Grüsse
      kosh

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.