Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, hat NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen bei einem informellen Abendessen der Außenminister der NATO-Staaten am vergangenen Dienstagabend erklärt, die NATO dürfe in Sachen Syrien und Iran “den Kopf nicht in den Sand stecken.” Die USA, die Türkei und Britannien sind demzufolge bereit, über neue NATO-Angriffskriege nachzudenken. Die schwarz-gelbe Regierung Deutschlands führt hingegen eine Gruppe kriegsunwilliger NATO-Staaten an, die sich gegen die transatlantische Kriegsfront stemmen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Wie AFP, die staatliche Propaganda-Agentur des französischen Terror-Regimes, verbreitet, brüstet sich der britische Snackshop, der sich als “Syrian Observatory for Human Rights” bezeichnet, damit, dass die syrische “Opposition” seit Beginn der Auseinandersetzungen bereits “Tausende” von Regierunganhängern umgebracht habe.

Den Rest des Beitrags lesen »

Am Dienstag hat der IWF seine neuesten Einschätzungen zum Stand und zur Entwicklung der Weltwirtschaft bekanntgegeben. Insgesamt, so der vom IWF und darauf aufbauend westlichen Medien kolportierte Tenor, wird die Weltwirtschaft in diesem Jahr trotz eines belastend hohen Ölpreises mit erfreulichen 3,5% und im Jahr 2013 mit etwa 4,1% wachsen.

Den Rest des Beitrags lesen »

… und schon hetzen britische und amerikanische Propaganda-Outlets gegen die deutsche Regierung. Konkret: die britische Kriegstreiber-Klitsche Amnesty International und die US-amerikanische Lügnerbande Human Rights Watch.

Den Rest des Beitrags lesen »

Russland und China haben am Samstag im Un-Sicherheitsrat einen verlogenen Plot von NATO- und GCC-Staaten zur Unterstützung eines auf ausländischer Propaganda und Terror beruhenden blutigen Regime Changes in Syrien durch ein doppeltes Veto aufgehalten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Man sagt, Lügen haben kurze Beine. Oder sie machen eine lange Nase, wie bei Pinocchio. Würde der britische Außenminister William Hague wie Pinocchio vom Lügen eine lange Nase bekommen, so könnte er seine Nase inzwischen als Wäscheständer nutzen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Aus purer Geldnot machen die Briten nun endlich das, was die Friedensbewegung aus ethisch-moralischen Gründen seit Jahrzehnten fordert: abrüsten. Im Züge dieser Abrüstung wollen die Briten nun sogar ihre Besatzungstruppen aus Deutschland abziehen, schon im nächsten Jahr soll der Abzug beginnen und bis zum Jahr 2020 sollen sie alle verschwunden sein.

Den Rest des Beitrags lesen »

Der Bankrott der Kultur der westlichen Welt ist nun offensichtlich. Es gibt nun nicht eimal mehr einen dünnen Schleier, hinter dem die Kultur der westlichen Welt ihre blanke Fratze noch verbergen könnte. Die Kultur der westlichen Welt ist die Wertebasis der mächtigen Industriestaaten, die sich selbst als G7, also Gruppe der “sieben führenden Industrieländer” der Welt, betrachten, nebst der mit ihnen befreundeten reichen Staaten der OECD, und diese Kultur ist vollkommen bankrott.

Den Rest des Beitrags lesen »

Seit ein paar Tagen wird bekanntlich der Medienmogul Rupert Murdoch im Vereinigten Königreich zusammengefaltet. Die Öffentllichkeit der Welt darf sich zurecht freuen: Murdoch’s verlogene Hetzpresse ist schon lange so ziemlich jedem unerträglich, der Idealen wie Wahrheit, Gerechtigkeit und Frieden einen Wert beimisst.

Den Rest des Beitrags lesen »

Im Krieg um den Frieden in der Welt haben die Staaten der NATO in den letzten Stunden einige Fortschritte gemacht, über die die Bevölkerung in den Friedensstaaten der NATO leider nur unzureichend informiert wurde.

Den Rest des Beitrags lesen »