Die Nord-Atlantische Terror-Organisation NATO weitet ihren räuberischen Feldzug zur Rekolonialisierung und Entschwärzung Nordafrikas aus. In einem am Donnerstag im Internet veröffentlichten Selbstbezichtigungsschreiben erklärte die Terrororgsanisation, sie habe am Mittwoch 44 Bomben- und Raketenangriffe gegen Libyen geflogen, und dabei unter anderem mehrere Bombenanschläge in den libyschen Städten Sirte und Hun verübt. Im Vergleich zu den laut einem NATO-Selbstbezichtigunsschreiben vom Mittwoch eingestandenen 32 Bombenangriffen am Dienstag bedeuten die 44 Bombenangriffe vom Mittwoch eine Steigerung von 37,5%.

Den Rest des Beitrags lesen »