Haftbefehl gegen Tariq Al-Hashimi aufgrund von Terrorverdacht

Hat es jemand mitbekommen? Gegen Tariq Al-Hashimi, Vizepräsident des Irak, wurde im Irak ein Haftbefehl aufgrund von Terrorverdacht erlassen. Drei seiner Leibwächter haben vor laufender Kamera ausgesagt, sie seien von ihm für Bombenanschläge gegen politische Opponenten angeworben worden. Zumindest einer dieser Terroranschläge soll demnach zum Ziel gehabt haben, den irakischen Regierungschef Nuri AL-Maliki zu ermorden. Tariq Al-Hashimi ist nach Bekanntwerden der Anschuldigungen aus Bagdad in den Nordirak geflüchtet und fordert, wenn überhaupt, dann dort vor Gericht gestellt zu werden.

Die Propaganda-Maschine der westlichen Terrorgemeinschaft dreht nun durch. Pausenlos laufen die Kanäle über mit der absurdesten Propaganda gegen den Irak und seine Verbündeten wie Iran, Syrien, Nordkorea, China und Russland.

Ulrich Leidholdt vom ARD-Hörfunkkorrespondent Amman in Jordanien erklärt den Konsumenten der staatlichen deutschen Propadanda-Sendung Tagesschau wie folgt:

Kaum haben die letzten US-Truppen den Irak verlassen, bricht der Konflikt zwischen Sunniten und Schiiten im Land wieder voll aus. Die USA warnten bereits vor einer Spaltung des Irak. Gewinner des brisanten Streits zwischen den Religionsgruppen könnten die Kurden im Nordirak werden.

Alles, was Ulrich Leidholdt dazu den Konsumenten der deutschen Tageschau mitteilt, ist eine Geschichte von der möglichen Spaltung des Irak in Schiiten und Sunniten. Nicht eine einzige Zeile verschwendete Ulrich Leidholdt, um auf die Frage einzugehen, wie die Beweislage dafür ist, ob die Anschuldigung des Terrorismus zutreffend ist.

Man stelle sich einmal rein hypothetisch folgendes vor: Gegen den Stellvertreter des Bundespräsidenten, gegenwärtig dürfte das Bundesratspräsident Horst Seehofer sein, wird in Deutschland ein Haftbefehl erlassen, weil er im Verdacht steht, in Berlin Terroranschläge, unter anderem gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel, organisiert zu haben. Horst Seehofer flüchtet daraufhin ins Saarland, und erklärt, wenn überhaupt, dann dürfte ihm dafür im Saarland der Prozess gemacht werden.

Würde da irgendjemand sein Pubiklum ersnthaft damit versuchen abzuspeisen, dass das einee Auseinandersetzung zwischn Protestanten und Katholiken ist? Würde niemand frage, auf welcher rechtlichen Grundlage die Forderung steht, den Prozess nur im Saarland gemacht zu bekommen? Wäre es da nicht interessant zu erfahren, wie die Beweislage dafür ist, ob die Anschuldigungen zutreffend sind? Niemand würde sich da ein Urteil erlauben, ohne wenigstens oberflächlich die Beweislage zu erörtern.

Im Fall des Irak hält die Tagesschau ihr Publikum offensichtlich für blöd genug, nicht näher nachzuforschen. Was die Tagesschau macht, ist Propaganda. Die “westliche Wertegemeinschaft” versucht mit Propaganda der Realität entgegenzuwirken, dass die USA den Krieg gegen den Irak verloren haben, und nun pro-westliche Terroristen und ihre Bosse juristisch verfolgt werden.

PS: Eine Entschuldigung hier an Horst Seehofer und das Saarland. Das Beispiel war wilkürlich gewählt, um de Sachverhalt zu verdeutlichen, und hatte keine Beziehungen zur Reaklität der Bundesrepublik Deutschland.

