Friedenskundgebungen von rechts, von einer “gesamtgesellschaftlichen” Querfrontposition oder von einem Standpunkt gegen das US-Federal-Reserve-System (FED) aus sorgen gegenwärtig für hitzige Auseinandersetzungen unter und zwischen Kriegsgegnern und Antifaschisten. Warum eigentlich? Eine Stellungnahme des Parteibuchs.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die staatliche deutsche Märchenschau verkündete soeben ihre neueste Propaganda zum anstehenden Treffen der Weltmächte und der Ukraine in Genf.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die rechtsradikale Kiewer Junta und ihre Unterstützer setzen in der Auseinandersetzung mit politisch Andersdenkenden weiter auf rohe Gewalt von Schlägertrupps, Milizen und Spezialkräften sowie auf eine parteiliche Strafverfolgung, die ihre Gegner mit auf konstruierten Vorwürfen überzieht und die Gewalt ihrer rechtsextremen Anhänger konsequent ignoriert. Bestärkt wird das faschistische Regime darin von den USA, der EU und der UNO.

Den Rest des Beitrags lesen »

Am Montag ist es der syrischen Armee gelungen, die vor einigen Monaten von Al-Kaida-Terroristen überfallene aramäisch-christliche Ortschaft Maaloula in der Region Qalamoun vom Terrorismus zu befreien.

Den Rest des Beitrags lesen »

Nachdem es der von USA und EU unterstützten faschistischen Kiewer Junta trotz einer gegenteiligen Absichtserklärung nicht gelungen ist, den am letzten Sonntag im Osten der Ukraine begonnenen Aufstand bis zum Anbruch des Wochenendes niederzuschlagen, haben Antifaschisten am Samstag weitere staatliche Gebäude im Raum Donezk in Besitz genommen und die Position der Volksrepublik Donezk auch sonst weiter gefestigt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Am gestrigen Donnerstag wurde der in Opposition zur Kiewer Junta stehende ukrainische Abgeordnete und Präsidentschaftskandidat Oleg Zarew in Odessa von einem Schlägertrupp des “Rechten Sektors” attackiert und in seinem Hotel belagert.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die ARD-Sendung “Monitor” hat gerade eben eine Sendung ausgestrahlt, in der Zuschauern der öffentlich-rechtlichen Medien erklärt wurde, wie es bereits am 3. März im Parteibuch zu sehen und zu lesen war, dass außer Scharfschützen der Regierung auch Scharfschützen am Werk gewesen sein sollen, die vom von der Opposition kontrollierten Hotel Ukraina aus Fenstern geschossen haben sollen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Sonnenschein in Rankous

9. April 2014

Einem Video des libanesischen Fernsehsenders Al Manar zufolge lachte über der in Friedenszeiten rund 20.000 Einwohner zählenden Stadt Rankous im Qalamoun-Gebirge nordöstlich von Damaskus am gestrigen Mittwoch die Sonne.

Den Rest des Beitrags lesen »

In den ostukrainischen Städten Donezk, Lugansk und Kharkov haben pro-russische Aktivisten am heutigen Sonntag wesentliche Gebäude der staatlichen Macht besetzt. Anders als bei vorherigen Aktionen handelt es sich diesmal nicht um einen symbolischen Protest und es ist nicht vorgesehen, die Gebäude wieder an die faschistische Kiewer Junta zurückzugeben.

Den Rest des Beitrags lesen »

Nachdem das zionistische Apartheidregime sich nach Monaten von auf der Stelle tretenden Gesprächen final geweigert hat, eine Zwei-Staaten-Lösung zur Beendigung des Nahostkonfliktes zu ermöglichen, hat US-Außenminister John Kerry angekündigt, den Versuch einer Zwei-Staaten-Lösung in Kürze offiziell für gescheitert zu erklären.

Den Rest des Beitrags lesen »