Mitleid

Anders Fogh Rasmussen, Sprecher der gefährlichsten Terror-Organsation der Welt, hat kürzlich gesagt, dass die Regierung in Damaskus kurz vor ihrem Zusammenbruch stehe. Zahlreiche andere Führer der westlichen Welt haben sinngemäß ähnliches erklärt.

Und auch die regionalen Anführer der von Israel und der NATO-GCC-Staaten unterstützten Terroristen in Syrien haben schon große Pläne gemacht: Zuerst erobern wir Damaskus und dann Tel Aviv.

Am vergangenen Freitag haben die Lakaien von Anders Fogh Rasmussen in ihrer Hochburg Daraya bei Damaskus, einem Schwerpunkt der Aktivitäten der von Israel und der NATO unterstützten Terroristen in Syrien, alle ihre Kräfte aufgeboten, um der Welt eine Demonstration ihrer Stärke zu geben:

Rasmussens viele Tausend Lakaien zur Erstürmung von Damaskus sind in Daraya offensichtlich bereits auf eine Stärke von ein bis zwei Dutzend zusammengeschrumpft.

In einigen anderen Gegenden Syriens sind es noch ein paar mehr, doch auch da dürfte Mitleid für die mit zusammengelogener Revolutionspropaganda von NATO- und GCC-Medien in einen erweiterten Suizid getriebenen Menschen in Syrien bald angebracht sein. Auch wenn die wahhabitischen Terrorbanden, die von den NATO-GCC-Verbrechern untertützt werden, mit ihren Opfern keinerlei Mitleid zeigen, so macht Mitleid mit den irregeleiteten Terroristen, die selbst Opfer des NATO-geführten Terror- und Propagandakrieges gegen Syrien sind, einen menschlichen Unterschied.

Der Plot zum Regime Change in Syien zur Schwächung des Iran steht kurz vor dem Scheitern. Wenn es soweit ist, dann wird es Zeit, sich darum zu kümmern, dass die Verbrecher in Israel und den NATO-GCC-Staaten, die das Blutbad mit zusammengelogener Propaganda und der systematischen Unterstützung von Terror angerichtet haben, zur Verantwortung gezogen werden. Was diese gewissenlosen Schreibtischtäter verbrochen haben, mögen die Urteile gegen Julius Streicher und seine Konsorten aufzeigen, und der Fall Julius Streicher mag auch als Beispiel dafür dienen, wieviel Mitleid diese Täter verdient haben.

About these ads

9 Kommentare

  1. Der Telepolis-Artikel ist der absolute Tiefpunkt journalistischer Arbeit. Mindestens so nervig wie das Gefummel mit der Kommentarfunktion.

    Kurzer Bericht über die Situation in Syrien für den 18. Dezember, über beschlagnahmte Mordmittel dieser “Helden”.
    Alles Dinge die unsereins, für den zivilen Widerstand im Handtäschchen mit sich trägt:

    Quelle:

    http://translate.google.com/translate?sl=ru&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&eotf=1&u=http%3A%2F%2Fanna-news.info&act=url

  2. (Sektiererische Hetze gegen den Islam entfernt)

    • @biersauer
      Im Grunde sagst du immer das Gleiche, aber wahrer wird es nicht!
      Ich erinnere daran das Gaddafi ein Anhänger der “Koran allein” Bewegung war und dies in Libyen auch unablässig durchsetzte!

      Qaddafi declared himself a follower of the “Qur’an alone” movement,
      Qaddafi has rejected the Hadith and Sunnah, and said he follows the Qur’an alone.

      Qaddafi has closed an Islamic university and a seminary, has forbidden some Islamist publications, and has thrown thousands of Islamist activists into jail.

      Qaddafi has urged to put the Qur’an on the shelf, as no longer appropriate for this age.

      Qaddafi has made fun of the Islamic veil, calling it a “rag” and a “tent”.

      Qaddafi has dared to say that Christians and Jews should be allowed to visit Mecca.

      Nachlesen, Wer sind die libyschen Rebellen:

      http://www.nolanchart.com/article8465-who-are-libyas-rebels.html

      “Der Islam” ist folglich gespalten und Gaddafi, mein HELD, Islamfeind Nr. 1″!
      Obwohl die libysche Flagge, durch ihn, ausdrücklich wegen dem Islam grün war!

      Hättest du diesen Punkt endlich verstanden, müsste dein Satz so heissen: “Der Islam der Islamisten, deren Glauben aus der Interpretation des Koran (Nebenschriften) abgeleitet wird, versteht nur die Sprache der Gewalt, weil ihren “Helden” steht das Paradies offen,….”.

      • Noch was:

        Die Wahabiten sind eine von England gegründete Sekte genau wie die Bahai und die Ahmadyya!

        Sie dienen dazu den moderaten Islam zu einer barbarischen Ideologie umzuwandeln!

        Der Islam ist sehr an Fortschritt interessiert!

        Wärend der Wahabismus sogar telefonieren für unislamisch hält.

