Folterbande identifiziert

15. Mai 2012

Syrischen Sicherheitsorganen ist es gelungen, einige der Personen zu identifizieren, die die “westliche Wertegemeinschaft” in ihrem Bemühen der Einführung von Menschenrechten nach NATO-Standard in Syrien unterstützt.

Obwohl die zionistischen und wahhabitischen Lügen zum Schüren von Bürgerkrieg in Syrien längst allgemein bekannt sind, machen westliche Medien und von zionistischen Agenten beherrschte Organisationen mit ihrer Terror- und Lügenkampagne gegen Syrien ungebrochen weiter.

Meinungsbildende deutsche Medien seien dazu beglückwünscht, heute immer noch dasselbe Qualitätsniveau zu halten, das sie vor 70 erreicht hatten. Und genau wie vor 70 Jahren wollen die Schreibtischtäter in den Fußstapfen von Julius Streicher es auch heute nicht begreifen, wenn sie den Krieg verloren haben.

Die Wahlbeteiligung zu den jüngsten Parlamentswahlen in Syrien, zu deren Boykott die zionistischen und wahhabitischen Terroristen und ihre Unterstützer aufgerufen hatten, lag trotz der aufgrund des US-geführten Terrorismus widrigen Verhältnisse bei über 50%, höher also als bei so mancher US-amerikanischen Präsidentenwahl.

About these ads

7 Responses to “Folterbande identifiziert”

  1. 08oo Says:

    Alles läßt sich noch übertrumpfen. ich habe Videos gesehen (inzwischen auf Youtube gelöscht) wo sie ihren Opfern Arme und Köpfe abhacken und dann noch Verbrennen. Das scheint bei diesen bärtigen Islamisten-Killern Mode zu sein, denn das gab es auch schon in Libyen. Gleider abschneiden und Verbrennen scheint ihr Markenzeichen zu sein.

    Auch sehenswert:
    - Vater verkauft Sohn als Selbstmord-Bomber in Saudi-Arabien für den Einsatz in BABA AMR in Homs, Syrien: http://www.youtube.com/watch?v=DuGhi-WlBEU (also ein klarer Terroristischer Angriff aus Saudi-Arabien, einer extrem-Diktatur die auf ihr eigenes Volk und sogar das ihrer Partner-Diktatur in Bahrain schießt und denen wir massenhaft Panzer liefern ohne jemals “Menschenrechte anzusprechen”.

    - “von Assad-Schergen Geköpfte” spricht in syrischen TV: ) http://www.youtube.com/watch?v=g_i8MlEwK0U

    Zwei extrem seltene Ausrutscher der ARD-Syrien-Propaganda:

    1. Interview mit Orientexperte in Bayern2 http://www.youtube.com/watch?v=ZU1_7rCUUwk

    2. Scholl-Latour im Deutschlandfunk:

    “Was im Moment stattfindet, ist eine völlig falsche Darstellung der Situation”:

    http://www.dradio.de/dlf/sendu­­ngen/inte­rview_dlf/1699056/

  2. 08oo Says:

    Die USA Guerrilla-Kriegs-Masche, die sie in Jugoslawien, Liybien, Syrien anwenden ist hochprofessionell:
    Aus einem Ausbildungs-Handbuch zur “unkonventionellen Kriegsführung” der US Army Special Forces:
    “Es gibt eine andere Art der Kriegsführung: neu in ihrer Intensität, aber alt in seinen Ursprung. Es ist der Krieg der Guerilla, der Subversiven, Aufständischen, Attentäter, der Krieg aus dem Hinterhalt statt durch offenen Kampf, durch Infiltration anstelle von Angriff stattfindet. Der Sieg wird durch Erodieren und Beschäftigen des Feindes erzielt statt sich direkt mit ihm auseinanderzusetzen. Man setzt auf Unruhen.”
    Quelle: Weiterbildungs Rundschreiben (TC) Nr. 18-01, Washington, DC, US Army John F. Kennedy Special Warfare Center and School, 30. November 2010
    Source: Training Circular No. 18-01, Headquarters Department of the Army, Washington, DC, 30 Nov 2010

    Im Original:
    There is another type of warfare—new in its intensity, ancient in its origin—war by
    guerrillas, subversives, insurgents, assassins; war by ambush instead of by combat, by
    infiltration instead of aggression, seeking victory by eroding and exhausting the enemy
    instead of engaging him. It preys on unrest.”