About these ads

5 Kommentare

  1. Vielen Dank für Ihren Artikel:
    Wenn es eine 99% Bewegung global gibt, dann heißt das nebenbei: 99% der Medieninhalte sind “fake” Nachrichten, denn 1% “machen” sie oder diese ein Prozent lassen sie machen.
    Es ist nicht mehr notwendig, diesen Infomüll zu kommentieren, oder die Politiker, Geheimdienstler oder wer auch immer hinter diesen kranken Aktionen steckt argumentativ, interpretativ, usw. zu bedenken. Es ist zu viel der Ehre!
    Diese Personengruppen sind schlicht krank,- schwer krank. Da sich diese Leute aber die Möglichkeit erschlichen haben über Geld Macht auszuüben – in perversester Art – sind sie überhaupt (gezwungener Maßen)Thema.

    Mainstream ist längst “out”, Das ist keine (mögliche) Frage, sondern einfach Tatsache.
    mfg.

  2. Einen geschichtlichen Hintergrund habe ich hier gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Irak

    Die westliche Welt, ihre christlichen Armeen und deren sturköpfige Haltung den fremden Glaubengemeinschaften gegenüber, welche bis heute die Welt in Un-frieden walten lassen, sind für diese Missetaten verantwortlich.

    Überall wird herumgefummelt, dem westlichen Weltbild angepasst und zurechtgerückt – nur, um die Anpassung zu erzwingen. Warum das alles?

    Im Hinterkopf habe ich die immer weiter zurückgehenden Ressourcen, welche die Angst der Globalisten anfeuert, sich immer neue Einnahmequellen einzuverleiben. Koste es, was es wolle. Da passt die Propaganda der westlichen Einheitspresse genau richtig. Das weniger informierte Volk, welches sich lieber nach der Arbeit besuseln lässt, von den Mainstreammedien, will nicht mehr denken und akzeptiert diese Untaten gegen souveräne Staaten.

    Akzeptanz und Hingabe für ein Unrechtssystem, das Bürgerrechte aushebelt ( USA – National Defense Authorization Act (NDAA) siehe auch http://www.ufo-blogger.com/2011/12/ndaa-bill-s1867-legalization-of-martial.html ) und weiterhin die Sicherheit der Welt garantieren soll ( …. ) werden zur Normalität und weitestgehend akzeptiert.

    Die Bösen sind immer die mit den Bärten, die Andersdenkenden weil z. B. Demokraten und Verfassungsliebhaber sowie Kommunisten, welche seit eh her bekämpft werden. Ich denke da auch an Lagarde, welche die Demokratie als hinderlich bezeichnet hat ( http://infowars.wordpress.com/2011/12/20/iwf-will-demokratie-abschaffen/ ). Kaum beachtet von den meisten Bürgern. BTW: Viele Nutzer des Internets könnten sich schlau machen, tun es aber nicht – warum? Vielleicht, weil sie die Wahrheit entdecken würden.

    Wann wacht diese Welt mal auf? Kommen einem nicht die Meldungen der regulären Presse manchmal komisch vor? Kann nicht mal ein Zusammenhang erstellt werden?

    Der Irak wie auch Afghanistan werden nicht zur Befriedung ausgerufen werden, sondern freigegeben für Handelswege gen Osten/Asien, oder um den Zugang zum Öl/Gas/seltene Erden zu gewähren. Inklusiv aller Spekulationsgeschäfte an den Börsen, deren Hilfsgelder wir gerne und ohne Murren bereitstellen und für deren Verluste wir den A*sch hinhalten müssen und wollen.

  3. […] zu suchen sind. Al-CIAda, der saudische Geheimdienst, der Mossad und die US-Armee arbeiten Hand in Hand mit ihren lokalen Handlangern zusammen, um den schiitischen Halbmond des Widerstandes zu […]

  4. […] gerade sehr deutliche Hinweise darauf, dass der von den USA protegierte Spitzenpolitiker Tareq Al-Hashimi Drahtzieher von mörderischen Bombenanschlägen […]

  5. […] gerade sehr deutliche Hinweise darauf, dass der von den USA protegierte Spitzenpolitiker Tareq Al-Hashimi Drahtzieher von mörderischen Bombenanschlägen […]


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Comments RSS

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 266 Followern an