Das radikal-zionistische Kriegshetzerblättchen Washington Post hat sich mit einer Story den Ruf von unerschrockenem Journalismus im Interesse der Öffentlichkeit erworben: Watergate. Doch ein aufmerksamer Blick zurück zeigt, dass die Washington Post auch mit dieser Story kaum etwas anderes gemacht hat als sonst: die Interessen der Israel-Lobby durchsetzen, mit der Richard Nixon im Clinch lag.

Den Rest des Beitrags lesen »

Wie die syrische Nachrichtenagentur SANA mitteilt, hat die syrische Armee im Großraum Damaskus die Kontrolle über die Ortschaft Hawsh Al-Farah im Osten von Ost-Ghouta gewonnen, die östlich davon liegende Ortschaft Maydaa eingekreist und auch Fortschritte im Gewerbegebiet von Tel Kurdi westlich von Hawsh Al-Farah erzielt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Dilma hat’s geschafft

27. Oktober 2014

Knapp war’s. Aber am Ende hat Dilma Rousseff es doch geschafft. Sie wurde für vier weitere Jahre im Amt der Präsidentin Brasiliens bestätigt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Vor einigen Tagen hat das US-Regime die im deutschen Raum bemerkenswert wenig kommentierte Entscheidung getroffen, eine Reihe von Einreiseverboten gegen enge Vertraute des ungarischen Regierungschefs Orban zu verhängen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Zukunftsgedanken

25. Oktober 2014

Eine der schwierigsten Anglegenheiten ist es heutzutage schon, wichtiges von unwichtigem zu trennen, und das wird in der Zukunft sicherlich nicht einfacher werden. Nachfolgend finden sich ein paar schnellgeschriebene Gedanken zur näheren politischen Zukunft der Welt, unwichtiges und vielleicht ein paar ungewöhnliche Schwerpunkte auf das, was zukünftig als wichtig angesehen werden könnte. Es wird, natürlich, ganz anders kommen, aber vielleicht findet der ein oder andere Leser einen Anreiz zum Denken darin.

Den Rest des Beitrags lesen »

Beim Hintergrund findet sich eine hervorragende Analyse der zynischen israelischen Politik auf dem Golan, die darlegt, dass die IDF in Südwestsyrien operierende “Rebellen”, einschließlich solcher, die mit Terroristen der – unter anderem durch die unter Obamas Vorsitz am 24.09.2014 beschlossene UN-Sicherheitsratsresolution 2178 – weltweit geächteten Al-Kaida-Gruppe “Nusra Front” gemeinsam operieren, unterstützt, um damit die vom Iran geführte “Achse des Widerstandes” zu schwächen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Wie sowohl syrische Medien als auch den von der sogenannten “westlichen Wertegemeinschaft” unterstützten “moderatenAl-Kaida-Terroristen nahestehende Propaganda-Outlets übereinstimmend berichten, ist es der syrischen Armee am Donnerstag gelungen, die Ortschaft Morek in der Provinz Hama zu befreien.

Den Rest des Beitrags lesen »

Das Parteibuch hat bereits mehrfach über den Kampf der Bewohner der saudischen Küste des persischen Golfes für Gerechtigkeit, Menschnerechte und Demokratie berichtet. Das saudische Regime regiert auf Forderungen nach Gerechtigkeit, Menschenrechten und Demokratie mit Todesurteilen. Seit der letzten Parteibuch-Meldung hat das saudische Regime zwei weitere Todesurteile gegen Demonstranten verhängt. Am heutigen Donnerstag um 14:00h gibt es vor der saudischen Botschaft in Berlin eine Mahnwache für die Freilassung von Nimr Al-Nimr.

Den Rest des Beitrags lesen »

Am gestrigen Samstag meldete SANA, die syrische Armee habe die Kontrolle über das Dorf Jbeiliyeh, die nahegelegenen Zement- und Glasfabriken, ein Gebäude der Sicherheitskräfte sowie die angrenzende Freihandelszone wiedererlangt. Am heutigen Sonntag meldete Al Manar dazu weiter, die syrische Armee kontrolliere nun auch das angrenzende Dorf Muslimiyah.

Den Rest des Beitrags lesen »

Liebe Leser! Seit drei Tagen demonstrieren unsere Genossen und Genossinnen trotz schärfster Repressionen Abend für Abend auf der von ihnen so getauften “Straße der Revolution” für Gerechtigkeit, Menschenrechte und Demokratie.

Den Rest des Beitrags lesen »