        Laut wahabitischer Auslegung des Islam ist alles verboten was nicht ausdrücklich erlaubt wurde!

        Laut traditionellem Islam ist alles erlaubt was nicht ausdrücklich verboten wurde!

        Wahabiten töten alles und hassen alles!

  3. @biersauer
    Sie glauben anscheinend auch daran.
    Dass dieser Dschihad-Mist jedoch nur von einem kl. Teil der Moslems “praktiziert” wird und sogar gläubige Moslems, so sie nicht den “wahren Islam” vertreten, von dieser kleinen Minderheit terrorisiert werden, vergessen Sie am besten gleich wieder: sonst wird nicht nur Ihr Bier sauer.

  4. “Wenn es soweit ist, dann wird es Zeit, sich darum zu kümmern, dass die Verbrecher in Israel und den NATO-GCC-Staaten, die das Blutbad mit zusammengelogener Propaganda und der systematischen Unterstützung von Terror angerichtet

    haben, zur Verantwortung gezogen werden. ”

    @Parteibuch, Blogger:

    Wer kann und darf das – real? Welches Gericht, welcher Richter, welches Land hat die Möglichkeit dazu – real! Welcher Staat ist nicht korrumpiert in dieser Richtung, d.h. wirklich sovereign.

    Bitte um Auskunft
    mfg.

  5. @gast
    Ja, natürlich. Die Organisation, die die herrschenden Verbrecher zur Rechenschaft ziehen könnte, gibt es bisher nicht.

    Das heißt aber nicht, dass es sie nicht eines Tages doch geben könnte. Julius Streicher und Konsorten haben die Erfahrung auch machen müssen. Und verlorene Angriffskriege erhöhen die Chance ungemein, dass so etwas passiert.

  6. also, wenn das alles stimmt, was hier geschrieben steht, dann werden die Mörderbanden, die die syrische Bevölkerung so grausam und brutal terrorisieren in absehbarer Zeit schnallen, daß die westliche Wertegemeinschaft sie ganz bös verarscht hat. Sie können einem wirklich fast leid tun, man läßt sie scheinbar hängen. Da kann einem schon der Gedanke kommen, daß die westliche Wertegemeinschaft ganz elegant die schlimmsten Kriminellen in Nahost zusammengetrieben hat, um sie dann der Vernichtung preiszugeben.Klever, ich muß schon sagen, man kann nur hoffen, daß keiner überlebt, sondst könnte es ein böses Erwachen für die Nato GCC Schurkenstaaten geben.
    Ein Risikofaktor macht mir Sorgen, nämlich, daß China und Rußland doch noch die Syrer verkaufen, da steckt man nicht drin.

  7. @Hunsrücker
    Wie genau die Lage in Syrien insgesamt ist, weiß ich auch nicht. Ich vermute, darüber hat derzeit niemand wirklich einen guten Überblick, nicht das syrische Militär, nicht die NATO und erst recht nicht die “Aufständischen.”

    Was aber völlig klar ist, ist, dass die USA und ihre Freunde die Aufständischen in Bezug auf Damaskus völlig verkohlt haben. ie habe den nahen Sieg prophezeit, sie angeheizt, und doch waren sie chancenlos.

    Seit drei Tagen versuchen die Lakaien der USA nun einee große Hama-Offensive. Schon allein der Zeitpunkt, kurz nachdem die age in Damaskus aussichtslos wurde, deutet darauf hin, dass die “Revolutionäre” auch nur wieder verschaukelt werden.

    In Homs, Daraa, Idlib und Deir Ezzor haben die Lakaien der USA den Meldungen zufolge in den letzten Tagen auch derbe Klatschen bekommen.

    Bleibt Aleppo. Die syrischen Medien melden, aus Sicht der NATO, von dort katastrophale Nachrichten:

    http://3agelnetwork.com/en/article/9739.html?m=1

    Die NATO-Medien melden aus ihrer Sicht Fortschritte in Aleppo, Erstürmung von “strategisch wichtigen” Militärbasen. Ich habe keine Ahnung, wie wichtig die angeblichen strategischen Erfoge sind.

    Ganz sicher haben die Terroristen in Damaskus in den letzten Tagen sehr viele Leute verloren. Wenn das nur ein Ablenkungsmanöver war, Tausende, oder Zehntausende, in Damaskus und Hama für einen möglichen kleinen Fortschritt in Aleppo geopfert wurden, dann wäre das sehr zynisch.

    Aber auch wenn die Armee trotz gegenteiliger Propaganda Oberwasser hat, dann bedeutet das noch lange nicht, dass die betrogenen Kämpfer das merken. Die Naiviität von Menschen ist beinahe grenzenlos. Das kann noch sehr lange dauern.

    Der wirkliche Druck kommt von China. Die Wirtschaft in China legt zu und die NATO ist knapp bei Kasse. Bis sich das wirklich auswirkt, dauert es Jahre, aber wenn es soweit ist, dann hat das immense Auswirkungen.


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Comments RSS

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 266 Followern an