Bilder des syrischen Fernsehens aus Baba Amr, Homs

Es sieht so aus, dass in der syrischen Stadt Homs gestern der Stadtteil Baba Amr vom Terrorregime der Handlanger von AIPAC und der Staaten der Nord-Atlantischen Terror-Organisation NATO befreit worden ist.

Am gestrigen Abend gab es erste Bilder des syrischen Staatsfernsehens aus Baba Amr.

Entscheidend für die Befreiung von Baba Amr war, dass es der syrischen Armee gelungen ist, den Tunnel ausfindig zu machen, durch den die Handlanger der NATO in Baba Amr mit schweren Waffen wie Panzerabwehrraketen, Granatwerfern und RPGs versorgt wurden. Vom Waffennachschub aus dem Ausland abgeschnitten, gaben die Terroristen nun ohne einen größeren Kampf auf.

Der für seine notorische Lügen berüchtigte staatliche deutsche Propaganda-Sender Tagesschau berichtete stattdessen, es gäbe gerade einen “Bodenangriff” auf Homs. Wie üblich wurde die Diskussion zum Artikel von der Moderation heftig zensiert.

Ein Parteibuch-Leser beteiligte sich an der Diskussion mit folgendem Kommentar:

@Freier Westen

“Das ist jetzt der Gipfel. Unabhängige Journalisten, die in einem Kriegsgebiet ihr Leben verloren haben in die Nähe des Geheimdienstes zu rücken.”

Es ist leicht zu erklären, wie es kommt, dass unabhängige westliche Journalisten in den Verdacht kommen, eigentlich eher Geheimdienstmitarbeiter zu sein. Es ist kein Geheimnis, dass Geheimdienste der westlichen Welt ihre verdeckten Mitarbeiter unter anderem als Journalisten tarnen. Ein solches Beispiel wurde zum Beispiel im Detail beschrieben im Buch:

“Deckname Dali: Ein BND-Agent packt aus”

Dass westliche Geheimdienste Agenten als Journalisten tarnen, ist natürlich sehr unerfreulich für echte Journalisten, aber leider Fakt.

Selbstverständlich wurde der Kommentar von der Tagesschau-Zensur unterdrückt. Der Nachweis für die Behauptung, dass westliche Geheimdienste Journalisten als Agenten einsetzen, soll vom Publikum möglichst ferngehalten werden.

Nachtrag: Das führende NATO-Propaganda-Outlet New Nork Times betätigt sich als Sprachrohr der NATO-Lakaien und bestätigt mit einer pathetischen Mitteilung, dass die syrische Armee die Kontolle von Baba Amr übernommen hat.

About these ads

7 Kommentare

  1. Donnerwetter, da hat ja jemand mal den Mut die Wahrheit zu sagen: “Der für seine notorische Lügen berüchtigte staatliche deutsche Propaganda-Sender Tagesschau …”

    Genau das ist der Punkt !

    Wobei bei den insgesamt im Prinzip gleichgeschalteten Medien bei den anderen nicht anders ist. :-(

  2. Bitte nicht den Eindruck entstehen lassen, das “Freier Westen” der “Mutige” ist. Freier Westen, Tagtest, German-Canadian u.a. das sind die übelsten Hetzer, wahrscheinlich Lohnschreiber von tagesschau.de. Solange es solche Typen gibt, wird es auch immer Kriege auf dieser Welt geben. Wirklich krankhafte Menschen.

    Und Tschüß!

  3. Muss ja wohl ein großer Tunnel gewesen sein!!

  4. […] staatliche deutsche Propaganda-Organ hat heute zur Befreiung von Baba Amr aus der Hand von US-geführten Terroristen einen Ulrich-Leidholdt-Artikel veröffentlicht, in dem […]

  5. […] Ein Parteibuch-Leser beteiligte sich an der Diskussion mit folgendem Kommentar: @Freier Westen “Das ist jetzt der Gipfel. Unabhängige Journalisten, die in einem Kriegsgebiet ihr Leben verloren haben in die Nähe des Geheimdienstes zu rücken.” Es ist leicht zu erklären, wie es kommt, dass unabhängige westliche Journalisten in den Verdacht kommen, eigentlich eher Geheimdienstmitarbeiter zu sein. Es ist kein Geheimnis, dass Geheimdienste der westlichen Welt ihre verdeckten Mitarbeiter unter anderem als Journalisten tarnen. Ein solches Beispiel wurde zum Beispiel im Detail beschrieben im Buch: Deckname Dali: Ein BND-Agent packt aus Dass westliche Geheimdienste Agenten als Journalisten tarnen, ist natürlich sehr unerfreulich für echte Journalisten, aber leider Fakt. Selbstverständlich wurde der Kommentar von der Tagesschau-Zensur unterdrückt. Der Nachweis für die Behauptung, dass westliche Geheimdienste Journalisten als Agenten einsetzen, soll vom Publikum möglichst ferngehalten werden. Nachtrag: Das führende NATO-Propaganda-Outlet New Nork Times betätigt sich als Sprachrohr der NATO-Lakaien und bestätigt mit einer pathetischen Mitteilung, dass die syrische Armee die Kontolle von Baba Amr übernommen hat. {Quelle: Noch ein Parteibuch} […]

  6. […] einmal zwei Wochen nachdem die syrische Armee die Ordnung im Homser Stadtteil Baba Amr wiederhergestellt hat, zeichnet sich nun mit einem arabisch-russischen Fünf-Punkte-Plan auch eine politische Lösung […]

  7. […] der Lösung des Syrien-Konfliktes gibt es nach der Wiederherstellung der Ordnung im Homser Stadtteil Baba Amr vor rund zwei Wochen und der russisch-arabischen Verständigung am letzten Wochenende trotz […]


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Comments RSS

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 272 Followern an