    Das steht in der Einleitung als Überblick und stammt übrigens vom Publikumsliebling, President John F. Kennedy, 1962. Das Desaster beim Kuba-Überfall in der Schweinebucht hat offenbar subversive Terror-Missionen zur zentralen Aufgabe der USA gemacht.
    Die Demo-Transparente mit der Aufschrift “USA= weltgrößter Terrorist” wissen vermutlich gar nicht wie sehr wahr das ist.

  3. Paul Says:

    Die vom Wahlkomitee bekanntgegebene Wahlbeteiligung betrug 51,26 %. Das ist zu niedrig, um gefälscht zu sein – aber hoch genug, um Assad zu legitimieren.

  4. kosh Says:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/aerzte-ohne-grenzen-warnt-in-syrien-vor-verfolgung-von-medizinern-a-833399.html
    - Syrische Sicherheitskräfte machen OFFENBAR gezielt Jagd auf Mediziner und Patienten. Zu diesem Ergebnis kommt die humanitäre Organisation “Ärzte ohne Grenzen”.

    OFFENBAR lassen die SpOnner die grenzenlos heiligen U-Boote in weiss für sich spinnen. OFFENBAR ist die höchstleistungskriminelle virtuelle 4. Gewalt endlich auch in Syriens Krankenhäuser eingedrungen. OFFENBAR, denn in Zeiten der Aufklärung ist der Logik der Aufklärung zufolge alles OFFENBAR, auf dem Weg in die Babystation. OFFENBAR von notgeilen Sensemännern begleitet, sponnen sie an Assads ganz persönlicher Baby-OFFENBARung. Oder wär’ das nach Kuwait zu OFFENBAR? Liebe SpOnner, bitte OFFENBARt Euch!

    Eine Human Rights-OFFENBARung folgt der anderen, aber OFFENBAR lässt die Masse je länger desto mehr Chancen zu ihrer Rehabilitation brutalst-bescheiden sausen – OFFENBAR langweilt das echte Schicksal von Menschen. OFFENBAR gibt’s genug Spannung, Tote und Sättigung im TV – Brot und Spiele – da brauchen wir nun wirklich nicht auch noch die Wirklichkeit. So gehet hin und stört welche die da ihrer Selbstverwirklichung harren, denn wir werden verwirklicht – fremdverwirklicht.

    By the way, was macht das Sparschwein? Auch schon gespannt auf den nächsten Hofbericht? Was werden unsere Kryptopriester demnächst aus ihrem OFFENBARungs-Evangelium verkünden? Lobet das Schwein, alle Heiden? Nichts ist unmöglich, nicht mehr!

    China sollte sich die Sammlung unserer OFFENBARungen ganz genau einprägen und überlegen, wo es das OFFENBARungs-Orchester der EUSraEliten aufhalten will: In Syrien oder in China.

    Die Amis auf Kurs
    Grüsse
    kosh

    PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

  5. Steffen Says:

    Vielen Dank auch für die guten Kommentare. Ich hatte diese auch an John von Juluis Hensel Blog gesendet, aber Kommentare unterliegen natürlich dem Urheberrecht und können nicht einfach übernommen werden. Ja der von Kosh war diesmal echt super, obwohl ich auch die Informationen von 0800 wichtig fand neben der immer guten Arbeit des Autors von nocheinparteibuch – diesmal nur dieses Dankeschön von mir.

  6. urs1798 Says:

    Menschenrechte nach NATO-Standard wie nun in Libyen…
    “Dies ist die Ethik der Misuratas”


  7. [...] Christiane voll “eingebettet” in eine mörderische Kriegspartei, welche auch nicht vor grausamsten Folterungen, heimtükischen Morden, Selbstmordattentaten, Massakern an Zivilisten zurückschreckt und meist [...]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.