Im Jemen haben Mitglieder der Bürgerbewegung Ansarullah, besser bekannt als die Houthis, am Dienstag kampflos die Kontrolle über die Städte Hodeida und Dhamar übernommen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Wie Al Manar berichtet, haben die Ansarullah im Jemen, auch bekannt als die Houthis, sich im Kampf gegen das saudisch-amerikanische Marionettenregime über Jemen durchgesetzt und das Hauptquartier der Regierung in Sanaa besetzt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Ein paar Töne

13. Juni 2013

In diesem Artikel gibt es bloß ein paar Töne der steinalten Hochkultur, deren Angehörige die Führer der “westlichen Wertegemeinschaft” und ihre takfiristischen Lakaien gegenwärtig mal wieder auszurotten versuchen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Nach den in den ersten Tagen des Jahres 2013 erlittenen Rückschlägen ist die westliche Wertegemeinschaft nun auch noch in eine Frontverwirrung ihres selbstgebauten Spiegelkabinetts aus Lügen geraten. Bekanntlich kämpfen im dritten Weltkrieg auf Seiten der westlichen Wertegemeinschaft Zionisten, Wahhabiten und die Angehörigen der Nord-Atlantischen Terror-Organisation NATO in einer Art globaler Allianz des 14. März einen gemeinsamen Angriffskrieg mit dem Ziel der Unterwerfung des Rests der Welt. Doch die Führer der westlichen Welt vergessen nun plötzlich, in welchem Schützengraben sie sich befinden.

Den Rest des Beitrags lesen »

Der staatliche deutsche Propagandafunk meldete am gestrigen Abend, ein US-Soldat habe in einem afghanischen Dorf wahllos Männer, Frauen und Kinder erschossen. 16 Tote habe es gegeben. “Es war eine Art Amoklauf,” schreibt die Märchenschau, es sei ein “Amokschütze” gewesen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Eine der effektivsten Techniken zur Meinungsmanipulation ist das sogenannte “Agenda Setting”.

Agenda Setting (engl.) bzw. Agendasetzung bezeichnet das Setzen konkreter Themenschwerpunkte. In der Politikwissenschaft wird Agenda Setting insbesondere als ein Teil des in den 1950er Jahren entworfenen Politikzyklus wahrgenommen.

In der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft beschäftigt sich die Empirische Kommunikationsforschung bzw. die Medienwirkungsforschung im Agenda Setting Approach („Thematisierungs-Ansatz“, Thematisierungstheorie) mit der Thematisierungsfunktion der Massenmedien. Dieser Ansatz bildet auch die Grundlage für die Theorie der Schweigespirale. Eine Erweiterung des Ansatzes bildet die Agenda-Building-Theorie von Lang & Lang aus dem Jahr 1981. (Quelle: Wikipedia: Agenda Setting)

Den Rest des Beitrags lesen »

Zur Lage im Jemen

4. März 2012

Zu den Staaten, die Barack Obama im August 2010 in seiner “Presidential Study Directive 11” für einen als Volksrevolution vermarkteten US-geführten Regime Change auserkoren hatte, gehörte auch der Jemen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Seit der zionistischen Machtergreifung in mehreren Schlüsselstaaten der sogenannten “westlichen Wertegemeinschaft” nutzen fanatische Anhänger des zionitischen Apartheidregimes ihre Macht, um das amerikanische und europäische Militär Angriffskriege durchführen zu lassen, die Israel schon lange gern geführt hätte, wofür das israelische Militär selbst jedoch zu schwach ist.

Den Rest des Beitrags lesen »

Der Bankrott der Kultur der westlichen Welt ist nun offensichtlich. Es gibt nun nicht eimal mehr einen dünnen Schleier, hinter dem die Kultur der westlichen Welt ihre blanke Fratze noch verbergen könnte. Die Kultur der westlichen Welt ist die Wertebasis der mächtigen Industriestaaten, die sich selbst als G7, also Gruppe der “sieben führenden Industrieländer” der Welt, betrachten, nebst der mit ihnen befreundeten reichen Staaten der OECD, und diese Kultur ist vollkommen bankrott.

Den Rest des Beitrags lesen »

In den letzten Tagen war Mein Parteibuch recht intensiv damit beschäftigt, die ziofaschistischen Hintergründe hinter dem Bodenschlag bloßzulegen, der vor zehn Tagen ein Command- und Controlcenter im NATO-Komplizenstaat Norwegen beschädigt hat. Währenddessen hat sich die Lage im Terrorkrieg gegen die freie Welt an anderen Fronten weiterentwickelt.

Den Rest des Beitrags lesen »